Die SAP HR/HCM Berater » SAP HR Add-ons https://activate-hr.de Activate-HR - SAP HR/HCM Lösungen Fri, 25 May 2018 10:26:30 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.6 Bescheinigungszentrale jetzt auch mobil mit Fiori https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/bescheinigungszentrale-jetzt-auch-mobil-mit-fiori/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/bescheinigungszentrale-jetzt-auch-mobil-mit-fiori/#comments Wed, 22 Nov 2017 11:00:41 +0000 https://activate-hr.de/?p=14650 In den vergangenen Monate hat die Bescheinigungs- und Dokumentenzentrale von activate HR ein neues Gewand erhalten und ist ab sofort auch als Fiori Anwendung verfügbar. Diese möchte ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten und im Folgenden kurz vorstellen. Was bietet der Standard? Wenn Sie im Fioriumfeld Ihren Anwendern Nachweise und Bescheinigungen zentral in einer Anwendung zur […]

The post Bescheinigungszentrale jetzt auch mobil mit Fiori appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
In den vergangenen Monate hat die Bescheinigungs- und Dokumentenzentrale von activate HR ein neues Gewand erhalten und ist ab sofort auch als Fiori Anwendung verfügbar. Diese möchte ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten und im Folgenden kurz vorstellen.

Was bietet der Standard?

Wenn Sie im Fioriumfeld Ihren Anwendern Nachweise und Bescheinigungen zentral in einer Anwendung zur Verfügung stellen wollen, liefert die SAP bis jetzt leider keine Standard App. Lediglich für den Entgeltnachweis wird eine Anwendung zur Verfügung gestellt, die auch kontinuierlich verbessert wird(mittlerweile ist Version 3 verfügbar). Der Zeitnachweis hingegen ist nicht direkt über eine App abrufbar, er kann lediglich über die Zeitbuchungskorrektur App heruntergeladen werden.

Entgeltnachweis

Entgeltnachweis in der Fiori Bescheinigungszentrale

Welchen Mehrwert bietet die Bescheinigungszentrale?

Bereits auf Webdynprobasis erfreute die activate HR Bescheinigungszentrale sich großer Beliebtheit bei unseren Kunden. Die Anwendung bietet eine zentrale Anlaufstelle für Bescheinigungen, sodass sich Entgelt- und Zeitnachweis über eine Anwendung abrufen lassen. Darüber hinaus lassen sich weitere Nachweise, die über ESS-Standardanwendungen nicht abrufbar sind, wie zum Beispiel die DEÜV- und die Lohnsteuerbescheinigung, in die Anwendung integrieren. Für alle Bescheinigungen und Nachweise, die über die Anwendung abrufbar sind, ist nichtmehr zwingend ein Druck erforderlich. Ihre Mitarbeiter können die Nachweise bei Bedarf über die Anwendung einsehen. Dadurch lassen sich direkt Kosten im Druck und Versand einsparen.

Bescheinigungsauswahl

Bescheinigungsauswahl

Bescheinigungen und Nachweise mobil einsehen

Falls Sie den Umstieg auf Fiori planen oder bereits ESS/MSS mit Fiori nutzen, ist die Bescheinigungszentrale ab sofort auch als Fiori Anwendung verfügbar. Die Anwendung lässt sich daher ohne Designbruch in Ihr Fiori Launchpad einbinden. Als zusätzliches Feature ist die Anwendung auf mobilen Endgeräten verfügbar und nutzt auf einem Tablet den kompletten Bildschirm zur Anzeige des Dokuments.

tablet_ipad_black_portrait

Darstellung auf einem Tablet

The post Bescheinigungszentrale jetzt auch mobil mit Fiori appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]> https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/bescheinigungszentrale-jetzt-auch-mobil-mit-fiori/feed/ 0 Legendär einfaches Reporting – mit dem Manager Time Cockpit alles auf einen Blick https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/einfaches-reporting-mit-dem-manager-time-cockpit/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/einfaches-reporting-mit-dem-manager-time-cockpit/#comments Fri, 17 Nov 2017 11:55:53 +0000 https://activate-hr.de/?p=14558 Viele Manager und Führungskräfte wünschen sich eine intuitive Möglichkeit die wichtigsten Kennzahlen Ihrer Teams im Blick zu behalten. Wir haben nachgefragt und die wichtigsten Anforderungen an die ideale Lösung gesammelt. Vielleicht finden Sie sich ja selbst in dem ein oder anderen Punkt wieder: Nicht nur Zeitdaten, sondern auch vertragsbezogene Daten, Infotypen, etc. sollen verfügbar sein […]

The post Legendär einfaches Reporting – mit dem Manager Time Cockpit alles auf einen Blick appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Viele Manager und Führungskräfte wünschen sich eine intuitive Möglichkeit die wichtigsten Kennzahlen Ihrer Teams im Blick zu behalten. Wir haben nachgefragt und die wichtigsten Anforderungen an die ideale Lösung gesammelt. Vielleicht finden Sie sich ja selbst in dem ein oder anderen Punkt wieder:

  • Nicht nur Zeitdaten, sondern auch vertragsbezogene Daten, Infotypen, etc. sollen verfügbar sein
  • Alles Wichtige auf einen Blick
  • Tagesaktuelle Auswertung, genaue Ergebnisse
  • Verschiedene Auswertungszeiträume: Zeitspannen, Stichtage, …
  • Auswahl verschiedener Teams: Org.-Einheiten, spezielle Auswertungswege
  • Möglichkeit die Ergebnisse in eine Exceltabelle zu exportieren
  • Verschiedene Daten je nach ausgewählten Mitarbeitern, Datenschutz berücksichtigen!
  • Nachträglich intuitiv anpassbar nach eigenen Wünschen durch die eigene Basis

Unsere Lösung: Das Manager Time Cockpit

Wir haben all diese Anforderungen genommen und in eine intuitive, leicht wartbare und übersichtliche Lösung gegossen: Unser Manager Time Cockpit.

