Guido Klempien
 - 24. Oktober 2014

HR Renewal 1.0 – SAP Stammdatenverwaltung in PA und OM

Die SAP hat mit HR Renewal 1.0 Feature Pack 1 eine neue webbasierte Stammdatenverwaltung und -pflege ausgeliefert, über die Personal- und Organisationsdaten gepflegt werden können.

Für die Anwendung ist die Business-Function HCM_PAO_CI_1 über die SFW5 zu aktivieren. Danach muss der Service natürlich über die SICF aktiviert werden.

Überblick SAP-Standard

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick über die SAP Stammdatenverwaltung geben, die es nebenbei gesagt wirklich in sich hat. Mit der Anwendung können Sie die Stammdaten von Mitarbeitern, Planstellen und Organisationseinheiten pflegen. Zu jedem “Objekttyp” gibt es entsprechende Übersichtsseiten. Diese bestehen immer aus einem Kurzprofil und verschiedenen Visitenkarten.

SAP Stammdatenverwaltung

Abbildung 1: Pflege von Mitarbeiter-Stammdaten

Abbildung 2: Pflege von Planstellen-Informationen

Abbildung 3: Pflege von Stammdaten zu Organisationseinheiten

Erweiterte Suche

Die SAP liefert von Hause aus eine sehr gute Suchfunktion aus. Neben dem normalen Eingabefeld kann direkt nach bestimmten Kritieren gesucht werden.

Abbildung 4: Erweiterte Suche zu den verschiedenen Suchkategorien

Schnelle Suche – Suchvorschläge beim Tippen erhalten

Sie kennen diese Funktion schon seit Jahren von Google. Doch bei SAP hat diese Funktionalität mittlerweile auch Einzug erhalten. Der Mehrwert insbesondere in Bezug auf die Usability der Anwendung ist spürbar. Hier ein kurzes Video, dass die Suche im Einsatz zeigt:

Integriertes Launchpad (Kontextmenü) am Suchergebnis-“Objekt”

Für die jeweiligen Kategorien (Mitarbeiter, Planstellen und Organisationseiheiten) hat die SAP auch Launchpads, d.h. Kontextmenüs zur Verfügung gestellt, über die die entsprechenden Stammdaten erreichbar sind:

Abbildung 5: integriertes Launchpad am Suchergebnis – Kategorieabhängig

Über die Launchpads können nun auch weitere Stammdaten erreicht werden, die nicht als Visitenkarten in der Übersichtsseite angezeigt werden.

Abbildung 6: Übersichts-Anzeige von Stammdaten entweder als Tabelle oder als Dataset (bspw. Kommunikationsdaten des Mitarbeiters)

Für neue Daten oder die Bearbeitung von bestehenden Daten wird Ihnen die Detailsicht angezeigt:

Abbildung 7: Detailansicht von Stammdaten

Fazit

Die SAP Stammdatenverwaltung und -pflege hat es wirklich in sich. Die Möglichkeiten zur Pflege sind umfangreich und intuitiv. Hiermit ist der SAP eine sehr gute Applikation gelungen, die viel Anklang findet. In meinen nächsten Beiträgen werde ich dann die verschiedenen Erweiterungs- und Customizingmöglichkeiten aufzeigen. Ich freue mich über Ihre Kommentare und Fragen.

Howto: Erweiterung Stammdatenanwendung

Erfahren Sie in unserem Howto die einzelnen Schritte, wie Sie Sperrkennzeichen für IT setzen.

Erweiterung Stammdatenanwendung - Sperrkennzeichen für IT setzen

Beratung zu HR Renewal

Sie wollen die webbasierte Stammdatenpflege nutzen? Sie kennen noch nicht alle Möglichkeiten und wollen sich hierzu beraten lassen? Sie haben Anforderungen, die der SAP Standard nicht abdeckt?
Gerne spreche ich mit Ihnen auch im Detail über Ihre Ausgangslage und zeige Lösungsmöglichkeiten auf. Auf Wunsch unterbreite ich Ihnen im Anschluss ein unverbindliches Angebot. Kontaktieren Sie mich via Telefon 0211 94628572-46 oder per E-Mail info@activate-hr.de Natürlich können Sie uns zu jedem Thema kontaktieren und mehr erfahren!

FAQ

Was sind die Einsatzmöglichkeiten für SAP PA?

