Die SAP HR/HCM Berater » Mobile Self-Services https://activate-hr.de Activate-HR - SAP HR/HCM Lösungen Fri, 19 Oct 2018 08:14:15 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.6 Fiori ESS/MSS – Update der Standardapps https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/fiori-essmss-update-der-standardapps/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/fiori-essmss-update-der-standardapps/#comments Thu, 05 Apr 2018 21:12:18 +0000 https://activate-hr.de/?p=16110 Seit Jahresbeginn hat die SAP einige der Standard Fiori ESS/MSS Apps mit einem Update versehen. So wurden Abwesenheitsantrag, Teamkalender und die MyInbox maßgeblich überarbeitet. Ob sich ein update lohnt und wann es sinnvoll ist, möchte ich mit diesem Beitrag beantworten. Welche Fiori ESS/MSS Apps wurden erneuert? Es handelt sich um die folgenden drei Anwendungen: Abwesenheitsantrag […]

The post Fiori ESS/MSS – Update der Standardapps appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Seit Jahresbeginn hat die SAP einige der Standard Fiori ESS/MSS Apps mit einem Update versehen. So wurden Abwesenheitsantrag, Teamkalender und die MyInbox maßgeblich überarbeitet. Ob sich ein update lohnt und wann es sinnvoll ist, möchte ich mit diesem Beitrag beantworten.

Welche Fiori ESS/MSS Apps wurden erneuert?

Es handelt sich um die folgenden drei Anwendungen:

  1. Abwesenheitsantrag
  2. Teamkalender
  3. MyInbox

Während die MyInbox mit kleineren Änderungen daher kommt, hat sich bei Abwesenheitsantrag und Teamkalender einiges getan.

Welche neuen Features bringt das Update mit?

Abwesenheitsantrag

Der Abwesenheitsantrag hat ein neueres Design und stellt jetzt mehrere Informationen mit wenigen Klicks zur Verfügung. So können die Kontingente nun direkt oben in der App eingesehen werden. Darunter befindet sich dann der Kalender, welcher sich über den Tab-Reiter „Positionen“ gegen die Antragshistorie tauschen lässt. Hier ist der SAP meiner Meinung nach ein sehr gutes und übersichtliches Design gelungen.

Abwesenheit_anlegen Abwesenheitsantrag

 

Besonders nützlich finde ich, dass sich beim Anlegen einer Abwesenheit ein Link zum Teamkalender aufblendet, sollte es eine Überschneidung mit einem Teammitglied geben. Hier wurde die Integration von Abwesenheitsantrag und Teamkalender weiter ausgebaut.

Teamkalender

Der Teamkalender wirkt nun deutlich lesbarer als noch in den Anfangsversionen.

Teamkalender alt

Teamkalender alt

Teamkalender neu

Teamkalender neu

 

 

 

 

 

Auf dem Bild lässt sich auch erkennen, dass die Profilbilder eingebunden werden, sofern Sie diese im Infotyp 2 mit Fotos aus dem Content-Repository verlinkt haben. Ein weiteres hilfreiches Feature ist die Anlage von eigenen Teams. Sie können auf diese Weise zum Beispiel ein Projektteam im Teamkalender anlegen, sodass Sie dessen Abwesenheiten stets im Überblick haben. Das ist gerade bei Unternehmen mit hohem Projektbezug interessant, da dort die Organisationsstruktur nicht unbedingt das Team wiederspiegelt mit dem gearbeitet wird.

Teamkalender eigene Sichten

Teamkalender eigene Sichten

 

 

 

 

 

 

 

MyInbox

Die MyInbox ist optisch nahezu unverändert und bringt auch sonst keine großen Änderungen mit sich. Was ich allerdings sehr nützlich finde, ist das auch hier beim Zeitüberschneidungen der Teamkalender aufgeblendet werden kann. So kann der Genehmiger direkt erkennen, ob es sinnvoll ist z.B einen Urlaub zu genehmigen.

Macht ein Update aktuell Sinn?

Hier kann ich eindeutig sagen: Es kommt drauf an. Die Apps sind jetzt seit Ende letzten Jahres in der Version verfügbar und wir haben bereits einige Einführungs- und Migrationsprojekte mit den neuen Apps durchgeführt. An einigen Stellen lässt sich das junge Alter der Anwendungen noch deutlich spüren. Es gibt im Teamkalender leider noch keine Monatsansicht, wie Sie oft von den Kunden gefordert wird und an manchen Stellen fehlen zum Beispiel die deutschen Übersetzungen. Wenn Sie jedoch mit dem Gedanken spielen ihr gesamtes ESS/MSS einzuführen oder von Webdynpro auf Fiori umzusteigen ist meine Empfehlung bereits die neusten Versionen der Apps einzusetzen. Die SAP arbeitet stetig daran und bis ein Einführungsprojekt durchgeführt ist, sind die Kinderkrankheiten vorausichtlich behoben.

Darüber hinaus kann ich Ihnen unsere Add-Ons empfehlen, die mit weiteren Funktionalitäten den Mehrwert Ihrer ESS/MSS Landschaft weiter steigern.

