- 1. Juni 2016

Abwesenheitsantrag – Neue SAP-EHP7-Konfiguration

Die SAP hat mit dem EHP7 eine neue Anwendungskonfiguration für den Abwesenheitsantrag ausgeliefert. Diese muss genutzt werden, um die neuen Funktionen (verbesserte Genehmiger-Suchhilfe, sowie Anlagen im Abwesenheitsantrag) nutzen zu können.

Veränderung des Systemverhaltens nach EHP7-Konfiguration

Jedoch verändert sich durch die neue Anwendungskonfiguration auch das Systemverhalten nach der Anlage eines Abwesenheitsantrags. Im Folgenden erklären wir, wie Sie dennoch die alte Variante verwenden können. Bisher waren Sie folgendes gewöhnt:

1. Sie legen einen Antrag an: Neuen Antrag anlegen EHP7

2. Nachdem Sie den Antrag verschickt haben, haben Sie folgende Oberfläche gesehen: Oberflächendarstellung EHP7 Mit der Nutzung der neuen Anwendungskonfiguration (HRESS_AC_PTARQ_LEAVREQ_1) ändert sich dies nun.

Nachdem Sie den Antrag verschickt haben, erhalten Sie folgendes Bild: Neue Anwesenheits-Oberfläche EHP7

Das ist die Übersicht der Abwesenheitsanträge (Für allgemeine Informationen zur Erstellung von Abwesenheitsanträgen hat SAP diese Übersicht erstellt).  Grundsätzlich keine schlechte Idee, der SAP. Doch manchmal sind die Mitarbeiter eines Kunden derart stark an die „alte“ Variante gewöhnt, dass sie sich diese zurück wünschen. Daher habe ich diesen Fall einmal untersucht und herausgefunden, wo diese Änderung durchlaufen wird. Mit diesem Wissen kann das „Problem“ schnell behoben werden. Mit einem Pre-Exit der Methode CL_HRESS_PTARQ_APP_CC_ASSIST->AFTER_PROCESS_EVENT( ) und folgendem Coding darin, kann wieder die „alte“ Variante genutzt werden.

Backend-Umstellung EHP7

Verwandte Beiträge

 

Ich bin SAP Consultant bei der Mindsquare GmbH.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!





Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.