Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Beratungsgespräch vereinbaren
  • Simon Gottheil
  • Simon Gottheil

    B.Sc. Wirtschaftsinformatik

    SAP Consultant

  • Weitere Profile

Über Simon Gottheil

Als SAP HR-Consultant bei der mindsquare ist es mir ein Anliegen durch kreative Ideen, sowie fachliches und technisches Know How, eine für Ihre Bedürfnisse ideale Lösung zu erarbeiten.

Meine Schwerpunktthemen sind

Beratung und individuelle Softwareentwicklung im Bereich SAP HR/HCM mit ABAP, ABAP OO und Web Dynpro ABAP.

Berufliche Highlights

Entwicklung eines kundeneigenen Web Dynpro ABAP ESS Service zur Darstellung von Trainings und Qualifikationen

Der SAP Standard bietet keinen ESS Service, der den Mitarbeitern sowohl die Trainings als auch die Qualifikationen gemeinsam und übersichtlich aufbereitet. Aus diesem Grund wurde eine kundeneigene Web Dynpro ABAP Applikation entwickelt, die aus dem Infotyp 24 die Qualifikationen und aus dem Veranstaltungsmanagement (VM) die Trainings ausliest, an denen die Mitarbeiter teilgenommen haben. Beide Informationen werden danach in einem ALV aufbereitet und ausgegeben.

Dieser Service wurde im Folgenden im SAP NetWeaver Portal in die ESS Startseite mit Hilfe eines iViews eingebettet.

ESS/MSS Einführung auf Basis der EhP5 Services

In diesem Projekt wurden die Employee-Self-Services (ESS) und Manager-Self-Services (MSS) des SAP HR Moduls auf Basis der neuen Web Dynpro ABAP EhP5 Services eingeführt. Da beim Kunden kein Portal vorhanden war, wurde der NetWeaver Business Client (NWBC) zur Darstellung der Menüs und Rollen verwendet. Die Menüs wurden mithilfe des Launchpads und den PFCG Berechtigungsrollen zusammengestellt. Konfiguriert wurden beim Kunden die typischen Zeitwirtschaftsservices: Abwesenheitsantrag, Zeitnachweis, Zeitbuchungskorrektur, CATS Arbeitszeiterfassung, Teamkalender. Für den Zeitwirtschaftsservice „Abwesenheitsantrag“ wurde ein zweistufiger Genehmigungsworkflow mit Vertreterregelung implementiert. Für die Arbeitszeiterfassung via CATS und den Zeitbuchungskorrekturantrag wurde ein einstufiger Genehmigungsworkflow entwickelt. Zur Genehmigung durch den Vorgesetzten wurde die POWL (Personal Object Worklist) eingesetzt. Hinzu kam die Verwaltung der eigenen Daten zu einer Person bestehend aus den Daten aus dem Infotyp 2, der Bankverbindung (Infotyp 9), Adressen (Infotyp 6) und den Familiendaten (Infotyp 21). Zusätzlich wurde der PDF-basierte HRForms Entgeltnachweis umgesetzt und den Mitarbeitern angeboten.

Im Bereich der Manager Self Services wurde neben der POWL, Teamkalender, Jubiläumsansicht, Org-Viewer, Mitarbeiterprofil auch die HR-Prozesse (HR Process and Forms) für bestimmte HR Prozesse wie Einstellung und Planstellenbeantragung umgesetzt.

In diesem Projekt war ich ein Teil unseres Fachbereichsteam und unterstützte bei der Realisierung diverser Services.

Neben dem Beruf

In meiner freien Zeit treibe ich gerne Sport, neben einem Fitnessprogramm, bin ich für viele weitere Sportarten wie Wakeboarden oder Fußball spielen zu begeistern. Zudem fotografiere ich gerne und bereise fremde Länder, was sich gut kombinieren lässt. 

alle Artikel von Simon Gottheil ansehen