Die SAP HR/HCM Berater » SAP Employee Self-Services https://activate-hr.de Activate-HR - SAP HR/HCM Lösungen Fri, 20 Jul 2018 14:13:19 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.6 HowTo: HR-Berechtigungshauptschalter richtig einstellen https://activate-hr.de/hcm-berechtigungen/how-to-hr-berechtigungshauptschalter-richtig-einstellen/ https://activate-hr.de/hcm-berechtigungen/how-to-hr-berechtigungshauptschalter-richtig-einstellen/#comments Tue, 26 Jun 2018 09:39:05 +0000 https://activate-hr.de/?p=16515 Sie befinden sich gerade in einem Umbau der Berechtigungen? Sie denken über ein Redesign Ihres Berechtigungskonzepts nach? Sie fragen sich, was Sie tun müssen um strukturelle oder kontextabhängige Berechtigungen zu implementieren? Um ein Thema kommen Sie dabei sicher nicht herum und jenes wollen wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen. Pflegen der HR-Berechtigungshauptschalter In der Tabelle […]

The post HowTo: HR-Berechtigungshauptschalter richtig einstellen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Sie befinden sich gerade in einem Umbau der Berechtigungen? Sie denken über ein Redesign Ihres Berechtigungskonzepts nach? Sie fragen sich, was Sie tun müssen um strukturelle oder kontextabhängige Berechtigungen zu implementieren? Um ein Thema kommen Sie dabei sicher nicht herum und jenes wollen wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen.

Pflegen der HR-Berechtigungshauptschalter

In der Tabelle T77S0 befinden sich die sogenannten Berechtigungsschalter, mit denen Sie Einfluss auf die Berechtigungsprüfung nehmen können. In diesem Artikel wollen wir allerdings nur auf die Berechtigungshauptschalter eingehen, welche Sie über die Transaktion OOAC (HR: Berechtigungshauptschalter) erreichen können. In dieser Transaktion werden übrigens genau die Schalter angezeigt, die man mit einem Filter nach der Gruppe „AUTSW“ in der Tabelle T77S0 bekommt.

Kommen wir nun zu den einzelnen Schaltern. Folgende Berechtigungshauptschalter stehen uns in der Transaktion OOAC zur Verfügung:

  • ADAYS: Toleranzzeit der Berechtigungsprüfung
  • APPRO: Prüfverfahren
  • DFCON: Defaultplanstelle (Kontext)
  • INCON: Stammdaten (Kontext)
  • NNCON: Kundeneigene Berechtigungsprüfung (Kontext)
  • NNNNN: Kundeneigene Berechtigungsprüfung
  • ORGIN: Stammdaten
  • ORGPD: Strukturelle Berechtigungsprüfung
  • ORGXX: Stammdaten – erweiterte Prüfung
  • PERNR: Stammdaten – Personalnummernprüfung
  • XXCON: Stammdaten – erweiterte Prüfung (Kontext)

Kontextabhängige Berechtigungen einschalten

Wenn Sie die kontextabhängigen Berechtigungen einschalten möchten, müssen Sie auf den Berechtigungsschalter INCON zurückgreifen. Dieser steuert, ob das Berechtigungsobjekt P_ORGINCON in der Berechtigungsprüfung verwendet werden soll. P_ORGINCON wird von der Berechtigungsprüfung für Personaldaten verwendet. Sobald ein HR-Infotyp bearbeitet oder gelesen wird, findet eine Prüfung statt. P_ORGINCON besitzt die gleichen Felder wie das Berechtigungsobjekt P_ORGIN und erweitert dieses zusätzlich um das Feld PROFL (strukturelles Profil).
Ebenso ist das Einschalten des Schalters XXCON erforderlich. Analog zu INCON wird hier das Berechtigungsobjekt P_ORGXX um das Feld PROFL erweitert. Wenn Sie das kundeneigene Berechtigungsobjekt P_NNNNNCON in der Berechtigungsprüfung verwenden wollen, ist zusätzlich der Schalter NNCON auf ‚1‘ zu setzen.

Empfohlene Einstellungen der Berechtigungshauptschalter

Welche weiteren Berechtigungshauptschalter für kontextabhängige Berechtigungen wichtig sind und auf welchen Wert Sie die restlichen Schalter am besten stellen, erfahren Sie in unserem HowTo. Dort werden alle Berechtigungshauptschalter nochmals ausführlich erklärt und wir zeigen Ihnen, wie Sie diese optimal für Ihre Bedürfnisse nutzen.

Wenn Sie noch Fragen rund um das Thema Berechtigungshauptschalter haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Falls Sie einen Überblick über die Möglichkeiten eines Berechtigungskonzepts haben wollen, schauen Sie doch mal auf unserer Überblicksseite SAP Berechtigungen vorbei.

Berechtigungshauptschalter richtig einstellen

The post HowTo: HR-Berechtigungshauptschalter richtig einstellen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/hcm-berechtigungen/how-to-hr-berechtigungshauptschalter-richtig-einstellen/feed/ 0
Fiori ESS/MSS – Update der Standardapps https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/fiori-essmss-update-der-standardapps/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/fiori-essmss-update-der-standardapps/#comments Thu, 05 Apr 2018 21:12:18 +0000 https://activate-hr.de/?p=16110 Seit Jahresbeginn hat die SAP einige der Standard Fiori ESS/MSS Apps mit einem Update versehen. So wurden Abwesenheitsantrag, Teamkalender und die MyInbox maßgeblich überarbeitet. Ob sich ein update lohnt und wann es sinnvoll ist, möchte ich mit diesem Beitrag beantworten. Welche Fiori ESS/MSS Apps wurden erneuert? Es handelt sich um die folgenden drei Anwendungen: Abwesenheitsantrag […]

The post Fiori ESS/MSS – Update der Standardapps appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Seit Jahresbeginn hat die SAP einige der Standard Fiori ESS/MSS Apps mit einem Update versehen. So wurden Abwesenheitsantrag, Teamkalender und die MyInbox maßgeblich überarbeitet. Ob sich ein update lohnt und wann es sinnvoll ist, möchte ich mit diesem Beitrag beantworten.

