App für Personalreferenten der AUDI AG

Audi Logo

In diesem Projekt unterstützte ACTIVATEHR die AUDI AG erfolgreich in der Entwicklung einer App für Personalreferenten.

Die Ausgangssituation:

Die Personalreferenten sind immer wieder in persönlichen Gesprächen mit Mitarbeiternoder Bewerbern. Hierfür ist es besonders wichtig, dass sie auf Personalakten und Details der Biografie zu greifen können. So wird eine mögliche Zettelwirtschaft vermieden und der Personalreferent erhält alle Informationen über sein Gegenüber direkt und digital.

Das Ziel des Projekts:

Bisher waren alle Personalunterlagen nicht an eine Ort gebündelt für die Referenten verfügbar. ACTIVATEHR sollte deshalb eine Applikation entwickeln, mit deren Hilfe der Personalreferent sämtliche für ein persönliches Gespräch erforderlichen Informationen aus der Personalakte als Kurzbiografie auf dem iPad zur Verfügung hat.

Der Verlauf des Projekts:

Die Daten zur Person, zur organisatorischen Einordnung, zur Ausbildung, zum Werdegang im Konzern, zur An- und Abwesenheiten, zur Vergütung, zu Qualifikationen und zu weiteren Informationen und Kennzahlen aus den unterschiedlichen SAP HCM-Anwendungen werden direkt aus dem SAP HCM-System ermittelt. Für einige der Daten steht auch eine direkte Änderungsfunktion zur Verfügung.

Neben der persönlichen Kurzbiografie eines einzelnen Mitarbeiters steht auch eine App zur Verfügung, um den Personalreferenten einen Überblich über die in seinem Betreuungsbereich anstehenden Ereignisse wie Jubiläen, Geburtstage und Zu- oder Abgänge anzuzeigen. Auch diese werden direkt aus den Personalstammdaten des SAP HCM ermittelt.

Um einen Überblick über aktuelle Kennzahlen aus dem Personalmanagement, wie z.B. Gesundheitsstand und Mitarbeiterzahlen auf unterschiedlichen Organisationsebenen zu erhalten, steht eine Auswertungs-App zur Verfügung, die direkt an das SAP BI angebunden ist.

Die App wird im gesamten VW-Konzern eingesetzt und es werden besondere Anforderungen an die Datensicherheit gestellt. Die Infrastruktur sieht daher einen 2-Faktor Authentifizierung über einen zentralen Einstieg bei Volkswagen in Wolfsburg vor. Über einen Enterprise Service Bus und ein globales SAP HCM-System für den gesamten VW-Konzern wird ein Routing des Zugriffs auf die lokalen SAP HCM-Systeme der Gesellschaften wie auch das AUDI-System vorgenommen.

Die verfügbaren Apps wurden in einem ersten Release als Native Apps für das iPad realisiert und werden im Rahmen des zweiten Release in eine HTML5-basierte WebApp umgesetzt, welche für weitere Endgeräte und auch für den Desktop im Portal zur Verfügung stehen soll.