Wenn Sie weitere Fragen zu den neuen Versionen oder zu einem unserer Add-Ons haben, dann rufen Sie mich einfach an oder schreiben mir eine E-Mail.

The post Fiori ESS/MSS – Update der Standardapps appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/fiori-essmss-update-der-standardapps/feed/ 0
Sie wollen SAP Fiori ESS MSS einführen und haben Fragen? – Wir haben Antworten https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/fiori-faq/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/fiori-faq/#comments Wed, 16 Aug 2017 08:09:44 +0000 https://activate-hr.de/?p=12075 Sie wollen Ihre Personalprozesse modernisieren um als Arbeitgeber attraktiver zu werden? Sie fragen sich welchen Nutzen Ihnen eine Einführung von SAP Fiori ESS/MSS bringen kann? Sie haben von SAP Fiori schon einmal gehört und wollen nun wissen, was genau sich dahinter verbirgt?   Damit Sie bestens informiert sind, haben wir für Sie eine Zusammenstellung der […]

The post Sie wollen SAP Fiori ESS MSS einführen und haben Fragen? – Wir haben Antworten appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Sie wollen Ihre Personalprozesse modernisieren um als Arbeitgeber attraktiver zu werden?
Sie fragen sich welchen Nutzen Ihnen eine Einführung von SAP Fiori ESS/MSS bringen kann?
Sie haben von SAP Fiori schon einmal gehört und wollen nun wissen, was genau sich dahinter verbirgt?

 

Download (1)

Damit Sie bestens informiert sind, haben wir für Sie eine Zusammenstellung der häufigsten Fragen (FAQ) zusammengestellt.

Dieses Fiori FAQ zeigt Ihnen:

Inhalte

  • was Sie genau benötigen um Fiori einführen zu können
  • welche Erweiterungsmöglichkeiten Sie für Ihre individuellen Kundenanpassungen habe
  • wie Sie Fiori nutzen können
  • welches technische Know-How notwendig ist
  • wie Sie ihre eigenen UI5-Apps auch im Fiori-Launchpad anzeigen können
  • u.v.m.

SAQ Einführung von SAP Fiori HCM
Welche Erfahrungen haben Sie mit Fiori? Stehen Sie vor einer Einführung?
Ich freue mich von Ihnen zu hören.

The post Sie wollen SAP Fiori ESS MSS einführen und haben Fragen? – Wir haben Antworten appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/fiori-faq/feed/ 0
HowTo: Wie Sie einfach dynamisch Fiori Apps ausblenden https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/dynamisch-fiori-apps-ausblenden/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/dynamisch-fiori-apps-ausblenden/#comments Mon, 08 May 2017 16:30:55 +0000 https://activate-hr.de/?p=12392 Viele SAP Transaktionen wie beispielsweise ESS-/MSS-Anwendungen aus dem HR-/HCM-Bereich lassen sich als Fiori Apps im SAP Fiori Launchpad abbilden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand eine Berechtigungssteuerung ins Launchpad implementieren. Im Launchpad sind die verschiedenen Apps in Kacheloptik angeordnet und können sogar vom Nutzer verschoben werden. Diese Apps sorgen für Zugriff auf wichtige […]

The post HowTo: Wie Sie einfach dynamisch Fiori Apps ausblenden appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Viele SAP Transaktionen wie beispielsweise ESS-/MSS-Anwendungen aus dem HR-/HCM-Bereich lassen sich als Fiori Apps im SAP Fiori Launchpad abbilden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand eine Berechtigungssteuerung ins Launchpad implementieren.

Fiori Apps dynamisch ausblendenIm Launchpad sind die verschiedenen Apps in Kacheloptik angeordnet und können sogar vom Nutzer verschoben werden. Diese Apps sorgen für Zugriff auf wichtige Unternehmensprozesse – von jedem Gerät und von überall.

Für ausführlichere Informationen zur Frage, was SAP Fiori ist oder wie Sie es in Ihr Unternehmen integrieren können, möchte ich Ihnen den Blogbeitrag „Was ist SAP Fiori?“ ans Herz legen. Dort erhalten Sie unter anderem einen Überblick über die SAP Fiori-Architektur, SAP UI5 und HTML5 sowie über den SAP AppBuilder.

Worum geht es in diesem HowTo?

In diesem Leitfaden möchte ich Ihnen näherbringen, wie Sie innerhalb des Launchpads eine Art Berechtigungssteuerung vornehmen können, ohne dazu SAP Rollen und Berechtigungen verwalten zu müssen.

Ein Anwendungsfall mit Fiori Apps

Stellen wir uns also folgendes Szenario vor: Wir nutzen SAP Fiori im Human Capital Management unseres Unternehmens, haben für die Employee Self-Services und die Manager Self-Services jeweils eine Gruppe im Launchpad angelegt, in welchen jeweils einige verschiedene Apps zur Verfügung stehen. Nun möchten wir aber in der ESS-Gruppe je nach Mitarbeiterkreis des Nutzers bestimmte Apps ausblenden.