Welche Fiori ESS/MSS Apps wurden erneuert?

Es handelt sich um die folgenden drei Anwendungen:

  1. Abwesenheitsantrag
  2. Teamkalender
  3. MyInbox

Während die MyInbox mit kleineren Änderungen daher kommt, hat sich bei Abwesenheitsantrag und Teamkalender einiges getan.

Welche neuen Features bringt das Update mit?

Abwesenheitsantrag

Der Abwesenheitsantrag hat ein neueres Design und stellt jetzt mehrere Informationen mit wenigen Klicks zur Verfügung. So können die Kontingente nun direkt oben in der App eingesehen werden. Darunter befindet sich dann der Kalender, welcher sich über den Tab-Reiter „Positionen“ gegen die Antragshistorie tauschen lässt. Hier ist der SAP meiner Meinung nach ein sehr gutes und übersichtliches Design gelungen.

Abwesenheit_anlegen Abwesenheitsantrag

 

Besonders nützlich finde ich, dass sich beim Anlegen einer Abwesenheit ein Link zum Teamkalender aufblendet, sollte es eine Überschneidung mit einem Teammitglied geben. Hier wurde die Integration von Abwesenheitsantrag und Teamkalender weiter ausgebaut.

Teamkalender

Der Teamkalender wirkt nun deutlich lesbarer als noch in den Anfangsversionen.

Teamkalender alt

Teamkalender alt

Teamkalender neu

Teamkalender neu

 

 

 

 

 

Auf dem Bild lässt sich auch erkennen, dass die Profilbilder eingebunden werden, sofern Sie diese im Infotyp 2 mit Fotos aus dem Content-Repository verlinkt haben. Ein weiteres hilfreiches Feature ist die Anlage von eigenen Teams. Sie können auf diese Weise zum Beispiel ein Projektteam im Teamkalender anlegen, sodass Sie dessen Abwesenheiten stets im Überblick haben. Das ist gerade bei Unternehmen mit hohem Projektbezug interessant, da dort die Organisationsstruktur nicht unbedingt das Team wiederspiegelt mit dem gearbeitet wird.

Teamkalender eigene Sichten

Teamkalender eigene Sichten

 

 

 

 

 

 

 

MyInbox

Die MyInbox ist optisch nahezu unverändert und bringt auch sonst keine großen Änderungen mit sich. Was ich allerdings sehr nützlich finde, ist das auch hier beim Zeitüberschneidungen der Teamkalender aufgeblendet werden kann. So kann der Genehmiger direkt erkennen, ob es sinnvoll ist z.B einen Urlaub zu genehmigen.

Macht ein Update aktuell Sinn?

Hier kann ich eindeutig sagen: Es kommt drauf an. Die Apps sind jetzt seit Ende letzten Jahres in der Version verfügbar und wir haben bereits einige Einführungs- und Migrationsprojekte mit den neuen Apps durchgeführt. An einigen Stellen lässt sich das junge Alter der Anwendungen noch deutlich spüren. Es gibt im Teamkalender leider noch keine Monatsansicht, wie Sie oft von den Kunden gefordert wird und an manchen Stellen fehlen zum Beispiel die deutschen Übersetzungen. Wenn Sie jedoch mit dem Gedanken spielen ihr gesamtes ESS/MSS einzuführen oder von Webdynpro auf Fiori umzusteigen ist meine Empfehlung bereits die neusten Versionen der Apps einzusetzen. Die SAP arbeitet stetig daran und bis ein Einführungsprojekt durchgeführt ist, sind die Kinderkrankheiten vorausichtlich behoben.

Darüber hinaus kann ich Ihnen unsere Add-Ons empfehlen, die mit weiteren Funktionalitäten den Mehrwert Ihrer ESS/MSS Landschaft weiter steigern.

Wenn Sie weitere Fragen zu den neuen Versionen oder zu einem unserer Add-Ons haben, dann rufen Sie mich einfach an oder schreiben mir eine E-Mail.

The post Fiori ESS/MSS – Update der Standardapps appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/fiori-essmss-update-der-standardapps/feed/ 0
Wie Sie mit Bescheinigungen Kosten senken können https://activate-hr.de/sap-ess/activatehr-services/wie-sie-mit-bescheinigungen-bares-geld-sparen-koennen/ https://activate-hr.de/sap-ess/activatehr-services/wie-sie-mit-bescheinigungen-bares-geld-sparen-koennen/#comments Sun, 25 Mar 2018 19:20:31 +0000 https://activate-hr.de/?p=15986 Jeden Monat erstellt Ihr Unternehmen diverse Bescheinigungen für viele Mitarbeiter des Unternehmens, wie zum Beispiel einen Gehaltsnachweis. Dieser wird für jeden Mitarbeiter einzeln gedruckt, in einem Briefumschlag verpackt, mit einer Briefmarke versehen und auf den Weg zum Empfänger geschickt. Kommt Ihnen das bekannt vor? In diesem kurzen Artikel möchte ich Ihnen einmal die Kosten und […]

The post Wie Sie mit Bescheinigungen Kosten senken können appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Jeden Monat erstellt Ihr Unternehmen diverse Bescheinigungen für viele Mitarbeiter des Unternehmens, wie zum Beispiel einen Gehaltsnachweis. Dieser wird für jeden Mitarbeiter einzeln gedruckt, in einem Briefumschlag verpackt, mit einer Briefmarke versehen und auf den Weg zum Empfänger geschickt. Kommt Ihnen das bekannt vor?
In diesem kurzen Artikel möchte ich Ihnen einmal die Kosten und die Auswirkungen auf unsere Umwelt vor Augen führen und Ihnen unsere Alternative vorstellen: Die mindsquare Bescheinigungszentrale.