Eine effiziente und transparente Verwaltung der Personaldaten ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil in der heutigen Zeit, in der Märkte einer zunehmenden Dezentralisierung und Globalisierung geprägt sind. Mit dieser Komponente können Sie alle Aufgaben einer modernen Personalverwaltung bewältigen. Sie werden vor allem bei alltäglichen, zeit- und kostenintensiven administrativen Routinetätigkeiten von SAP PA entlastet und gleichzeitig bei anspruchsvollen dispositiven Tätigkeiten unterstützt. Ein weiterer Vorteil von SAP PA ist, gerade für internationale Unternehme, dass die landesspezifischen Versionen, exakt auf die jeweiligen landestypischen Besonderheiten abgestimmt sind. SAP PA kann somit international eingesetzt werden.

Wie kann SAP PA integriert werden?

SAP PA kann mit anderen HR-Komponenten integriert werden. So kann SAP PA mit der Komponente Personalbeschaffung integriert werden, um Bewerberdaten im Rahmen einer Einstellung in die Personaladministration zu übertragen. Mit der Komponente Aufbauorganisation können neue Mitarbeiter automatisch in die Aufbauorganisation des Unternehmens eingegliedert werden und mit der Komponente Vergütungsmanagement kann SAP PA Mitarbeitervergütungen direkt in die Bezüge des Mitarbeiters übernehmen. Letztlich kann SAP PA mit der Integration der Komponente Personalentwicklung, die Versetzung aus der Personalentwicklung auslösen.

Welche Funktionen besitzt SAP PA?

SAP PA stellt Ihnen beispielsweise die folgenden Personalverwaltungsfunktionen zur Verfügung:

  • Jede gewünschte Information zu einem Mitarbeiter in den Infotypen des Personalwirtschaftssystems hinterlegen.
  • Die grundlegenden personalwirtschaftlichen Vorgänge bei der Stammdatenverwaltung, sind als einzelne systemgeführte Personalmaßnahmen abgebildet.
  • Soll der Erfassungsaufwand reduziert werden, hilft die Stammdatenschnellerfassung, wenn Sie Massendaten eingeben möchten.
  • Um die Vielzahl von Personaldaten, die in Ihrem Unternehmen verwaltet werden, auszuwerten, stehen Ihnen in SAP PA Standardberichte zu Verfügung.
  • Sie können Originaldokumente, wie Arbeitsverträge, Beurteilungen oder Mitarbeiterfotos mit Hilfe der Dokumentenarchivierung einscannen und archivieren.
  • Massendaten aus der Datenbank, die nicht mehr im System benötigt werden, können mit der Datenarchivierung entfernt werden. Dabei werden Sie jedoch auswertbar aufbewahrt und nicht gelöscht.
  • Mit dem Workflow-Management beschleunigen Sie die Vorgangsbearbeitung und den Informationsfluss in der Personalverwaltung.
  • Mit Application Link Enabling (ALE) wird Ihnen die Verteilung betriebswirtschaftlicher Prozesse und Funktionen auf mehrere, lose gekoppelte SAP-Systeme ermöglicht.
  • Mit dem Employee Self-Service (ESS) ist es Mitarbeitern möglich ihre eigenen Daten im Intranet Ihres Unternehmens anlegen, anzeigen und ändern.

Guido Klempien

Guido Klempien

Als Fachbereichsleiter von ACTIVATEHR freue ich mich immer über spannende Herausforderungen. Es ist mein Ziel, jedes HR-Projekt zum Erfolg zu führen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Hier habe ich die webbasierte Stammdatenpflege der SAP vorgestellt, die mit HR Renewal 1.0 ausgeliefert wurde. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, wie die Suchfunktion in der Anwendung eingeschränkt werden kann.

weiterlesen

Die webbasierte Stammdatenpflege habe ich in diesem früheren Beitrag bereits vorgestellt: HR Renewal 1.0 – Stammdatenverwaltung in PA und OM Hier möchte ich Ihnen zeigen, wie das Launchpad (Kontextmenü) am Mitarbeiter in der Anwendung eingeschränkt werden kann.

weiterlesen

Mit der HR-Renewal Stammdatenanwendung bietet die SAP ein modernes Pendant zur Infotyppflege in der PA30. Mit Hilfe von Processes & Forms können Sie auch Personalprozesse als Maßnahmen in dieser Anwendung pflegen. Aber was genau ist zu bedenken, wenn Sie Ihre […]

weiterlesen

2 Kommentare zu "HR Renewal 1.0 – SAP Stammdatenverwaltung in PA und OM"

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support