SAP_Silver_Partner_R
Herunterladen
Referenzen

Howto: Personal Object Worklist (POWL)

Mit der POWL liefert SAP einen umfangreichen Arbeitsvorrat für Ihre Mitarbeiter. Die POWL ist trotz des Umfangs sehr flexibel einsetzbar. So haben Sie die Möglichkeit, eigenentwickelte Genehmigungsprozesse in der POWL auflaufen zu lassen und die Elemente direkt in der Anwendung zu genehmigen oder abzulehnen.

  • Wie erstellen Sie eine Feeder-Klasse für einen individuellen Genehmigungsprozess?
  • Wie füllen Sie die POWL mit Ihren prozessspezifischen Elementen?
  • Wie können Sie aus der Personal Object Worklist heraus eine Genehmigung anstoßen?
POWL durch Feeder-Klassen anpassen

Es besteht des Weiteren die Möglichkeit, statt der direkten Genehmigung eine eigenentwickelte Genehmigungsanwendung aufzurufen.

Um diese Funktionalitäten nutzen zu können, müssen Sie eine Feeder-Klasse implementieren.

Die Feeder-Klasse bestimmt, welche Elemente im entsprechendem Reiter der POWL angezeigt werden, wie diese dargestellt werden und wie mit ihnen interagiert werden kann. Hierfür wird das Interface ‚IF_POWL_FEEDER‘ implementiert.

Mehr dazu erfahren Sie in unserem Howto.