Eine Beispielrechnung

Nehmen wir für unser Szenario einmal an, Ihr Unternehmen besteht aus 500 Mitarbeitern. Für jeden dieser Mitarbeiter wird wie schon erwähnt jeden Monat ein Gehaltsnachweis erstellt.
Nehmen wir für unsere Beispielrechnung weiter an, Sie haben bei Ihrem Lieferanten gute Konditionen erhalten. Für 500 Blatt Papier zahlen Sie somit 2,50 €. Hier ist natürlich noch zu berücksichtigen, dass viele Dokumente aus mehr als einer Seite bestehen.Bescheinigungen: Entgeltnachweis In unserem Szenario besteht jede Abrechnung aus zwei Seiten. Für Briefumschläge zahlen Sie pro 1000 Stück 110 €. Zusätzlich verlangt die Deutsche Post 0,70 € für den Versand eines Standardbriefs. Bedenken Sie hierbei auch, dass es in den vergangenen Jahren fast regelmäßig zu Erhöhungen der Porto-Kosten gekommen ist! Bei dieser Beispielrechnung vernachlässige ich aus Gründen der Einfachheit weitere Kosten wie Kosten für Druckerpatronen, Verschleiß der Geräte und ähnliches.

Wir haben also jeden Monat die folgende Aufstellung (bei 500 Mitarbeitern):
5 € – Druckerpapier
55 € – Briefumschläge
350 € – Briefmarken
————————-
410 € Kosten

Mehr Bescheinigungen lassen die Kosten explodieren

Diese Kosten laufen also in unserem Szenario jeden Monat auf. Und das nur für den Gehaltsnachweis! Doch neben diesem Nachweis gibt es sicherlich auch in Ihrem Unternehmen diverse weitere. Wie beispielsweise den Zeitnachweis, die DEÜV-Bescheinigung oder die Lohnsteuerbescheinigung.
Sie sehen also: Die Kosten können ins Extreme ansteigen (und wir haben die Zusatzkosten noch nicht berücksichtigt!).

Der Faktor Umwelt

Ein weiterer Aspekt ist der Faktor Umwelt. Überlegen Sie sich doch einmal, wie viele Bäume jeden Monat gerodet werden müssen, um die Anzahl an Papierseiten und Briefumschlägen produzieren zu können, die alleine unser Beispielunternehmen benötigt.
Mit dem Einsatz der mindsquare Bescheinigungszentrale tun Sie somit nicht nur Ihrem Unternehmen sondern auch gleichzeitig der Umwelt und damit auch den nächsten Generationen einen großen Gefallen!

The post Wie Sie mit Bescheinigungen Kosten senken können appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/activatehr-services/wie-sie-mit-bescheinigungen-bares-geld-sparen-koennen/feed/ 0
Die beliebtesten ESS/MSS Addons von activateHR https://activate-hr.de/sap-ess/die-beliebtesten-essmss-addons-von-activatehr/ https://activate-hr.de/sap-ess/die-beliebtesten-essmss-addons-von-activatehr/#comments Mon, 05 Mar 2018 12:00:36 +0000 https://activate-hr.de/?p=15450 In der Vergangenheit waren drei unserer ESS/MSS Addons bei unseren Kunden besonders beliebt. Diese möchte ich ihnen in diesem Beitrag kurz vorstellen. Bescheinigungszentrale Mit der Dokumenten- und Bescheinigungszentrale von activateHR können sie ihren Mitarbeitern eine zentrale Anwendung zur Verfügung stellen über die sie alle personenbezogenen Dokumente einsehen können. Hier geht es zur Produktseite der Bescheinigungszentrale […]

The post Die beliebtesten ESS/MSS Addons von activateHR appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
In der Vergangenheit waren drei unserer ESS/MSS Addons bei unseren Kunden besonders beliebt. Diese möchte ich ihnen in diesem Beitrag kurz vorstellen.

Bescheinigungszentrale

Mit der Dokumenten- und Bescheinigungszentrale von activateHR können sie ihren Mitarbeitern eine zentrale Anwendung zur Verfügung stellen über die sie alle personenbezogenen Dokumente einsehen können.

Fiori Bescheinigungszentrale

Hier geht es zur Produktseite der Bescheinigungszentrale mit weiteren Informationen.

Teamkalenderaddon

Der SAP Standard Teamkalender reicht Ihren Anforderungen nicht aus? Sie wollen z.B. Projektteams über Ihn organisieren, frei den Betrachtungszeitraum wählen oder die An-/Abwesenheiten diverser Organisationseinheiten einsehen? Unter anderem für diesen Anwendungsfall wurde das Teamkalenderaddon entwickelt. Das Addon steht in den Oberflächentechnologien Webdynpro und Fiori zur Verfügung.

Teamkalender

Eine genauere Übersicht der Funktionen des Teamkalenderaddons mit Webdynpro finden sie hier.

Weitere Informationen zum Fiori Teamkalender finden sie auf der Produktseite.

Manager Reporting Cockpit

Das Manager Reporting Cockpit bietet eine übersichtliche Oberfläche zur Auswertung von Daten zu Mitarbeitern und lässt sich individuell konfigurieren, sodass zum Beispiel auch Projektteams in die Auswertung aufnehmen können.

2017-04-06_12h07_14

Weitere Informationen zum Manager Reporting Cockpit finden sie hier.