Das Manager Time Cockpit ist eine auf Fiori basierende App, die eine praktische Fusion aus Dashboard und Reporting darstellt und gleichzeitig auch mobil abgerufen werden kann.

Keine Zeit zu verlieren? Sehen Sie sich direkt die Spezifika des Manager Time Cockpits auf unserer Produktseite an

Unser Grundsatz ist hierbei: In 3 Klicks zum Ergebnis. Und so funktioniert’s:

Manager Time Cockpit: Auswahlmöglichkeiten

Manager Time Cockpit: Auswahlmöglichkeiten

Schritt 1: Mitarbeiter auswählen

Personengruppen, Org.-Einheiten, Auswertungswege, Vertretungen, alles ist möglich. Auch Kunden-spezifische Charakteristika können hier leicht abgebildet werden, dank des zugrundeliegenden und leicht erweiterbaren Objektselektion-Customizings, basierend auf dem SAP Standard.

Manager Time Cockpit: Mitarbeiter auswählen

Manager Time Cockpit: Mitarbeiter auswählen

Schritt 2: Daten auswählen

Infotypen, Zeitsalden, Urlaubstage, Vertragseigenschaften, u.V.m. können hier hinterlegt werden. Eben genau das, was für Führungskräfte in Ihrem Unternehmen relevant ist.
Die Daten können leicht durch zusätzliche Funktionen ergänzt werden. Insbesondere lassen sich für unterschiedliche Mitarbeiterselektionen die angezeigten Daten einschränken! Sie benötigen also kein ausgeklügeltes Berechtigungskonzept, sondern können den Zugriff flexibel steuern abhängig von Ihren persönlichen Anforderungen.

Manager Time Cockpit: Daten auswählen

Manager Time Cockpit: Daten auswählen

Schritt 3: Betrachtungszeitraum wählen

Abhängig von den gewählten Daten stehen hier Zeiträume, z.B. für tagesaktuelle Summen aus den Zeitdaten, Stichtage oder feste Daten zur Auswahl.

Manager Time Cockpit: Zeitraum auswählen

Manager Time Cockpit: Zeitraum auswählen

Beispielhafte Auswertungen

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Beispiele für Verwendungsszenarien des Manager Time Cockpits vor.

Verwendungsmöglichkeit 1: Zeitraumbetrachtete Sollzeit-, Gleitzeit- und Urlaubsdatendaten

Manager Time Cockpit: Zeitdaten

Manager Time Cockpit: Zeitdaten

Verwendungsmöglichkeit 2: Allgemeine Mitarbeiterdaten

Manager Time Cockpit: Mitarbeiterdaten

Manager Time Cockpit: Mitarbeiterdaten

Verwendungsmöglichkeit 3: Vertragsdaten zum Stichtag

Manager Time Cockpit: Vertragsdaten

Manager Time Cockpit: Vertragsdaten

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Laden Sie sich jetzt das Whitepaper zum Manager Reporting Cockpit herunter
Frank Y. Nedwed

The post Legendär einfaches Reporting – mit dem Manager Time Cockpit alles auf einen Blick appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/einfaches-reporting-mit-dem-manager-time-cockpit/feed/ 0
Zeiterfassung mit einem Klick – Jetzt auch via Web Dynpro https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/zeiterfassung-mit-einem-klick-jetzt-auch-via-webdynpro/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/zeiterfassung-mit-einem-klick-jetzt-auch-via-webdynpro/#comments Tue, 24 Oct 2017 19:02:32 +0000 https://activate-hr.de/?p=12699 Die beliebte „Stempeln mit dem Smartphone“ Fiori Anwendung ist jetzt auch als Web Dynpro Anwendung für Ihr SAP-System verfügbar. Wenn Sie die einfachste und schnellste Lösung für die Zeiterfassung Ihrer Mitarbeiter suchen, aber noch nicht auf SAP Fiori umgestiegen sind, bietet diese Anwendung die Lösung für Sie. Bewährtes Konzept aus der mobilen Welt Es hat […]

The post Zeiterfassung mit einem Klick – Jetzt auch via Web Dynpro appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Die beliebte „Stempeln mit dem Smartphone“ Fiori Anwendung ist jetzt auch als Web Dynpro Anwendung für Ihr SAP-System verfügbar. Wenn Sie die einfachste und schnellste Lösung für die Zeiterfassung Ihrer Mitarbeiter suchen, aber noch nicht auf SAP Fiori umgestiegen sind, bietet diese Anwendung die Lösung für Sie.