Klingt einfach, sagen Sie? Das ist es auch! In meinem HowTo zeige ich Ihnen die dafür notwendigen Schritte:

Wie Sie Fiori Apps dynamisch ausblenden

Kein Ersatz für „echte“ Berechtigungen

Natürlich ersetzt diese Art der „Berechtigungssteuerung“ die wichtige und „echte“ Berechtigungsverwaltung keineswegs! Fühlen Sie sich über das Thema Berechtigungen nicht ausreichend informiert, dann finden Sie hier auf unserem Blog viele ausführliche Beiträge zu Berechtigungen und zur Berechtigungsverwaltung.

The post HowTo: Wie Sie einfach dynamisch Fiori Apps ausblenden appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/dynamisch-fiori-apps-ausblenden/feed/ 0
E-Book Mobile Self-Services im HCM – Voraussetzungen, Vorteile, Vorgehen https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/e-book-mobile-self-services-im-hcm/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/e-book-mobile-self-services-im-hcm/#comments Mon, 22 Aug 2016 15:02:05 +0000 https://activate-hr.de/?p=10868 Mobile Anwendungen erobern die Business-Welt und verändern auch das HR-Management. Mobile Self-Services beschleunigen Prozesse, erhöhen die Mitarbeiterzufriedenheit und tragen den neuen flexiblen Arbeitsmodellen Rechnung. Mithilfe von mobilen Self-Services können Mitarbeiter und Manager von unterwegs Anträge zu Arbeitszeiten, Abwesenheiten oder einfache Verwaltungsaufgaben anstoßen und genehmigen. Vom Smartphone oder Tablet erledigen sie komfortabel Aufgaben, die bisher nur […]

The post E-Book Mobile Self-Services im HCM – Voraussetzungen, Vorteile, Vorgehen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
ebook_Mobile_Self-ServicesMobile Anwendungen erobern die Business-Welt und verändern auch das HR-Management. Mobile Self-Services beschleunigen Prozesse, erhöhen die Mitarbeiterzufriedenheit und tragen den neuen flexiblen Arbeitsmodellen Rechnung.

Mithilfe von mobilen Self-Services können Mitarbeiter und Manager von unterwegs Anträge zu Arbeitszeiten, Abwesenheiten oder einfache Verwaltungsaufgaben anstoßen und genehmigen. Vom Smartphone oder Tablet erledigen sie komfortabel Aufgaben, die bisher nur von der Weboberfläche oder dem stationären Rechner durchgeführt werden konnten. Damit kann sonst „leere“ Zeit effektiv genutzt werden. Prozesse geraten nicht länger ins Stocken, weil ein Genehmiger nicht im Haus ist.

Mobile Self-Services verschaffen Unternehmen einen signifikanten Wettbewerbsvorteil. Egal ob mittelständisches Unternehmen oder globaler Konzern, Unternehmen, die bisher SAP HCM mit SAP GUI und Portal verwendet haben, sollten sich fragen: Wie kann mehr Mobilität zu einem vernünftigen Aufwand in bisherigen Prozese integriert werden?

Fiori gilt als neue mobile Standardtechnologie, aber nicht für jedes Unternehmen und jede Anforderung ist Fiori die optimale Lösung. Andererseits kann Fiori auch für Unternehmen, die ihren Fokus (noch) wenig auf Mobile richten, eine lohnende Investition sein.

Wann ist Fiori also die richtige Wahl, wenn es um ein zeitgemäßes, leistungsstarkes HCM geht und wann sind alternative Technologien wirksamer?

In diesem E-Book gebe ich Ihnen einen kompakten Überblick über Fiori im SAP HCM. Sie erfahren, welche Technologien SAP für mobile ESS/MSS zur Verfügung stellt, wie die Infrastruktur von Fiori aufgebaut ist und wann Sie auf Fiori on-premise  und wann auf Fiori Cloud Services setzen sollten. Außerdem gebe ich Ihnen einen Überblick über die aktuellen Fiori HCM Services, die derzeit von SAP bereitgestellt werden und zeige Ihnen, welche Möglichkeiten der Erweiterung Ihnen zur Verfügung stehen.

Zum Download des E-Books Mobile Self-Services im HCM

Inhalte des E-Books

  • Fiori, WebDynpro ABAP und HR Renewal
  • Fiori Infrastruktur
  • Fiori Apps individuell
  • Fiori HCM Services
  • Fiori-Einführung im HCM

Nach der Lektüre des E-Books

Sollten sich nach der Lektüre des E-Books Fragen für Sie ergeben oder möchten Sie Ihren konkreten Fall besprechen, können Sie sich gerne für eine unverbindliche Telefonberatung anmelden und ich werde mit Ihnen über mögliche Optionen und nächste Schritte sprechen.