The post Die beliebtesten ESS/MSS Addons von activateHR appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/die-beliebtesten-essmss-addons-von-activatehr/feed/ 0
Wie zur Hölle internationalisiere ich in HR Renewal Processes and Forms? https://activate-hr.de/sap-ess/hr-renewal/internationalisierung-in-hr-renewal-processes-and-forms/ https://activate-hr.de/sap-ess/hr-renewal/internationalisierung-in-hr-renewal-processes-and-forms/#comments Sun, 11 Feb 2018 12:00:00 +0000 https://activate-hr.de/?p=15346 HR Renewal Processes and Forms Prozesse mit HR Renewals Processes and Forms Baukasten sind ein mächtiges Werkzeug: Über das Decoupled Infotype Framework lassen sich komplexe Maßnahmen und Infotypänderungen abbilden und dies sogar mit mehreren Genehmigungsstufen bei Bedarf. Dies ermöglicht z.B. das kollaborative Anlegen von Datensätzen und Genehmigungsfunktionalitäten sind praktischerweise auch schon integriert. Und mit den […]

The post Wie zur Hölle internationalisiere ich in HR Renewal Processes and Forms? appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
HR Renewal Processes and Forms

Prozesse mit HR Renewals Processes and Forms Baukasten sind ein mächtiges Werkzeug: Über das Decoupled Infotype Framework lassen sich komplexe Maßnahmen und Infotypänderungen abbilden und dies sogar mit mehreren Genehmigungsstufen bei Bedarf. Dies ermöglicht z.B. das kollaborative Anlegen von Datensätzen und Genehmigungsfunktionalitäten sind praktischerweise auch schon integriert. Und mit den FPM Formularen und vorgefertigten Feederklassen des HRPAD-Models lassen sich in minutenschnelle vollständige und saubere Formulare zaubern.

Internationalisierung

Doch manch kleines Detail hat es in sich und ist nicht ganz offensichtlich.
So beispielsweise fragen viele -insbesondere in einem internationalen Umfeld- wie sich Prozesse und Formularszenarien internationalisieren lassen. Insbesondere, da die entsprechenden Bezeichnungen auf den Anwendungen angezeigt werden.

Frank Yukio Nedwed
Keine Lust es selbst zu machen?
Wir helfen Ihnen mit unserer langjähigen Erfahrung gerne weiter. Schreiben Sie uns einfach oder vereinbaren Sie direkt ein unverbindliches Telefonat mit unserem Fachbereichsleiter
Sie erreichen uns via Telefon 0211.94628572-46 oder per E-Mail info@activate-hr.de

Hier nun die schnelle Auflösung:

Prozessbezeichnungen lassen sich über die Tabelle T5ASRPROCT und die dazugehörige View pflegen. Diese enthält die eindeutige Prozessbezeichnung und die Zuordnung auf die Beschreibung:

Mapping Beschreibung

Mapping Beschreibung

Über das Kontextmenu unter „Springen“ können Sie die Funktion Übersetzung wählen:

Kontextmenu

Kontextmenu

Das erscheinend Fenster liefert eine schnelle und praktische Möglichkeit die Bezeichnung für weitere Sprachen zu pflegen:

Übersetzung pflegen

Übersetzung pflegen

Formularszenarien

Für die Formularszenarien können wir genauso verfahren, hierzu nutzen wir die View V_5ASRFSCN.

Formulare

In den Formularen selbst können wir ähnlich wie bei klassischen Web Dynpro Komponenten OTR Texte verwenden wie gewohnt:

OTR Texte in FPM Formularen

OTR Texte in FPM Formularen

Es ist normal, dass diese im Gegensatz zur Web Dynpro Programmieroberfläche nicht sprachenabhängig aufgelöst werden. Leider steht hier auch keine Wertehilfe zur Verfügung.
Über die Testfunktion des Prozesses kann aber schnell überprüft werden, ob die Texte in der Anwendung auch richtig angegeben wurden.

The post Wie zur Hölle internationalisiere ich in HR Renewal Processes and Forms? appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/hr-renewal/internationalisierung-in-hr-renewal-processes-and-forms/feed/ 0
Wie gehen Sie eine Fiori Eigenentwicklung an? https://activate-hr.de/sap-ess/activatehr-services/fiori-eigenentwicklung/ https://activate-hr.de/sap-ess/activatehr-services/fiori-eigenentwicklung/#comments Fri, 02 Feb 2018 13:47:06 +0000 https://activate-hr.de/?p=15286 Inzwischen haben viele unserer Kunden Fiori im Einsatz – Vielleicht auch Sie? Dabei haben wir fest gestellt, dass die Fiori Eigenentwicklung von Apps ein seltener behandeltes Thema ist. Das wollen wir mit Ihnen zusammen ändern und so das volle Potential von SAPUI5 entfalten! Um Ihnen einen ersten Einstiegspunkt zu geben, haben wir unsere Erfahrungen aus […]

The post Wie gehen Sie eine Fiori Eigenentwicklung an? appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Inzwischen haben viele unserer Kunden Fiori im Einsatz – Vielleicht auch Sie? Dabei haben wir fest gestellt, dass die Fiori Eigenentwicklung von Apps ein seltener behandeltes Thema ist. Das wollen wir mit Ihnen zusammen ändern und so das volle Potential von SAPUI5 entfalten!
Um Ihnen einen ersten Einstiegspunkt zu geben, haben wir unsere Erfahrungen aus echten Fiori Eigenentwicklungen, unserem Know How über Fiori und den theoretischen Grundlagen der Fiori Entwicklerzertifizierung zusammengetragen in diesem E-Book.
Fiori Eigentwicklung

Alle Inhalte des E-Books Fiori Eigenentwicklung auf einen Blick

Die behandelten Inhalte beziehen sich insbesondere auf die Konzeption und die Möglichkeiten, die Ihnen mit Fiori geboten werden.
Die Kapitel sind:
1. Was ist Fiori?
2. Die Technologie hinter Fiori
3. Prinzipien von Fiori
4. Vorlagen für Seiten – Floorplans
5. Der Prozess zur Erstellung einer App – Design Thinking
6. Beispiele für Apps

Was ist Fiori?

