Florian Fuchs
 - 22. November 2017

HowTo: Automatische Feldauswahl bei Zeitbuchungskorrekturen

Eine häufige Anforderung bei Zeitbuchungskorrekturen ist die Vereinfachung der Antragserstellung. So wird von SAP standardmäßig nichts in das Feld der Zeitbuchung eingetragen. Mit einer kleinen Anpassung kann der Antrag jedoch so verändert werden, dass das Feld standardmäßig gefüllt ist. Das spart Zeit für Sie und Ihre Mitarbeiter!

Vorher-Nachher-Vergleich

Zeitbuchungskorrekturen        Zeitbuchungskorrekturen

 

Einfache Lösung für Zeitbuchungskorrekturen

Selbst, wenn nur ein Wert zur Auswahl steht, wird beim Anlegen einer neuen Zeitbuchungskorrektur von Ihnen erwartet, das Feld selbständig zu befüllen. Damit Ihre Mitarbeiter wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge haben, zeige ich im folgenden HowTo, wie dieses Feld standardmäßig ausgewählt wird. Hierfür sind drei einfache Schritte notwendig. Anschließend müssen Ihre Mitarbeiter den Antrag nur noch absenden – ohne lästiges Auswählen des Zeitbuchungstyps.

Automatische Feldauswahl bei Zeitbuchungskorrekturen

Behalten Sie alles im Blick

Wenn Sie zudem immer alle Zeiten Ihrer Mitarbeiter im Blick haben wollen, bietet sich dafür das Manager Timecockpit an. Hiermit entscheiden Sie, welche Zeitwirtschaftsinformationen Sie täglich auf einen Blick sehen möchten. Das Add-on erleichtert Ihre tägliche Arbeit, indem es die Daten so kombiniert, wie Sie sie brauchen. So sparen Sie wertvolle Zeit und behalten stets den Überblick.

Reporting auch in Fiori?

Der Standard bietet aktuell wenige Möglichkeiten, im Rahmen von Fiori Apps Managern Reporting zur Verfügung zu stellen. Über die Mitarbeitersuche können einige Daten zu Mitarbeitern abgerufen werden. Dies ersetzt aber nicht die umfrangreichen Reportingfunktionen die im Bereich Webdynpro ABAP zur Verfügung stehen. Hierfür wurde das Manager Time Cockpit jetzt auf eine Fiori ähnliche App auf Basis von SAP UI5 portiert, dem sogenannten Manager Reporting Cockpit. Sie wählen die Mitarbeiter aus einer konfigurierbaren Menge von Mitarbeiterssichten aus, zusätzlich wählen Sie eine Datensicht aus einer konfigurierbaren Menge Datensichten um auf einen Blick in Tabellenform einen Überblick über die entsprechenden Daten Ihrer Mitarbeiter zu erhalten. Der bestehende Funktionsumfang wurde dahingehend erweitert, dass es möglich ist zu bestimmten Kennzahlen eine detailliertere Auflistung pro Mitarbeiter zu erhalten. So können Sie zum Beispiel zu den im letzten Monat aufgelaufenen 10 Stunden Verstößen einsehen wann genau diese vorkamen.

Florian Fuchs

Mein Name ist Florian Fuchs und als begeisterter SAP Consultant bei mindsquare besitze ich eine große Leidenschaft für das Verstehen und Lösen von Problemen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!




Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.