The post E-Book Mobile Self-Services im HCM – Voraussetzungen, Vorteile, Vorgehen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/e-book-mobile-self-services-im-hcm/feed/ 0
E-Book Fiori im HCM: Was Sie über mobile ESS/MSS wissen müssen https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/e-book-fiori-im-hcm-was-sie-ueber-mobile-essmss-wissen-muessen/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/e-book-fiori-im-hcm-was-sie-ueber-mobile-essmss-wissen-muessen/#comments Thu, 28 Jul 2016 09:49:16 +0000 https://activate-hr.de/?p=10445 Wer seine Personalarbeit im SAP mit mobilen Apps beschleunigen will, kommt an SAP Fiori nicht vorbei. In unserem E-Book Fiori im HCM erfahren Sie alles, was Sie zur Zukunftstechnologie wissen müssen. Fiori gehört zu den Themen, die die Diskussion im SAP-Umfeld seit einigen Jahren beherrschen. Es  verspricht noch einfachere Prozesse, ein zeitgemäßes Design, und mehr […]

The post E-Book Fiori im HCM: Was Sie über mobile ESS/MSS wissen müssen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
E-Book Fiori im HCMWer seine Personalarbeit im SAP mit mobilen Apps beschleunigen will, kommt an SAP Fiori nicht vorbei. In unserem E-Book Fiori im HCM erfahren Sie alles, was Sie zur Zukunftstechnologie wissen müssen.

Fiori gehört zu den Themen, die die Diskussion im SAP-Umfeld seit einigen Jahren beherrschen. Es  verspricht noch einfachere Prozesse, ein zeitgemäßes Design, und mehr Flexibilität.

Fiori ist der neue Standard, um SAP mobil zu machen.

Und eine bessere mobile Nutzung war bitter nötig. Denn in einem Unternehmensalltag, in dem Mitarbeiter und Manager immer häufiger unterwegs sind und flexible Arbeitszeitmodelle die persönliche Anwesenheit ersetzen, stellen mobile Apps sicher, dass wichtige Prozesse ohne Verzögerung und teilweise schneller als früher ablaufen.

Doch  Fiori hat nicht nur Vorzüge in der mobilen Anwendung. SAP hat „Run simple“ und „Go Cloud“ als neue Strategische Eckpfeiler gesetzt. Fiori erfüllt beide Anforderungen und ist damit eine zukunftssichere Investition: Denn es vereinfacht nicht nur Usability und Prozesse, sondern lässt sich als Cloud Edition auch ohne eigenen Server betreiben.

Aber ist Fiori wirklich für jedes Unternehmen die passende Lösung?

In unserem E-Book zeigen wir Ihnen, welche Alternativen zur Verfügung stehen, um in die Jahre gekommene SAP HR-Systeme moderner und flexibler zu gestalten. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Vor- und Nachteile von Fiori on-premise und Fiori Cloud Edition und stellen Ihnen die wichtigsten verfügbaren HR Standard Apps vor.

Zum Download des E-Books Fiori im HCM

Inhalte des E-Books

  • Fiori, WebDynpro ABAP und HR Renewal – was ist wann die beste Wahl?
  • Fiori Infrastruktur
  • Fiori on-premise
  • Fiori Cloud Edition
  • Fiori Apps individuell – welche Erweiterungen sind möglich?
  • Fiori HCM Services

Nach der Lektüre des E-Books

Sollten sich nach der Lektüre des E-Books Fragen für Sie ergeben oder möchten Sie Ihren konkreten Fall besprechen, können Sie sich gerne für eine unverbindliche Telefonberatung anmelden und ich werde mit Ihnen über mögliche Optionen und nächste Schritte sprechen.

The post E-Book Fiori im HCM: Was Sie über mobile ESS/MSS wissen müssen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/e-book-fiori-im-hcm-was-sie-ueber-mobile-essmss-wissen-muessen/feed/ 0
FAQ: Die häufigsten Fragen zu ESS / MSS mit Fiori https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/faq-ess-mss-mit-fiori/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/faq-ess-mss-mit-fiori/#comments Fri, 18 Mar 2016 09:15:55 +0000 https://activate-hr.de/?p=7757 Q: Was sind die Voraussetzungen? A: Entgegen der verbreiteten Meinung ist für die SAP FIORI Apps kein besonders aktueller Systemstand notwendig. Es lassen sich sogar mit EHP0 die ersten Szenarien, wie der Abwesenheitsantrag, in SAP FIORI abbilden. Weitere Details hierzu finden Sie unten. Q: Mit welchem Aufwand muss ich rechnen? A: Neben der Einrichtung eines Gateway […]

The post FAQ: Die häufigsten Fragen zu ESS / MSS mit Fiori appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Q: Was sind die Voraussetzungen?

A: Entgegen der verbreiteten Meinung ist für die SAP FIORI Apps kein besonders aktueller Systemstand notwendig. Es lassen sich sogar mit EHP0 die ersten Szenarien, wie der Abwesenheitsantrag, in SAP FIORI abbilden. Weitere Details hierzu finden Sie unten.

Q: Mit welchem Aufwand muss ich rechnen?

A: Neben der Einrichtung eines Gateway Servers, der lediglich einen ABAP Stack benötigt, entstehen unten aufgezeigte Aufwände, die individuell geprüft werden müssen.