In diesem Kapitel werde ich Ihnen nochmal kurz und bünding einen Überblick über Fiori geben, sodass auch Sie auch die nachfolgenden Inhalte zur Erstellung der Apps gut nachvollziehen können

Die Technologie hinter Fiori

Hier wird nochmal detaillierter auf die Technologien eingegangen, die für Ihre Fiori Eigentnwicklung genutzt werden. Dabei werden Sie einen Überblick über das technische Verständnis erlangen. Dies reicht aus, um in diesem Bereich mitreden zu können und einen Einblick zu erhalten, ob das Skillset Ihrer Entwickler zu der Technologie passt.

Prinzipien von Fiori

Fiori ist als ganzheitliches Konzept gedacht. Was das bedeutet und warum das ein konkreter Mehrwert für Sie ist wird in diesem Kapitel beleuchtet. An einem Praxisbeispiel werden Sie sehen, warum „Prinzipien“ für Apps Sinn ergeben.

Vorlagen für Seiten – Floorplans

Damit Sie einen Einblick bekommen, was für Vorlagen die SAP bietet, um Ihnen die Entwicklung eigener Apps zu vereinfachen, stelle ich in diesem Kapitel die Floorplans vor. Vielleicht regt das auch schon Ihre Ideen für Applikationen an.

Der Prozess zur Erstellung einer App – Design Thinking

Die Entwicklerzertifizierung der SAP und unsere Erfahrungen zeigen, dass eine strukturierte Herangehensweise nötig ist, um gute Apps zu entwickeln. Vorschlag ist dabei Design Thinking zu nutzen. Was sich hinter diesem „Modewort“ verbirgt und wie es aufgebaut ist, werde ich Ihnen in diesem Kapitel vermitteln.

Beispiele für Apps

Ihr Wunsch ist es tatsächliche Einblicke in Fiori App Entwicklung zu bekommen. Deswegen werde ich hier ganz konkret auf unsere Erfahrungen mit der Entwicklung eingehen und Ihnen diese erläutern. Sie werden an den Praxiserfahrungen teilhaben und so auch selber zu neuen Ideen angeregt werden.

Ich wünsche Ihnen viel Freude und neue Erkenntnisse beim Lesen des E-Books.

Download: E-Book Individualentwicklung mit Fiori

The post Wie gehen Sie eine Fiori Eigenentwicklung an? appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/activatehr-services/fiori-eigenentwicklung/feed/ 0
HowTo: Mehrfachgenehmigung im Abwesenheitsantrag https://activate-hr.de/sap-ess/mehrfachgenehmigung-im-abwesenheitsantrag/ https://activate-hr.de/sap-ess/mehrfachgenehmigung-im-abwesenheitsantrag/#comments Wed, 17 Jan 2018 12:49:34 +0000 https://activate-hr.de/?p=15163 Der Abwesenheitsantrag ist eine der meistgenutzten ESS/MSS Applikationen überhaupt. Viele unserer Kunden kommen jedoch mit dem üblichen einen Genehmiger für eine Abwesenheit nicht aus. Die SAP hat dafür die Mehrfachgenehmigung im Abwesenheitsantrag geschaffen. Welche Vorteile bietet die Mehrfachgenehmigung im Abwesenheitsantrag? Bislang wurden Mehrfachgenehmigungen im Abwesenheitsantrag oft aufwendig über Workflows gelöst. Neben dem hohen Implementierungsaufwand fehlen […]

The post HowTo: Mehrfachgenehmigung im Abwesenheitsantrag appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Der Abwesenheitsantrag ist eine der meistgenutzten ESS/MSS Applikationen überhaupt. Viele unserer Kunden kommen jedoch mit dem üblichen einen Genehmiger für eine Abwesenheit nicht aus. Die SAP hat dafür die Mehrfachgenehmigung im Abwesenheitsantrag geschaffen.

Welche Vorteile bietet die Mehrfachgenehmigung im Abwesenheitsantrag?

Bislang wurden Mehrfachgenehmigungen im Abwesenheitsantrag oft aufwendig über Workflows gelöst. Neben dem hohen Implementierungsaufwand fehlen dort zusätzlich die automatischen Features auf der Oberfläche. Ein Vorteil ist also die einfache Möglichkeit einen ggf. aufwendigen Prozess abzubilden. Darüber hinaus können bei der Einrichtung verschiedene Einstellung gesetzt werden, wodurch zum Beispiel Mitarbeiter Genehmiger hinzufügen, bearbeiten oder löschen können. Auch die Reihenfolge der Genehmiger kann geändert werden. All diese Funktionen können aber auch abgeschalten werden, sodass der Mitarbeiter lediglich sieht, welche Stufen sein Antrag im Anschluss durchlaufen muss.

Zusammengefasst ergeben sich folgende Vorteile:

  1. Schnelle und einfache Umsetzung im SAP-Standard
  2. Kostenersparniss gegenüber einer Workflow implementierung
  3. Kein Workflow Know-How notwendig
  4. Mobilfähig mit SAP Fiori
  5. Individuelle Genehmigerfindung

Wie sieht das für den Anwender aus?

Auf dem Screenshot ist zu erkennen, dass es im Abwesenheitsantrag mehrere Genehmiger gibt. Diese sind dort als Bearbeiter 1-x aufgeführt. Über die Schaltflächen rechts davon, kann der Anwender entscheiden, welche Genehmiger noch ergänzt oder vielleicht entfernt werden sollen. Darüber hinaus kann die Reihenfolge der Genehmiger durch die Pfeile geändert werden. Ob die Reihenfolge der Genehmiger oder das Hinzufügen und Löschen von Genehmigern zur Verfügung stehen soll, können Sie selbst bestimmen.