Bewährtes Konzept aus der mobilen Welt

Es hat sich in mobilen Lösungen schon längst bewährt: einfache und übersichtliche Usability auch bei Firmensoftware. Dies wird mit dieser Anwendung auch mit Ihrem SAP-System für die Zeiterfassung Ihrer Mitarbeiter ermöglicht. Die Benutzeroberfläche wurde dabei auf das Wichtige beschränkt, ohne auf das Nötige zu verzichten.

Benutzeroberfläche der Anwendung für die Zeiterfassung

Oberfläche der Zeiterfassungsanwendung

Zeiterfassung leicht gemacht

Die Anwendung ermöglicht das Ein- und Ausstempeln mit nur einem Klick. Das spart Zeit und vermeidet Fehler bei der Bedienung.
Um sicherzustellen, dass immer die korrekte Zeit gebucht wird, ist die aktuelle Uhrzeit beim Öffnen der Anwendung bereits eingetragen. So werden Tippfehler bei der Eintragung der Uhrzeit zu einem Ding der Unmöglichkeit. Durch eine übersichtliche Anzeige haben Ihre Mitarbeiter zudem immer die letzte getätigte Buchung im Blick. Sie müssen lediglich auf den einzigen Button klicken und die entsprechende Buchung, Gehen oder Kommen, wird automatisch vorgenommen. Dabei stellt die Anwendung fest, ob die letzte Buchung eine Gehen- oder eine Kommen-Buchung war, und passt den Text des Buttons und die Art der Buchung dynamisch an.

Sparen Sie Zeit – jeden Tag

Die simple Anwendung lässt sich nicht nur intuitiv bedienen, sie spart auch enorm viel Zeit. Und das nicht nur dem Mitarbeiter, der sie bedient, sondern auch in der Verwaltung dieser Buchungen. Durch die fehlerfreie automatische Eintragung der Uhrzeit fallen aufwändige spätere Korrekturen sowie zusätzliche Genehmigungen weg. So haben Ihre Mitarbeiter weniger Aufwand für die Zeiterfassung – und mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

Wenn Sie Fragen zur WebDynpro Zeiterfassungs-App haben oder prüfen wollen, welche anderen Optionen zur effizienten Zeiterfassung für Sie in Frage kommen, kontaktieren Sie mich gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch, per Telefon 0211 9462 8572-45 oder E-Mail info@activate-hr.de.

The post Zeiterfassung mit einem Klick – Jetzt auch via Web Dynpro appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/zeiterfassung-mit-einem-klick-jetzt-auch-via-webdynpro/feed/ 0
In 5 Schritten zur eigenen SAP Fiori App https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/in-5-schritten-zur-eigenen-sap-fiori-app/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/in-5-schritten-zur-eigenen-sap-fiori-app/#comments Thu, 13 Jul 2017 11:42:05 +0000 https://activate-hr.de/?p=13125 Sie planen eine SAP Fiori-Einführung? Sie wollen sich an einem klarer Roadmap orientieren? Wir stellen Ihnen unser 5-Phasen-Modell vor, das Ihnen zeigt, dass der Weg zur ersten Fiori App viel weniger kompliziert ist, als Sie vielleicht denken. 1. Konzeption Im ersten Schritt sollte die Idee für das Projekt in skizzierter Form festgehalten werden. Hierfür eignet […]

The post In 5 Schritten zur eigenen SAP Fiori App appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Sie planen eine SAP Fiori-Einführung? Sie wollen sich an einem klarer Roadmap orientieren? Wir stellen Ihnen unser 5-Phasen-Modell vor, das Ihnen zeigt, dass der Weg zur ersten Fiori App viel weniger kompliziert ist, als Sie vielleicht denken.

In 5 Schritten zur eigenen SAP Fiori App

In 5 Schritten zur eigenen SAP Fiori App

1. Konzeption

Im ersten Schritt sollte die Idee für das Projekt in skizzierter Form festgehalten werden. Hierfür eignet sich ein Stift und ein normales Blatt Papier. Ist noch keine Idee vorhanden, empfiehlt es sich über den Design-Thinking-Ansatz neue Ideen zu kreieren. Dieser Ansatz basiert auf einem iterativen Innovationsprozess, der die optimale Lösung im Austausch zwischen den Wünschen, der technologischen Realisierbarkeit und der Wirtschaftlichkeit sucht. Ist die gewünschte App erstmal skizziert, kann es gleich weitergehen mit dem Erstellen eines Prototypen.

2. Prototyping

Einen Prototypen für SAP Fiori Apps erstellt man am besten mit SAP Build. SAP Build ist eine Online-Plattform von SAP, die zum Erstellen von Prototypen entwickelt wurde. Besonders praktisch ist, dass SAP Build die SAP Fiori Design Guidelines unterstützt und die Möglichkeit bietet, den Prototypen später in die Web IDE zu importieren. Wer will, kann mit SAP Build auch von anderen Menschen Feedback einfordern und so den Prototypen stetig weiter optimieren. Ist der Prototyp erst einmal erstellt, geht es weiter zur Web IDE.

SAP Build

SAP Build

3. Import in die Web IDE

Hinter dem Prototypen aus SAP Build verbirgt sich ein normaler Quellcode, der von Entwicklern als Basis für eine produktive App genutzt werden kann. Hierzu bietet die SAP Web IDE die Möglichkeit, den Prototypen aus SAP Build zu importieren. Bevor ein Import gemacht werden kann, muss eine Verbindung zwischen der SAP Web IDE und dem SAP Build Repository hergestellt werden. Nach dem Importieren findet sich ein neues SAPUI5-Projekt in der Web IDE wieder. Hier können Sie bei Bedarf weitere Veränderungen vornehmen.

