Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Beratungsgespräch vereinbaren
Support
Alexander Troost
 - 7. September 2017

How To – Wie Sie eine PDF-Datei in die SPRO (Customizing Einführungsleitfaden) hängen

Sie kennen die Herausforderung sicherlich. Das Projekt ist abgeschlossen, die Employee- und Manager-Self-Service sind installiert und die Dokumentation liegt auf irgendeinem Projektlaufwerk.
Da diese Speicherorte häufig in Vergessenheit geraten und somit eine Dokumentation nicht mehr verwendet wird, haben wir uns überlegt, wie wir Dokumentationen sinnvoller ablegen können.

Warum dokumentieren?

Eine konsequente Dokumentation ist notwendig um die Wartbarkeit und Erweiterbarkeit Ihrer Anwendungen sicherzustellen. Gerade im Employee- und Manager-Self-Service Bereich ist dies unerlässlich um auch Ihnen die Möglichkeit zu geben unabhängig zu sein. Unabhängig auch von externen Beratungshäusern.
Sie kennen das sicherlich: Das Projekt ist bereits seit längerem abgeschlossen und durch die alltäglichen Erfahrung entsteht bei der Fachabteilung der Wunsch, einige Kleinigkeiten anzupassen. Technisch eigentlich kein Problem, aber was ist die richtige Stelle? Ist das vielleicht auch über kundeneigenes Customizing zu lösen? Hatte der Dienstleister nicht da was erwähnt? Und wo liegt nochmal die Dokumentation?

Sie sehen – eine Dokumentation hilft nur, wenn sie zum einen ausführlich genug ist und zum anderen schnell auffindbar.
Perfekt geeignet wäre der entsprechende Abschnitt im Customizing Einführungsleitfaden in der Transaktion „SPRO“. Sowohl fachliche als auch technische Key-User nutzen diese Transaktion.
Daraus hinaus bietet sich, gerade im Rahmen von ESS/MSS-Einführungen an, hier eigenen Abschnitt „ESS/MSS“ einzulegen, mitsamt dem Customizing für Eigenentwicklungen.
Leider ist hier üblicherweise nur möglich eine Dokumentation im SAP-Format anzulegen.

Weniger Arbeit mit PDF

Gerade das Einbinden von Bildern gestaltet sich hier schwierig. Ebenfalls wären viele Übertragungsarbeiten aus einer Word- oder PDF-basierten Dokumentation notwendig.
Darum haben wir einen Weg realisiert, wie Sie ihre PDF-Dateien direkt in die Transaktion SPRO einhängen können. Dazu nutzen wir die Möglichkeit, eine WebDynpro-Applikation über eine Transaktion in der SAP GUI anzeigen zu lassen.

Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

Endergebnis

Endergebnis

Download

Die exakten Einzelschritte sind im beiliegenden How-To beschrieben. Das How-To umfasst 7 Seiten und eine Lesezeit von 10 Minuten.

Einbinden eines  PDF in den Customizing- Einführungsleitfaden  (SPRO)

Alexander Troost

Mein Name ist Alexander Troost und als Teamleiter und IT-Consultant sind Personalprozesse meine Leidenschaft. Warum? Sie betreffen Menschen. Das begeistert mich.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!





Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.