 Mehrfachgenehmigung im Abwesenheitsantrag

Wie genau kann ich eine SAP Mehrfachgenehmigung nun einrichten?

Ich habe Ihnen dafür ein How-To erstellt, welches Ihnen alle Informationen an die Hand gibt um so eine Mehrfachgenehmigung einzurichten. Es zeigt Ihnen außerdem welcher Systemstand und welche Business-Function notwendig sind, um die Funktion nutzen zu können. Wenn Sie dennoch Fragen haben oder sich einfach nochmal persönlich beraten lassen möchten, rufen Sie mich gerne an.

Download HowTo Mehrfachgenehmigung

Mehrfachgenehmigung im Abwesenheitsantrag

The post HowTo: Mehrfachgenehmigung im Abwesenheitsantrag appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mehrfachgenehmigung-im-abwesenheitsantrag/feed/ 0
Lassen Sie Mehrarbeit nicht mehr Arbeit werden https://activate-hr.de/sap-ess/activatehr-services/lassen-sie-mehrarbeit-nicht-mehr-arbeit-werden/ https://activate-hr.de/sap-ess/activatehr-services/lassen-sie-mehrarbeit-nicht-mehr-arbeit-werden/#comments Mon, 18 Dec 2017 19:14:55 +0000 https://activate-hr.de/?p=15105 Kommt es in Ihrem Unternehmen auch des Öfteren vor, dass Mitarbeiter Mehrarbeit – also mehr als die vertraglich geregelte Arbeitszeit – leisten? Werden die Anträge bei Ihnen noch über Papierformulare abgewickelt? Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Mitarbeiter sinnvollere Dinge in der Zeit tun könnten, die Sie für diese Anträge aufwenden? Wenn Sie diese Fragen […]

The post Lassen Sie Mehrarbeit nicht mehr Arbeit werden appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Kommt es in Ihrem Unternehmen auch des Öfteren vor, dass Mitarbeiter Mehrarbeit – also mehr als die vertraglich geregelte Arbeitszeit – leisten? Werden die Anträge bei Ihnen noch über Papierformulare abgewickelt? Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Mitarbeiter sinnvollere Dinge in der Zeit tun könnten, die Sie für diese Anträge aufwenden? Wenn Sie diese Fragen mit JA beantworten, sollten Sie unbedingt weiterlesen! Ich stelle Ihnen unsere Lösung vor, die nicht nur Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte entlastet, sondern auch die Arbeit Ihres Betriebsrats vereinfacht.

Mehrarbeit = mehr Arbeit?

Das muss nicht sein! Mit unserer Lösung sparen Sie Zeit, Kosten und Nerven. Einige Vorteile sind kurze Bearbeitungs- und Durchlaufzeiten, eine intuitive Benutzeroberfläche und die Möglichkeit, mehrere Anträge gleichzeitig zu beantragen.

Antrag auf Mehrarbeit

Die Oberflächen des SAP Mehrarbeitsantrags in Web Dynpro und SAPUI5

Ihrem Betriebsrat geben Sie die Möglichkeit einfach zu prüfen, ob die rechtlichen Rahmenbedingungen – z.B. die 10h-Regelung – eingehalten werden. Ihre Führungskräfte haben jederzeit einen Überblick über die zusätzliche Belastung ihrer Mitarbeiter.
So vermeiden Sie Bußgelder wegen Verstößen gegen das Arbeitszeitgesetz und eine unnötig hohe Gefährdung der Gesundheit Ihrer wichtigsten Ressource.

Unsere Lösung: Der Mehrarbeitsantrag als ESS/MSS-Service

Unser Mehrarbeitsantrag als ESS/MSS-Service vereinfacht die Antragsstellung von Mehrarbeit und ist als SAP UI5 und SAP WebDynpro-Anwendung verfügbar.
Durch unseren mordernen Mehrarbeitsantrag ermöglichen wir Ihren Mitarbeitern Ihre Anträge selbst zu stellen. Zusätzlich sparen Sie Zeit und Kosten, denn Vorgesetzte können mit unserer Lösung Anträge gleichzeitig für mehrere Mitarbeiter verarbeiten.
Da der Genehmigungsprozess vollständig im SAP System abgebildet wird, sparen Sie neben Zeit und Personalkosten auch am Papierverbrauch.
So entlasten Sie nicht nur Ihr Unternehmen, sondern auch die Umwelt.

The post Lassen Sie Mehrarbeit nicht mehr Arbeit werden appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/activatehr-services/lassen-sie-mehrarbeit-nicht-mehr-arbeit-werden/feed/ 0
Digitalisierung der HR-Prozesse: optimales Vorgehen https://activate-hr.de/sap-ess/aktivieren-sie-digitalisierung-der-hr-prozesse/ https://activate-hr.de/sap-ess/aktivieren-sie-digitalisierung-der-hr-prozesse/#comments Thu, 14 Dec 2017 14:30:18 +0000 https://activate-hr.de/?p=14927 Wie weit ist Ihre Digitalisierung der HR-Abteilung? Haben Sie bereits viele Ihrer ESS/MSS Services im SAP HCM digitalisiert? Oder sind Sie am überlegen, mit Success Factors erste Prozesse in die Cloud zu heben? Vielleicht stehen Sie auch ganz am Anfang der spannenden Reise der Digitalisierung der HR Systeme? Aus unserer Erfahrung und der unsere Kunden können wir […]

The post Digitalisierung der HR-Prozesse: optimales Vorgehen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Wie weit ist Ihre Digitalisierung der HR-Abteilung? Haben Sie bereits viele Ihrer ESS/MSS Services im SAP HCM digitalisiert? Oder sind Sie am überlegen, mit Success Factors erste Prozesse in die Cloud zu heben? Vielleicht stehen Sie auch ganz am Anfang der spannenden Reise der Digitalisierung der HR Systeme?
Aus unserer Erfahrung und der unsere Kunden können wir sagen, dass es – unabhängig vom Grad der Digitalisierung der HR Abteilung- interessant ist, neue Möglichkeiten zu entdecken. Deswegen möchte in diesem Blogbeitrag kurz erklären wie Sie mit uns neue Ansatzpunkte für das nächste Level finden können.