4. Data Binding

Im nächsten Schritt sollen zum Anzeigen Daten aus dem Backend-Server genutzt werden. Dies ist natürlich nicht zwingend notwendig, allerdings wohl für die meisten Anwendungsfälle relevant. Hierzu muss zuerst im SAP Hana Cloud Platform Cockpit die korrekte Destination gepflegt werden. Anschließend können mittels ODATA-Services die Daten aus dem Backend-Server angezeigt oder verändert werden. Voraussetzung ist jedoch die korrekte Konfiguration im Backend-Server.

5. Deployment

Neue Apps aus der SAP Web IDE lassen sich auf verschiedene Weisen bereitstellen. Es gibt die Möglichkeit die App aus der SAP Web IDE zu einem SAPUI5 ABAP Repository zu exportieren. Auch kann die App direkt zur SAP HANA Cloud Platform geladen werden. Hierbei wird bei der ersten Bereitstellung ein Git Repository erstellt, sodass alle weiteren Bereitstellungen eine neue Version im Git Repository erzeugen. Zuletzt bietet SAP die Möglichkeit, die App für das SAP Fiori Launchpad zu registrieren, sodass eine eigene Kachel für diese App im Launchpad erstellt wird.

Fazit

Wie Sie sehen, ist der Weg zur eigenen SAP Fiori App gar nicht so schwer. Wenn Sie noch Hilfe bei der Umsetzung Ihres Projektes brauchen, stehen wir von mindsquare Ihnen gerne zur Seite und können Sie beispielsweise mit unserer SAP Fiori HCM Quickstart Lösung unterstützen. Ich freue mich auch über Ihre Kommentare und Anregungen zu diesem Thema.

The post In 5 Schritten zur eigenen SAP Fiori App appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/in-5-schritten-zur-eigenen-sap-fiori-app/feed/ 0
Im Interview: Nachgeforscht! Worauf Personalabteilungen, Betriebsräte und Vorgesetzte wirklich Wert legen! https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/betriebsraete-im-interview/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/betriebsraete-im-interview/#comments Fri, 30 Jun 2017 11:00:32 +0000 https://activate-hr.de/?p=12033 Interview mit dem Betriebsratsvorsitzenden: Wie ein einziges Tool unsere Arbeit revolutioniert hat. „Wichtig ist, dass die Software uns die Arbeit abnimmt, nicht für mehr sorgt.“ – Lesen Sie unten wie es weitergeht! Entfesseln Sie Ihre Projekte! Langwierige Abstimmungen und ineffiziente Kommunikationsprozesse mit dem Betriebsrat können viele Projekte lähmen. Profitieren Sie von unserem standardisierten Kommunikationsmodell und […]

The post Im Interview: Nachgeforscht! Worauf Personalabteilungen, Betriebsräte und Vorgesetzte wirklich Wert legen! appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Interview mit dem Betriebsratsvorsitzenden: Wie ein einziges Tool unsere Arbeit revolutioniert hat.

„Wichtig ist, dass die Software uns die Arbeit abnimmt, nicht für mehr sorgt.“ – Lesen Sie unten wie es weitergeht!

Frank Yukio Nedwed
Entfesseln Sie Ihre Projekte!
Langwierige Abstimmungen und ineffiziente Kommunikationsprozesse mit dem Betriebsrat können viele Projekte lähmen.
Profitieren Sie von unserem standardisierten Kommunikationsmodell und erleben Sie wie angenehm Projekte laufen können, wenn alle Parteien am selben Strang ziehen!

Interviewpartner im Gespräch:

  • [JN]: Jörg N., Betriebsratsvorsitzender eines Großunternehmens im Bereich Warenwirtschaft
  • [FYN]: Frank Yukio Nedwed, zertifizierter SAP-Consultant


FYN: Vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben. Wozu benötigen Sie Software zur Personalbetreuung?

JN: Eine Hauptaufgabe des Betriebsrats ist es, Kontrollfunktionen einzunehmen, um existierende Betriebsvereinbarungen zu überwachen, aber auch gesetzliche Vorgaben sicherzustellen. Diese ist festgelegt im Betriebsverfassungsgesetz BetrVG. Dazu gehört ein Sozialausschuss, Bruttolöhne und Gehaltslisten zu kontrollieren, aber auch Arbeitszeiten zu überwachen. Besonders die Einhaltung von Ruhezeiten ist uns ein wichtiges Anliegen; heute mehr denn je.

FYN: Hätten Sie dafür ein Beispiel?

JN: Nun ja, oft kommt es in unseren Betrieben zu Mehrarbeit. Dabei ist es aber wichtig, dass die gesetzliche Ruhezeit – 11h – zwischen den Schichten unbedingt eingehalten wird. Es wird gesetzlich von uns gefordert dies zu überwachen. Wird in einem Bereich dauerhaft mehr gearbeitet oder diese Grenze ausgereizt, dann lässt das auf Unterbesetzung schließen, was auf Dauer ein großes Problem darstellt.