Dennoch lässt sich folgende Daumenregel für den SAP Standard anwenden:
– 5 Tage pro System – Aufsetzen Server mit ABAP Stack
– 2 Tage pro System – Einrichten des Gateway
– 1 Tag pro Service
– 3 Tage für das Fiori Launchpad

Q: Kann ich meine kundeneigenen Anpassungen/Workflows weiterverwenden?

A: Grundsätzlich erstmal JA! Fiori greift auf dieselben Komponenten wie die Web Dynpro ABAP Applikationen zu, sodass alle Workflows/Enhancements oder auch Modifikationen automatisch verwendet werden. Alle Anpassungen die jedoch an der Oberfläche durchgeführt wurden, müssen individuell nachgebildet werden.

Q: Wie wird Fiori eingeführt?

A: Die SAP FIORI Einführung lässt sich in drei Bereiche gliedern:

– SAP Gateway Server einrichten

In der Regel läuft die Schnittstelle zum Internet, auch aus Sicherheitsgründen, auf einem getrennten Server der die FIORI Apps enthält. Dieser benötigt einen ABAP Stack. Empfehlenswert ist ein NW 731 oder höher, um auch die erneuerten Apps des Abwesenheitsantrages etc. nutzen zu können. Durch die Möglichkeit den Gateway Server auf einem höheren Systemstand zu patchen als den Backend Server lassen sich so auch Systeme mit EHP0 oder höher integrieren.

– Fiori Launchpads einrichten

Die Fiori Launchpads sind die Kacheloberflächen und bieten den Einstieg in die einzelnen Anwendungen.

Fiori für verschiedene Endgeräte

– Anwendungen freischalten

Das Freischalten der einzelnen Anwendungen ist in der Regel der kleinste Aufwand, da die vorhandene Business Logik von Fiori genutzt wird. Es umfasst größtenteils das Einspielen von SAP NOTES und Freischalten der ODATA Services für die Anwendungen.
CreateLeaveRequests in Fiori

Simon Gottheil
Sie haben Fragen? Ich habe Antworten!
Posten Sie Ihre Frage in die Kommentare, ich freue mich, wenn der Fragenkatalog wächst.
Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich. Kontaktieren Sie mich via Telefon 0211 94628572-46 oder per E-Mail info@activate-hr.de. Natürlich können Sie uns zu jedem Thema kontaktieren und mehr erfahren!– Simon Gottheil, SAP HR Berater

The post FAQ: Die häufigsten Fragen zu ESS / MSS mit Fiori appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/faq-ess-mss-mit-fiori/feed/ 0
ESS/MSS dank SAP Fiori auch mobil verfügbar – aber welche Erweiterungen sind möglich? https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/sap-fiori-fuer-essmss-mobile-hcm-apps-erweitern/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/sap-fiori-fuer-essmss-mobile-hcm-apps-erweitern/#comments Mon, 07 Mar 2016 15:01:20 +0000 https://activate-hr.de/?p=7870 Die mobilen SAP Fiori Apps im Bereich der SAP HCM Self-Services (ESS/MSS), wie zum Beispiel für den Abwesenheitsantrag oder den Teamkalender werden bei unseren Kunden immer stärker nachgefragt. Dies hat viele Gründe. Zum einem sind diese Anwendungen vom Design her modern und zum anderen sind sie intuitiv bedienbar – und das nicht nur mit dem […]

The post ESS/MSS dank SAP Fiori auch mobil verfügbar – aber welche Erweiterungen sind möglich? appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Die mobilen SAP Fiori Apps im Bereich der SAP HCM Self-Services (ESS/MSS), wie zum Beispiel für den Abwesenheitsantrag oder den Teamkalender werden bei unseren Kunden immer stärker nachgefragt. Dies hat viele Gründe. Zum einem sind diese Anwendungen vom Design her modern und zum anderen sind sie intuitiv bedienbar – und das nicht nur mit dem Desktop-PC, sondern auch mit Tablets und Smartphones.
Aber eine kritische Frage wird häufig vor der Einführung der Apps gestellt: „Sind die Services denn auch auf meine Prozesse anpassbar?“
Die Antwort ist kurz und knapp „Ja!“. Und zwar stehen dabei verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, auf welche ich im Folgenden eingehen möchte. Hierbei werde ich auf die Erweiterungsmöglichkeiten an den Oberflächen eingehen und nicht auf die möglichen Anpassungen an der Business Logik im SAP-System selbst.

In welcher Entwicklungsumgebung können die Erweiterungen vorgenommen werden?

