- 16. März 2017

Matrix-Organisation abbilden mithilfe des Teamkalenders von Activate-HR

Was ist eine Matrix-Organisation?

Ein zentrales Charakteristikum der Matrix-Organisation ist, dass fachliche und disziplinarische Führung voneinander getrennt werden und so 2 Weisungsbeziehungen existieren. D.h. ein Mitarbeiter hat einerseits seinen „Chef“, der sein disziplinarischer Vorgesetzter im Betrieb ist und zum Beispiel seine Karriere und Ziele mit dem Mitarbeiter definiert, die Mitarbeiterbeurteilung durchführt und z.b. Urlaube freigibt.

Der fachliche Vorgesetzte könnte ein Meister im Betrieb sein oder ein Projektleiter, dem der Mitarbeiter unterstellt ist.

Aus der Matrix-Organisation ergeben sich diverse Vorteile, weshalb diese Organisationsform häufig in Unternehmen anzutreffen ist. Vorteile sind unter anderem:

  • Kurze Kommunikationswege,
  • Schnellere Reaktionszeiten auf wettbewerbsrelevante Aspekte
  • Stärkere Orientierung auf die fachliche Kompetenz bei Team- und Projektarbeiten
  • Die fachliche Steuerung des Mitarbeiters kann enger erfolgen, wodurch dieser schneller Wissen aufbauen kann

Welche Probleme treten in einer Matrix-Organisation auf?

Leider gibt es auch Probleme in der Matrix-Organisation. Wir wollen hier vor allem auf eine planerische Schwierigkeit eingehen.

Zumeist ist keine saubere Planung in der fachlichen Linie möglich, da der fachliche Vorgesetzte keinen Zugriff auf die Urlaubszeiten, Schulungen und Reisen des Mitarbeiters hat.

Er muss sich diese Informationen umständlich zusammensuchen, ggf. die Mitarbeiter direkt kontaktieren und dann auch hoffen, dass die Mitarbeiter ihn oder sie informieren, wenn sich beim Urlaub des Mitarbeiters etwas ändert.

Das gilt insbesondere dann, wenn Sie bereits mit einem SAP-System und dem Personalwesen arbeiten. Die Matrix-Organisation ist dort nur schwer abbildbar.

Auch bei der Einführung von ESS/MSS gehört dies zu bekannten Knackpunkten, die gelöst werden müssen.

Wie sind diese Probleme zu lösen?

Zu lösen sind die Probleme, wenn ein Tool die Möglichkeit hergibt auch bereichsübergreifend mit unterschiedlichen Teams zu arbeiten und diese Teams zu gruppieren. Das Tool muss die Urlaube, die Schulungen und Reisen und ggf auch die Rufbereitschaften grafisch abbilden können. Es muss möglich sein, Personen zu Teams hinzuzufügen und ggf auch wieder zu entfernen.

Deshalb haben wir von Activate-HR eine Lösung entworfen, die diesem Wunsch Rechnung trägt.

Wir haben unseren Teamkalender so gestaltet, dass Sie damit problemlos und schnell Ihre Matrix-Organisation abbilden können.

Und das ist das Ergebnis:

Schauen Sie sich ruhig um und kontaktieren Sie mich.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Ihr Guido Klempien


SHARE

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.