Aber ganz oft werden auch übermotivierte Mitarbeiter zum Problem! (lacht)

FYN: Zeiterfassung ist ein hochkomplexes Thema mit vielen Facetten, wie gelingt es Ihnen das zu managen?

JN: Ja, das können Sie laut sagen! Wir haben hier Erfasser über Terminals, über Weboberflächen, Nichterfasser, unterschiedliche Arbeitszeitmodelle und, und, und. Und alle diese Systeme laufen irgendwie parallel, mit Listen ist es ein Ding der Unmöglichkeit da den Überblick zu behalten, auch wenn viele Unternehmen behaupten sie könnten es. Pro Tag fallen hier pro Mitarbeiter allein schon mehrere Zeiterfassungen an, da ist eine zuverlässige Kontrolle einfach nicht mehr möglich. Eine gute Software, die uns das abnimmt, ist da einfach ein Muss!

Hinzu kommt, dass Aspekte wie Mehrarbeits- und Überstundenausgleich unterjährig oft von den direkten Vorgesetzten vernachlässigt werden. Die behalten da einfach nicht den Überblick, weil es zu aufwändig ist mit herkömmlichen Systemen. Und am Ende des Jahres sorgt das für eine Unmenge Abstimmungsbedarf.

FYN: Was macht eine gute Lösung für Sie aus?

JN: Wichtig ist, dass die Lösung uns die Arbeit abnimmt, nicht für mehr sorgt. Automatische Genehmigungen und geringe Prozesszeiten müssen her. Papierprozesse sind schon lange nicht mehr praktikabel allein aus diesen Gründen. Funktionen, um mehrere Anträge gleichzeitig zu bearbeiten und schnell bedienbare Benutzeroberflächen sind wichtig. Genauso wie ein sinnvolles Reporting über die Anträge und deren Nachverfolgung. Und am Ende muss alles zügig und sauber im System stehen, ohne, dass da noch jemand dazwischen sitzt mit einem Blatt Papier in der Hand!

FYN: Haben Sie vielen Dank für Ihre ausführlichen Antworten!



Hätten wir ähnliche Antworten auch von Ihnen oder Ihren Kollegen bekommen? Dann könnten Sie die personalisierbaren und bewährten Lösungen unseres Fachbereichs interessieren:


Frank Yukio Nedwed
Haben Sie ähnliche oder gänzlich andere Erfahrungen gesammelt?
Ich bin gespannt auf Ihre Meinung und würde mich freuen, wenn Sie diese mit uns teilen. Schreiben Sie uns einfach an!
Sie erreichen uns via Telefon 0211.94628572-46 oder per E-Mail info@activate-hr.de Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

The post Im Interview: Nachgeforscht! Worauf Personalabteilungen, Betriebsräte und Vorgesetzte wirklich Wert legen! appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/betriebsraete-im-interview/feed/ 0
Fiori Ansprechpartner-Plugin: So erreichen Sie immer den Richtigen https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/fiori-ansprechpartner-plugin/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/fiori-ansprechpartner-plugin/#comments Thu, 08 Jun 2017 14:20:47 +0000 https://activate-hr.de/?p=12691 Kennen Sie das Problem, bei einem Anruf in der IT-Abteilung nie direkt den richtigen Ansprechpartner zu erreichen? Sie legen dem Gegenüber Ihr Problem dar und die erste Antwort lautet: „Entschuldigen Sie, da bin ich der falsche Ansprechpartner.“ Das kostet Zeit und Nerven auf beiden Seiten. Wie Sie dieses Problem mit dem Ansprechpartner-Plugin von ActivateHR für Ihre […]

The post Fiori Ansprechpartner-Plugin: So erreichen Sie immer den Richtigen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Kennen Sie das Problem, bei einem Anruf in der IT-Abteilung nie direkt den richtigen Ansprechpartner zu erreichen? Sie legen dem Gegenüber Ihr Problem dar und die erste Antwort lautet: „Entschuldigen Sie, da bin ich der falsche Ansprechpartner.“ Das kostet Zeit und Nerven auf beiden Seiten. Wie Sie dieses Problem mit dem Ansprechpartner-Plugin von ActivateHR für Ihre Fiori-Umgebung vermeiden können zeigt der folgende Beitrag.

Warum kommt es zu diesem Problem?

Das Problem kann mehrere Ursachen haben. Die zwei verbreitetsten:

  • Die Kommunikationsstruktur ist nicht eindeutig festgelegt
  • Die Mitarbeiter der Fachabteilung haben keine geeignete Möglichkeit, den Ansprechpartner herauszufinden

Viele Unternehmen haben mittlerweile eine gut durchdachte Kommunikationsstruktur zum Management von IT-Problemen. Jedoch fällt es den Mitarbeitern der Fachabteilung häufig schwer, diese Struktur zu verstehen. Ein gängiges Mittel stellt die Bekanntmachung der Zuständigkeit im internen Telefonbuch dar. Bezeichnungen wie „IT-Services“, „Administration“, „Mobile“, „Backoffice“ etc. sind jedoch ebenso schwammig wie unverständlich für viele der Mitarbeiter in den Fachabteilungen. Resultat? Der erste Mitarbeiter im Telefonbuch wird angerufen.