Da die SAP Fiori Anwendungen auf der Oberflächentechnologie SAPUI5 basieren, werden diese nicht wie beispielsweise die WebDynpro ABAP ESS/MSS-Services in der klassischen SAP Gui erweitert. Stattdessen wird hierfür die sogenannte SAP Web IDE verwendet. Außerdem kann Eclipse benutzt werden, aber dies wird von der SAP nicht mehr unterstützt.
Um zum Beispiel den Abwesenheitsantrag zu erweitern, muss zunächst einmal ein neues Projekt angelegt werden, in welchem angegeben wird, dass es sich um eine Erweiterung des Standard Abwesenheitsantrags handelt. Da ein neues eigenes Projekt erstellt wird, ist sichergestellt, dass die Standard Fiori Anwendung nicht verändert wird und somit neue Releases seitens der SAP keine negativen Auswirkungen haben können. In dem neu erstellten Projekt werden anschließend alle Erweiterungen an der Oberfläche vorgenommen. Das kundeneigene Projekt muss eine sogenannte Component.js Datei enthalten, in der zum einem angegeben wird, welche Standard App angepasst wird und zum anderen wird angegeben, welche Erweiterungen am Service vorgenommen wurden sind. Wenn die Erweiterung abgeschlossen ist, kann die angepasste App in das Fiori Launchpad integriert werden.

Anpassung des Layouts der mobilen SAP Fiori Apps

Zur Erweiterung des Oberflächenlayouts stehen in jeder Standard SAP Fiori App sogenannte Extension Points zur Verfügung. Je nach Anwendung haben die einzelnen Seiten einer App verschieden viele solcher Erweiterungspunkte, um kundeneigene Elemente der Oberfläche hinzuzufügen.
Für den Abwesenheitsantrag stehen beispielsweise folgende Extension Points zur Verfügung:

Seite Extension Point Verwendung
Startseite (S1.view.xml) extS1Field Zur Erweiterung der Felder im Antragsformular
Ansprüche (S2.view.xml) extS2ColHeader Zur Erweiterung der Spaltenüberschriften der Tabelle von den Ansprüchen
Ansprüche (S2.view.xml) extS2ColItem Zur Erweiterung der Items in der Tabelle von den Ansprüchen
Historie (S6B.view.xml) extS6BHeaderField Zur Erweiterung des Kopfelements der Detailseite bei der Historie
Historie (S6B.view.xml) extS6BIconTab Zur Erweiterung der Tabbar von der Detailseite bei der Historie
Beispiel View Extension: Hinzufügen eines individuellen Oberflächenelements in SAP Fiori

Beispiel View Extension: Hinzufügen eines individuellen Oberflächenelements (extS1Field)

Außerdem können über View Modifications Oberflächenelemente ausgeblendet werden und mittels View Replacements können ganze Seiten durch vollständig kundeneigene Seiten ersetzt werden.

Beispiel View Modification: Ausblenden des Notizfelds beim Abwesenheitsantrag

Beispiel View Modification: Ausblenden des Notizfelds

Sie sind an der Erweiterung einer SAP Fiori App interessiert?
Wir beraten Sie gerne bei Ihrer individuellen Anpassung und setzen diese für Sie um!

Sie wünschen sich eine Anpassung an einer oder mehrerer Fiori Anwendungen im ESS/MSS-Bereich? Sie wissen aber nicht im Detail welche Schritte hierfür notwendig sind?
Wir helfen Ihnen gerne dabei!

Kontaktieren Sie mich via Telefon 0211 94628572-46 oder per E-Mail info@activate-hr.de
Natürlich können Sie uns auch zu jedem anderen HR-Thema kontaktieren und mehr erfahren!

– Alexander Graf, Fachbereichsleiter

Welche Erweiterungsmöglichkeiten stehen noch zur Verfügung?

Neben dem Layout kann auch die Oberflächenlogik über das Erweiterungsprojekt individuell verändert werden. Hierfür stehen in den Methoden sogenannte Controller Hooks zur Verfügung, über welche die Logik angepasst werden kann. Somit können zum Beispiel neue Oberflächenelemente mit Daten versorgt werden oder die bestehende Logik bei Druck auf einen Button kann angepasst werden, sodass weitere Informationen angezeigt werden.

Mit den Erweiterungsmöglichkeiten am Layout und an der Logik stehen somit alle notwendigen Voraussetzungen zur Verfügung, um die Oberflächen der SAP Standard Fiori Apps den kundeneigenen Wünschen entsprechend zu verändern.
Haben Sie schon Erfahrungen mit der Erweiterung von Fiori ESS/MSS-Services sammeln können, wenn ja, wie waren diese?
Oder interessieren Sie sich für eine spezielle Erweiterung einer Anwendung? Gerne bespreche ich mit Ihnen Ihre individuelle Erweiterungsanforderung.

The post ESS/MSS dank SAP Fiori auch mobil verfügbar – aber welche Erweiterungen sind möglich? appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/sap-fiori-fuer-essmss-mobile-hcm-apps-erweitern/feed/ 1
SAP HCM Mobility https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/sap-hcm-mobility/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/sap-hcm-mobility/#comments Fri, 30 May 2014 10:44:12 +0000 https://activate-hr.de/?p=996 SAP HCM Mobility und sein Nutzen. Im Folgenden möchte ich einen kurzen Überblick über das Thema mobile Anwendungen im Bereich des Personalwesen unter dem Einsatz der SAP Software bieten. Problemstellung von SAP HCM Wenn man SAP HCM im Einsatz hat, so werden in der Regel die SAP GUI und das Portal als Zugang für die […]

The post SAP HCM Mobility appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
SAP HCM Mobility und sein Nutzen. Im Folgenden möchte ich einen kurzen Überblick über das Thema mobile Anwendungen im Bereich des Personalwesen unter dem Einsatz der SAP Software bieten.