Lassen Sie uns gemeinsam der Sache auf dem Grund gehen

Unsere Projekterfahrung, bei über 20 DAX-Unternehmen und weiteren wertvollen Kunden, zeigt: „Jede Prozesswelt sieht anders aus!“.
Auch die SAP weiß dies, kann aber selbstverständlich nicht alles abdecken. Deswegen steht z. B. das Framework Processes and Forms bereit, mit dem die SAP die Möglichkeit zur Abbildung vereinfacht. Also letztendlich Ihnen Geld spart!

Nun Mal langsam…

werden Sie sich vielleicht denken: Bevor wir zu den Gelegenheiten des SAP Umfeldes kommen, steht für uns natürlich zunächst Ihr Prozess bzw. Ihre Prozesslandschaft im Mittelpunkt. Deswegen haben wir für unterschiedliche Problemstellungen differenzierte Best Practice-Ansätze entwickelt, um die verschiedenen Herausforderungen in Angriff zu nehmen.

So sind bei der Einführung mobiler Applikationen andere Schwerpunkte zu setzen, als bei der Digitalisierung individueller Prozesse aus dem HR Umfeld:
Digitalisierung der HR Fiori
Oder
Digitalisierung der HR P&F

Auf die Plätze, fertig, los!

Zum Auftakt ist meist unsere kostenlose Telefonberatung ein guter Einstieg, um zu schauen, was bei Ihnen nach Digitalisierung ruft.

IMG_6589
Sie wollen direkt über Ihre Prozesse sprechen?
SAP Consultant Jakob Poggemann

Gerne nehme ich mir kostenlos eine halbe Stunde Zeit, um über Ihre Möglichkeiten zu sprechen. Kontaktieren Sie mich via Telefon 0211.94628572-46 oder per E-Mail info@activate-hr.de


Gute Startpunkte sind z. B.: Welches Thema beanspruchen momentan zu viel Ihrer wertvollen Zeit oder welche Potentiale für Verbesserungen sehen Sie.
Im Anschluss bietet es sich dann an, in gemeinsamen Workshops Ihre Anforderungen aufzunehmen, damit wir mit Ihren Fachkenntnissen und unserem technischen KnowHow das optimale Ergebnis erzielen können.
Im Laufe dieses Prozesses kann es vorkommen, dass sich völlig neue Potentiale aus der technischen und fachlichen Kompetenz ergeben und sich in dieser Synergie ein neuer Weg auftut. So habe ich es persönlich in Workshops erlebt, dass wir die dritte Alternative gemeinsam erschließen konnten. Ich würde mich freuen, dies auch mit Ihnen erreichen.
Am Ende steht dann das zentrale Dokument, um Ihre Prozesse auf das nächste Level zu bringen!

Ihre Digitalisierung der HR-Abteilung umgesetzt

Anschließend beginnen wir mit einer, auf Ihre Bedürfnisse angepasste, Implementierungsphase. Gemeinsam stellen wir einen Projektplan auf und beginnen mit der Umsetzung – natürlich gerne bei Ihnen vor Ort, um weiterhin einen optimalen Austausch zu ermöglichen.
Auch nach der Durchführung des Projektes stehen wir mit einer Hypercare zur Seite und schaffen darüber hinaus eine gute Integration in ihr Unternehmen.

Was müssen Sie für die Digitalisierung tun?

Natürlich versuchen wir Ihnen so viel Arbeit wie möglich abzunehmen. Dennoch wollen wir nicht verschweigen, dass auch auf Sie Aufgaben zukommen werden.
Für die optimale Erschließung Ihrer Prozesse müssen auch Sie Zeit investieren. Eine gute Vorbereitung Ihrerseits inklusive einer Vorstellung, wo es hingehen soll, helfen weiter.
Im Optimalfall erarbeiten Sie im Vorfeld eine Übersicht über Prozesse, die aus Ihrer Sicht Potential haben.
Auch ein Expertenteam mit unterschiedlichen Personen aus technischer und fachlicher Abteilung Ihres Unternehmens ist eine Bereicherung für jeden Workshop.

„Wenn wir zusammen das Ziel fokussieren, wird Ihr Projekt ein Erfolg“. – Jakob Poggemann

Wir haben uns für einige häufig vorkommende Projekte, Standardvorgehensweisen überlegt, von denen Sie profitieren können:
• Level Up Fiori: Ihr HCM mobilfähig und im neusten Gewand
• Standardisierte ESS/MSS Einführung: Bilden Sie Ihre HR Abteilung in SAP ab
• Success Factors Recruiting Einführung: Bringen Sie Ihr HCM in die Cloud
• Processes and Forms Framework Einführung:zur Abbildung Ihrer individuellen HCM Prozesse

Sie haben einen Spezialfall? Gerne überlegen wir uns auch für diesen einen individuellen Plan.
So haben wir z. B. auch schon Workshops gehalten bei denen ein eigenentwickeltes Schulungssystem mit Intergration an ein Drittsystem im Mittelpunkt stand oder unseren Kunden mit reiner Prozessberatung unterstützt.

Die Alternative Digitalisierung der HR-Abteilung: der agile Quickstart!