Vergeuden Sie keine Zeit, minimieren Sie Ihr Risiko

Eine Möglichkeit unnötige Verzögerungen zu verhindern, bieten kontextbezogene Ansprechpartnerinformationen. Dabei werden im jeweiligen Anwenderkontext die passenden Ansprechpartner über eine Schaltfläche zugänglich gemacht. Der Benutzer kann mit einem Klick den passenden Ansprechpartner für die genutzte Software erkennen und kontaktieren. Schnell. Einfach. Verständlich.

Fiori ist das Neueste vom Neuesten, haben Sie gedacht? Da muss so etwas doch möglich sein? Sie haben vollkommen recht. Fiori ist das Neueste vom Neuesten, nur leider in dieser Hinsicht lückenhaft. ActivateHR bietet Ihnen mit dem Ansprechpartner-Plugin aber genau die Lösung, die Sie benötigen.

Wie kann Ihnen das Fiori Ansprechpartner-Plugin helfen?

Mit den Fiori Ansprechpartner-Plugins von ActivateHR, haben sie die Möglichkeit im Footer-Bereich ihres Fiori-Launchpads, eine neue Schaltfläche einzufügen. Bei aktivieren der Schaltfläche wird ein Popup aufgeblendet, welches den Ansprechpartner für Probleme im Fiori-Bereich anzeigt. Die Telefonnummer des Ansprechpartners kann je nach technischen Gegebenheiten mit einem Hyperlink für den direkten Anruf hinterlegt werden. Gängige Formatierungen, die sie von anderen Texteditoren kennen sind ebenfalls möglich.

Im Betrieb sieht das Ganze dann so aus:

Ansprechpartner-Plugin

Ansprechpartner-Plugin im Launchpad

Weitere Informationen

Sie finden weitere Informationen auch auf unserer Produktseite.

Ist das Plugin für Sie die richtige Lösung?

Wenn Sie mehr Informationen zum Fiori Ansprechpartner-Plugin erhalten oder Ihre persönliche Ausgangssituation diskutieren möchten, kontaktieren Sie mich gerne via Telefon 0211.94628572-46 oder per E-Mail info@activate-hr.de.  In einem unverbindlichen Gespräch stehe ich Ihnen Rede und Antwort und gebe Ihnen Empfehlungen für nächste Schritte. Ich freue mich von Ihnen zu hören!

The post Fiori Ansprechpartner-Plugin: So erreichen Sie immer den Richtigen appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/fiori-ansprechpartner-plugin/feed/ 0
Wie Sie Rufbereitschaften im Werk organisieren https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/rufbereitschaften-im-werk-organisieren/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/rufbereitschaften-im-werk-organisieren/#comments Thu, 16 Mar 2017 14:19:55 +0000 https://activate-hr.de/?p=11523 Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Rufbereitschaften im SAP-System leicht und schnell organisieren können. Die Planung von Rufbereitschaften fällt häufig schwer Die Rufbereitschaft ist ein wichtiges Planungsinstrument in vielen Unternehmen.Sie wird oft dann benötigt, wenn einem Kunden eine dauerhafte Verfügbarkeit zugesichert werden muss, jedoch nicht zwingend Arbeit anfällt. Die Rufbereitschaft ist dadurch gekennzeichnet, dass […]

The post Wie Sie Rufbereitschaften im Werk organisieren appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Rufbereitschaften im SAP-System leicht und schnell organisieren können.

Die Planung von Rufbereitschaften fällt häufig schwer

Die Rufbereitschaft ist ein wichtiges Planungsinstrument in vielen Unternehmen.Sie wird oft dann benötigt, wenn einem Kunden eine dauerhafte Verfügbarkeit zugesichert werden muss, jedoch nicht zwingend Arbeit anfällt. Die Rufbereitschaft ist dadurch gekennzeichnet, dass

  • der/die Mitarbeiter/in auf Abruf zur Verfügung steht und ggf ohne Verzug seine Arbeit aufnimmt und
  • der/die Mitarbeiter/in sich an einem mit dem Arbeitgeber abgesprochenen Ort aufhällt

Zudem muss der Beschäftigte durchgängig erreichbar sein, während er einen Rufbereitschaftsdienst leistet.

Sie lässt sich jedoch häufig nicht richtig planen. Es wird mit Excellisten hantiert und die Führungskräfte geben ihr Bestes, um einen vernünftigen Plan zu erstellen. Doch durch sich regelmäßig ändernde Bedingungen ist auch die Variante über Excel sehr mühselig. Es fällt häufig schwer, die Last „gerecht“ auf alle zu verteilen.

Nun arbeitet Ihr Unternehmen vermutlich schon mit SAP und eventuell haben Sie auch schon ESS/MSS im Einsatz. Die Rufbereitschaften leiten Sie vermutlich auch an die Personalabteilung weiter, sodass diese im System verbucht wird. Leider gibt es auf dem Markt und auch von SAP keine Anwendung, die eine vernünftige Rufbereitschaftsplanung ermöglicht.
Sie arbeiten also weiterhin mit Excellisten und kämpfen mit den damit verbundenen Problemen…

Oder gibt es da vielleicht doch eine Lösung?