Problemstellung von SAP HCM

Wenn man SAP HCM im Einsatz hat, so werden in der Regel die SAP GUI und das Portal als Zugang für die Anwendungen verwendet. An diese Art des Arbeitens mit dem SAP System hat man sich oft bereits gewöhnt. Diese Zugänge sind jedoch orts- und zeitgebunden und bieten gegebenenfalls nicht ausreichend Flexibilität wenn sich der Kalender zunehmend mit Geschäftsreisen, Konferenzen und anderweitigen Aktivitäten außerhalb des festen Arbeitsplatzes füllt. Auch konnte man durch diese Limitierung noch nicht alle Mitarbeiter so in die Prozesse einbinden, wie dies optimaler weise gewünscht wäre. Einige Arbeiten im Bereich des Personalwesens werden so unnötig kompliziert und es entsteht ein Overhead an operativem Verwaltungsaufwand, der durch flexiblere Anwendungen vermeidbar wäre. Ein Teil der Lösung können mobile SAP HCM Anwendungen unter dem Einsatz von Mobile Devices sein. Dabei stellt sich zunächst die Frage, wie mobile SAP HCM Anwendungen im Allgemeinen die Aufgaben im Personalwesen unterstützen und erleichtern können.

WesentHCM mobilityliche Argumente für den Einsatz von SAP HCM mobility

  • Unterstützung der Mitarbeiter in seinen Tätigkeiten zur jeder Zeit, an jedem Ort und auf verschiedenen Endbenutzergeräten
  • Beschleunigung von Workflows mit zielgerechten Informationen und Nachrichten
  • Entwicklung individueller Anwendungen ausgerichtet nach den eigenen Anforderungen mit innovativen Features wie die Standortermittlung
  • Auf bestimmte Tätigkeiten des Personalwesens optimierte Anwendungen mit allen zur Entscheidung nötigen Informationen in einem Überblick
  • Eine höhere Akzeptanz durch die Nutzer durch die Verwendung moderner und intuitiver Oberflächen (Entkopplung des Nutzers vom Back-End)

Mobile Anwendungen, oder zur Einfachheit auch „Apps“ genannt, haben in der Regel einen schlanken und zielgerechten Funktionsumfang. Oft sind sie auf eine einzige Nutzergruppe oder gar einen einzigen Prozess zurechtgeschnitten. Dies ermöglicht die Nutzung exakt der Anwendungen, die die eigenen Anforderungen am besten bedienen. Aus der perspektive verschiedenen Nutzergruppen lassen sich folgende Szenarien unterstützen.

Für Mitarbeiter:

  • Mitarbeitersuche und Details
  • Verwaltung von Abwesenheitsanträgen
  • Erfassung von Arbeitszeiten
  • Verwaltung von Reisen
  • Trainings- und Lernassistent
  • Teamkalender
  • usw.

Für Führungskräfte und Personaladministratoren:

  • Verwaltung von Mitarbeiterdaten
  • Verwaltung von Anträgen
  • Ansicht von Berichten
  • Talent- und Qualifikationsassistent
  • Eventplaner
  • usw.

Für viele der oben genannten Szenaren bietet die SAP bereits mobile Lösungen in ihrer eigenen Produktpalette. Darüber hinaus sind selbstverständlich auch Anpassungen und Eigenentwicklungen möglich. Durch Technologien wie SAP FIORI bietet die SAP eine solide Grundlage, um einen schnellen Einstieg oder Umstieg zu ermöglichen. Mit unseren Kollegen und Spezialisten von Mission Mobile für Mobile Anwendungen und der Expertise für Personalprozesse des Teams ActivateHR sind Sie bestens für Ihre Projekte im Umfeld von SAP HCM Mobility gerüstet! Haben wir Ihre Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder über Ihre Nachricht. Bei einer schriftlichen Anfrage nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Dipl.-Kffr. Jasmine Keke Sales Manager Telefon: 0211.175403-12Jasmine Keke - Kundenbetreuerin

The post SAP HCM Mobility appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/sap-hcm-mobility/feed/ 0
Die 4 Must-Have Apps im Personalwesen – oder was meinen Sie? https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/4-must-have-apps-im-personalwesen/ https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/4-must-have-apps-im-personalwesen/#comments Wed, 28 Aug 2013 20:40:42 +0000 https://activate-hr.de/?p=224 Mobility zieht immer mehr in die Unternehmen ein, auch in die Personalabteilungen. Nun sind die Geräte da, aber was ist mit den Inhalten? Was sind die Must-Have Apps im Personalwesen? Was meinen Sie?

The post Die 4 Must-Have Apps im Personalwesen – oder was meinen Sie? appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Mobility zieht immer mehr in die Unternehmen ein, auch in die Personalabteilungen. Nun sind die Geräte da, aber was ist mit den Inhalten? Was sind die Must-Have Apps im Personalwesen?