Eine solche Umstellung ist häufig ein größereres Projekt. Vielleicht ist es für Sie aber wichtig innerhalb weniger Tage vorzeigbare Ergebnisse zu haben. Insgesamt ist Agilität natürlich ein Thema, das aktueller nicht sein könnte. Deswegen sind wir selbstverständlich mit Projektmanagement Methoden wie Scrum vertraut.
So können wir Ihnen auch hier einen schnelleren Einstieg ermöglichen:
Z. B. ist es beim Processes and Forms Framework möglich, sukzessiv immer weitere Prozesse abzubilden oder vielleicht ist ein App Quickstart das Richtige für Sie.
Denkbar ist natürlich auch, dass konkret Ihr Anwendungsfall mit einer unserer Add-Ons bereits abgedeckt ist.

Ich habe Ihnen viele Möglichkeiten genannt, in die Digitalisierung zu starten. Welchen Weg Sie gehen, ist Ihnen überlassen. Wir unterstützen Sie jedoch in allen Belangen!

Wie sind Ihre Erfahrungen mit Digitialisierungsprojekten im HCM?

The post Digitalisierung der HR-Prozesse: optimales Vorgehen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/aktivieren-sie-digitalisierung-der-hr-prozesse/feed/ 0
Lernen sie die Vorteile des Gehaltsnachweis kennen https://activate-hr.de/sap-ess/standard-services/gehaltsnachweis/ https://activate-hr.de/sap-ess/standard-services/gehaltsnachweis/#comments Wed, 01 Nov 2017 21:52:39 +0000 https://activate-hr.de/?p=14540 Der Gehaltsnachweis in SAP – Ihr Weg zum papierfreien Büro In vielen Unternehmen ist es gängige Praxis, dass nach dem monatlichen Laufs der Gehaltsabrechnung der Gehaltsnachweis bzw. Entgeltnachweis in Papierform gedruckt und an die Mitarbeiter verteilt wird. Hierbei entstehen neben den Aufwendungen für den Druck natürlich auch vermeidbare Personalkosten. Dabei ist der Gehaltsnachweis bereits im […]

The post Lernen sie die Vorteile des Gehaltsnachweis kennen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Der Gehaltsnachweis in SAP – Ihr Weg zum papierfreien Büro

In vielen Unternehmen ist es gängige Praxis, dass nach dem monatlichen Laufs der Gehaltsabrechnung der Gehaltsnachweis bzw. Entgeltnachweis in Papierform gedruckt und an die Mitarbeiter verteilt wird. Hierbei entstehen neben den Aufwendungen für den Druck natürlich auch vermeidbare Personalkosten. Dabei ist der Gehaltsnachweis bereits im SAP Standard System vorhanden und dieses bietet eine einfache Möglichkeit zur Digitalisierung des Prozesses.

Der Weg zum papierlosen Büro

Papierloses Büro

Es gibt bereits die Standard Webanwendung im SAP System, sodass ihr Gehaltsnachweis als ESS Self Service abgerufen werden kann. Das heißt für Sie, wenn Sie bereits einen Einstiegspunkt für ihre Mitarbeiter angelegt haben, ist es für unsere Berater oder ihre internen Ressourcen effizient und zügig umsetzbar ihren Gehaltsnachweis einzubinden, sodass jeder Mitarbeiter Zugriff hat. Ersparen Sie sich den lästigen Druck und erhöhen Sie die Mitarbeiterakzeptanz, indem Sie dem Mitarbeiter diesen transparenten, übersichtlichen Weg bieten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass sich der Abruf des Gehaltsnachweises nahtlos in das ESS/MSS Konzept der SAP eingliedert, die Mitarbeiter sind vertraut mit dem Umgang und so ist eine hohe Nutzerakzeptanz gegeben. Sie haben noch kein ESS/MSS? Dabei helfen wir natürlich gerne. Weiter Informationen unter https://activate-hr.de/angebot/standardisierte-ess-mss-einfuehrung-bzw-upgrade/

Wie sieht der Gehaltsnachweis bei Ihnen aus?

SAPScript(PE51), Smartform oder als Adobe Interactive Form egal wie, ihr individueller Gehaltsnachweis aussieht, ein Einbinden ist im Standard vorgesehen. Darüber hinaus bietet die Anwendung ihnen auch Möglichkeiten, ihre individuellen Anforderungen maßgeschneidert abzubilden. So können wir zum Beispiel gemeinsam abhängig von ihren Prozessen die Zeiträume auf ihre Bedürfnisse abstimmen.

SAP Gehaltsnachweis

Alles an einem Ort?

Natürlich ist die Standardmöglichkeit der SAP ein guter Weg den Papierprozess abzulösen. Dennoch ist eine häufige Kundenanforderung verschiedene Bescheinigungen möglichst übersichtlich zentral abrufen zu können.

Unsere mindsquare Bescheinigungszentrale bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit auf alle relevanten Formulare, wie z. B. Gehalts-, Zeitnachweis und Lohnsteuerbescheinigung, in einer Anwendung zugreifen zu können. Weitere Informationen unter https://activate-hr.de/angebot/bescheinigungszentrale/

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Entlastung ihrer HR Abteilung
  • Kosteneinsparung
  • Personalisierung nach Ihren Bedürfnissen
  • Uneingeschränkter Abruf wichtiger Formulare für jeden Mitarbeiter
  • Digitale Archivierung
  • Erweiterbarkeit um neue Formulare

Wie binde ich den Gehaltsnachweis in mein ESS/MSS ein?

Die Standard Webdynpro, die sie suchen, ist die HRESS_A_PAYSLIP. Für diese muss wie üblich der entsprechende ICF Knoten aktiviert und ggf. die PFCG-Rolle angepasst werden. Außerdem ist eine Einbindung in ihre Servicelandschaft notwendig, um die Einführung des Self-Services Gehaltsnachweises zum Erfolg zu führen. Wenn Sie einen Partner hierfür suchen nehmen Sie gerne Kontakt auf.

The post Lernen sie die Vorteile des Gehaltsnachweis kennen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/standard-services/gehaltsnachweis/feed/ 0