Rufbereitschaften mit dem Teamkalender von Activate-HR organisieren

Wir haben eine Lösung entwickelt, die Ihnen diese Planung ermöglicht. Unseren Teamkalender. Übrigens nun auch mobil auf dem Smartphone!
Sie können mit dem Teamkalender eigene Teams erstellen. Das ist häufig notwendig, da die Rufbereitschaftsplanung von der disziplinarischen Linie abweicht.
Sie können darüber hinaus einzelne Ab- oder Anwesenheiten auswählen und wir haben die Rufbereitschaften natürlich integriert, sodass Sie automatisch auch eine Rufbereitschaftsplanung erhalten.

Schauen Sie sich unsere Lösung einfach mal an.
Rufbereitschaften planen mit dem Fiori Teamkalender von Activate-HR.

Ich bin sicher, dass Sie begeistert sein werden.

Ihr Guido Klempien

The post Wie Sie Rufbereitschaften im Werk organisieren appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/rufbereitschaften-im-werk-organisieren/feed/ 0
Matrix-Organisation abbilden mithilfe des Teamkalenders von Activate-HR https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/matrix-organisation-abbilden-mithilfe-des-teamkalenders-von-activate-hr/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/matrix-organisation-abbilden-mithilfe-des-teamkalenders-von-activate-hr/#comments Thu, 16 Mar 2017 14:03:47 +0000 https://activate-hr.de/?p=11520 Was ist eine Matrix-Organisation? Ein zentrales Charakteristikum der Matrix-Organisation ist, dass fachliche und disziplinarische Führung voneinander getrennt werden und so 2 Weisungsbeziehungen existieren. D.h. ein Mitarbeiter hat einerseits seinen „Chef“, der sein disziplinarischer Vorgesetzter im Betrieb ist und zum Beispiel seine Karriere und Ziele mit dem Mitarbeiter definiert, die Mitarbeiterbeurteilung durchführt und z.b. Urlaube freigibt. […]

The post Matrix-Organisation abbilden mithilfe des Teamkalenders von Activate-HR appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Was ist eine Matrix-Organisation?

Ein zentrales Charakteristikum der Matrix-Organisation ist, dass fachliche und disziplinarische Führung voneinander getrennt werden und so 2 Weisungsbeziehungen existieren. D.h. ein Mitarbeiter hat einerseits seinen „Chef“, der sein disziplinarischer Vorgesetzter im Betrieb ist und zum Beispiel seine Karriere und Ziele mit dem Mitarbeiter definiert, die Mitarbeiterbeurteilung durchführt und z.b. Urlaube freigibt.

Der fachliche Vorgesetzte könnte ein Meister im Betrieb sein oder ein Projektleiter, dem der Mitarbeiter unterstellt ist.

Aus der Matrix-Organisation ergeben sich diverse Vorteile, weshalb diese Organisationsform häufig in Unternehmen anzutreffen ist. Vorteile sind unter anderem:

  • Kurze Kommunikationswege,
  • Schnellere Reaktionszeiten auf wettbewerbsrelevante Aspekte
  • Stärkere Orientierung auf die fachliche Kompetenz bei Team- und Projektarbeiten
  • Die fachliche Steuerung des Mitarbeiters kann enger erfolgen, wodurch dieser schneller Wissen aufbauen kann

Welche Probleme treten in einer Matrix-Organisation auf?

Leider gibt es auch Probleme in der Matrix-Organisation. Wir wollen hier vor allem auf eine planerische Schwierigkeit eingehen.

Zumeist ist keine saubere Planung in der fachlichen Linie möglich, da der fachliche Vorgesetzte keinen Zugriff auf die Urlaubszeiten, Schulungen und Reisen des Mitarbeiters hat.

Er muss sich diese Informationen umständlich zusammensuchen, ggf. die Mitarbeiter direkt kontaktieren und dann auch hoffen, dass die Mitarbeiter ihn oder sie informieren, wenn sich beim Urlaub des Mitarbeiters etwas ändert.

Das gilt insbesondere dann, wenn Sie bereits mit einem SAP-System und dem Personalwesen arbeiten. Die Matrix-Organisation ist dort nur schwer abbildbar.

Auch bei der Einführung von ESS/MSS gehört dies zu bekannten Knackpunkten, die gelöst werden müssen.

Wie sind diese Probleme zu lösen?

Zu lösen sind die Probleme, wenn ein Tool die Möglichkeit hergibt auch bereichsübergreifend mit unterschiedlichen Teams zu arbeiten und diese Teams zu gruppieren. Das Tool muss die Urlaube, die Schulungen und Reisen und ggf auch die Rufbereitschaften grafisch abbilden können. Es muss möglich sein, Personen zu Teams hinzuzufügen und ggf auch wieder zu entfernen.

Deshalb haben wir von Activate-HR eine Lösung entworfen, die diesem Wunsch Rechnung trägt.

Wir haben unseren Teamkalender so gestaltet, dass Sie damit problemlos und schnell Ihre Matrix-Organisation abbilden können.