Mobility im Unternehmen

Der Mobilmarkt boomt derzeit und die Mobilität zieht auch in die Unternehmen ein. Der Fortschritt dieser Technologien bietet Unternehmen die Chance zu einer enormen Effektivitätssteigerung. Aus diesem Grund erhalten immer mehr Manager und auch Personalleiter mobile Endgeräte wie zum Beispiel iPads. Was fehlt, sind die Inhalte. SAP liefert viele Apps im Personalwesen aus. Durch den Zukauf von Successfactors kommen weitere Apps hinzu. Welche Apps werden aber wirklich im Unternehmen gebraucht und welche fehlen noch? Worauf sollten Sie bei der Auswahl der Apps achten?

Die SAP liefert für ihr onPremise HR-Modul und für das zugekaufte Talentmanagementprodukt Successfactors eine Vielzahl von Apps aus. Neben der Infrastruktur und der Sicherheit einer App steht der Inhalt im Fokus des Interesses. Die richtige App soll im Unternehmen etwas bewirken und den Invest rechtfertigen. Somit stellt sich derzeit jeder zukunftsversierte Personalleiter die Frage, welche Apps seine Personalabteilung braucht und ob er seinen Mitarbeitern Apps an die Hand geben soll.

Wachstum auf dem Mobilmarkt

Zunächst möchte ich hierbei auf die letzte Frage eingehen. Es ist bekannt, dass der Mobilmarkt unaufhörlich wächst, fast jedermann ein Smartphone besitzt und es praktischerweise für alles eine App gibt. Ohne Apps funktioniert der Alltag kaum noch. Unser Privatleben wird dadurch stark geprägt und so liegt es auf der Hand, dass auch Unternehmen durch diese Form von Mobilität geprägt werden. Mal abgesehen von der Logistik macht Mobility in den Unternehmensbereichen Sinn, in denen viele Menschen miteinander oder mit dem Unternehmen interagieren – und das ist in der Regel die Personalabteilung.

Auf der Suche nach den derzeit richtigen Apps für eine Personalabteilung haben wir uns den angebotenen Fundus der SAP, Successfactors und Drittanbietern im SAP Store näher angeschaut und uns auf vier Must-Have Apps im HR festgelegt.

Apps im Personalwesen

Die 4 Must-Have Apps im Personalwesen:

  • Für Manager bzw. Personaler:
    • HR Approval – Inbox für Genehmigungsanfragen
      • Empfang und Bearbeitung von diversen Anträgen im HR wie z.B. Arbeitszeiten, Abwesenheiten, Reisekosten usw.
    • Interview Assistent für Bewerbungsgespräche
      • Heutzutage läuft der Großteil der Bewerbungen über den digitalen Weg ab. Bewerbungsgespräche finden in einem Unternehmen sehr häufig statt. Anstatt alle Informationen und Dokumente für das Bewerbungsgespräch auszudrucken und später wieder die Notizen und Beurteilungen zu digitalisieren, können alle Dokumente, die Vorbereitung und die Einschätzungen, digital eingesehen und Notizen während des Gespräches direkt digital erfasst werden.
    • Manager Insight
        • Vorgesetzte oder Personalreferenten können alle Informationen und Kennzahlen zu ihren Mitarbeitern einsehen. So kann z.B. der Vorgesetzte im Mitarbeitergespräch auf die Zielvereinbarung, Qualifikationen, gebuchten Schulungen und Vergütungsinformationen zurückgreifen oder sich zu dem Gespräch und Mitarbeiter Notizen machen, die dann zentral im SAP abgelegt werden.
  • Für Mitarbeiter
    • Hier empfiehlt es sich, für Mitarbeiter nicht 10 Apps, sondern 1 App mit mehreren Szenarien übersichtlich anzubieten. Eine gute Lösung bietet SAP mit Fiori (mehr hier) oder auch Neptune. Sinn machen aber nur Szenarien, die annähernd täglich genutzt werden z.B. die Klassiker im Umfeld von Employee Self-Services und Manager Self-Services:
      • Abwesenheitsanträge aufgeben
      • Arbeitszeiten eingeben
      • Reisen beantragen und Reisekosten erfassen
      • Mitarbeiteradressbuch
      • Verfügbarkeiten von Kollegen einsehen
      • Inbox für Status der Anträge

 

Nachdem ich Ihnen die vier Must-Have Apps als Diskussionsgrundlage vorgestellt habe, freue ich mich auf Ihren Input. Diskutieren Sie mit mir darüber, welche Ideen Sie für Apps im Personalwesen haben und was für eine App Sie wirklich brauchen! Was sind ggf. Ihre Hürden, um in das Thema Mobility einzusteigen?

Ich freue mich auf Ihr Feedback!

The post Die 4 Must-Have Apps im Personalwesen – oder was meinen Sie? appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-ess/mobile-self-services/4-must-have-apps-im-personalwesen/feed/ 0