Und das ist das Ergebnis:

Schauen Sie sich ruhig um und kontaktieren Sie mich.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Ihr Guido Klempien

The post Matrix-Organisation abbilden mithilfe des Teamkalenders von Activate-HR appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/matrix-organisation-abbilden-mithilfe-des-teamkalenders-von-activate-hr/feed/ 0
Teams organisieren leicht gemacht https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/teams-organisieren-leicht-gemacht/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/teams-organisieren-leicht-gemacht/#comments Thu, 16 Mar 2017 14:03:09 +0000 https://activate-hr.de/?p=11517 Wenn Ihnen das Durcheinander mit dem Kalender zu viel wird Überall in Deutschland wird immer noch mit kleinen oder großen Wandkalendern gearbeitet, um Urlaube des Teams einzutragen. Dies führt nicht selten zu organisatorischen Schwierigkeiten. Die häufigsten sind: Keine übersichtliche Darstellung der Abwesenheiten Es passen nur 3 – 5 Personen auf den Kalender. Irgendwann wird der […]

The post Teams organisieren leicht gemacht appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Wenn Ihnen das Durcheinander mit dem Kalender zu viel wird

Überall in Deutschland wird immer noch mit kleinen oder großen Wandkalendern gearbeitet, um Urlaube des Teams einzutragen.

Dies führt nicht selten zu organisatorischen Schwierigkeiten. Die häufigsten sind:

  • Keine übersichtliche Darstellung der Abwesenheiten
  • Es passen nur 3 – 5 Personen auf den Kalender. Irgendwann wird der Kalender zu voll und wird unverständlich
  • Der Kalender ist oftmals veraltet oder alte Termine müssen durchgestrichen werden
  • Schulungen und Reisen werden oftmals nicht eingetragen
  • Krankheiten werden gar nicht erfasst

Eine Planung ist teilweise unmöglich.

Lösen lässt sich dieses Problem durch die Digitalisierung des Kalenders. Wenn dieser dann auch noch auf dem Smartphone genutzt werden kann, haben Sie doppelt gewonnen.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten einen Kalender nutzen, der mit dem SAP-System synchronisiert ist und jederzeit die Anwesenheiten und Abwesenheiten Ihres Teams zeigt. Ein Kalender, der Ihnen volle Planbarkeit ermöglicht und Ihre Arbeit effizienter werden lässt.

Deshalb haben wir von Activate-HR eine Lösung entworfen, die diesem Wunsch Rechnung trägt.

Wir haben unseren beliebten Teamkalender nun auch mobilfähig gemacht. Sie können Ihn vom Handy aus nutzen!

Und das ist das Ergebnis:

Schauen Sie sich ruhig um und kontaktieren Sie mich.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Ihr Guido Klempien

The post Teams organisieren leicht gemacht appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/teams-organisieren-leicht-gemacht/feed/ 0
Digitalisieren Sie Ihren Kalender – aber richtig https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/digitalisieren-sie-ihren-kalender-aber-richtig/ https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/digitalisieren-sie-ihren-kalender-aber-richtig/#comments Thu, 16 Mar 2017 14:02:00 +0000 https://activate-hr.de/?p=11514 Arbeiten Sie schon oder organisieren Sie noch? Gehören Sie auch zu den Personen, die noch einen kleinen DIN-A5-Handkalender haben, in dem alles eingetragen sein muss? Ärgern Sie sich, wenn mal wieder ein Termin der schon im Kalender stand verschoben oder gestrichen wird und Sie dann wieder alles durchstreichen und neu eintragen müssen? Wünschen Sie sich […]

The post Digitalisieren Sie Ihren Kalender – aber richtig appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
Arbeiten Sie schon oder organisieren Sie noch?

Gehören Sie auch zu den Personen, die noch einen kleinen DIN-A5-Handkalender haben, in dem alles eingetragen sein muss?

Ärgern Sie sich, wenn mal wieder ein Termin der schon im Kalender stand verschoben oder gestrichen wird und Sie dann wieder alles durchstreichen und neu eintragen müssen?

Wünschen Sie sich nicht auch einen Kalender, der aktuell und synchronisiert ist und wichtige Termine und Urlaubszeiten Ihrer wichtigen Kollegen enthält?

Der Fiori Teamkalender von Activate-HR hilft Ihnen. Sie haben eine schnelle Übersicht über alle Abwesenheiten. Egal ob Urlaub, Krankheit, eine Schulung oder eine Dienstreise. Mit dem Kalender sind Sie informiert und vergessen nicht, dass Ihr Kollege zum Meeting wohl nichts vorbereitet haben wird, weil er im Urlaub verweilt.

Egal auf welchem Endgerät

  • Sie nutzen ein Samsung Smartphone und Android? Kein Problem.
  • Sie nutzen ein iPhone von Apple? Kein Problem.
  • Sie nutzen ein HTC Smartphone und Android? Kein Problem.
  • Sie nutzen ein Nokia Smartphone mit Windows? Kein Problem.
  • Sie wollen lieber am Desktop-Rechner arbeiten? Auch kein Problem.

Die meiste Zeit nutzen Sie ein iPad von Apple?
Sie ahnen es schon: Kein Problem.

Wir haben unseren beliebten Teamkalender nun auch mobilfähig gemacht. Sie können Ihn von jedem Endgerät nutzen, egal ob Smartphone, Tablet oder PC!

Und das ist das Ergebnis:



Laden Sie sich hier die Infobroschüre zum Fiori Teamkalender herunter. Alle Infos auf einen Blick
Fachbereichsleiter Guido Klempien


Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Ihr Guido Klempien

The post Digitalisieren Sie Ihren Kalender – aber richtig appeared first on Die SAP HR/HCM Berater.

]]>
https://activate-hr.de/sap-hr-add-ons/digitalisieren-sie-ihren-kalender-aber-richtig/feed/ 0