Florian Fuchs
14. Dezember 2020

Wie Sie Kollisionen bei Abwesenheiten und Zeitbuchungen in SAP Self-Services vermeiden

Einer Ihrer Mitarbeiter möchte Urlaub machen, kann den Urlaubsantrag allerdings nicht einreichen? Die Ursache dafür kann eine zeitliche Überschneidung mit bereits eingereichten Urlaubsanträgen sein. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie mit den Transaktionen PTARQ und PTCOR solche Kollisionen vermeiden können.

Die beiden Transaktionen PTARQ und PTCOR helfen bei der Verwaltung des Abwesenheitsantrages bzw. der Zeitbuchungen über das ESS/MSS. Die Einrichtung, grundlegende Einstellungen oder die Fehleranalyse beginnen meist an genau diesem Ort.

Testumgebung Zeitbuchungskorrekturen

Testumgebung Zeitbuchungskorrekturen

Anwendungsfälle

Als „Testumgebung“ betitelt bieten die beiden Transaktionen PTARQ (Abwesenheitsantrag) und PTCOR (Zeitbuchungskorrekturen) weit mehr und können Ihnen bei verschiedenen Aufgaben das Leben erleichtern:

  • Einrichtung von Zeitbuchungen oder Abwesenheiten im System
  • Ändern von grundlegenden Einstellungen an einer der beiden Anwendungen
  • Ursachenforschung zur Behebung eines Fehlers innerhalb des Abwesenheitsantrages oder der Zeitbuchungs-Anwendung
  • Anzeige von versendeten Abwesenheitsanträgen und Zeitbuchungen bzw. Zeitbuchungskorrekturen
  • Manuelles Anstoßen der Verbuchung oder Durchführung eines Testlaufs hierfür

Einrichtung und Anpassung grundlegender Einstellungen (Customizing)

Über den Button Customizing gelangen Sie auf direktem Wege zum Menüpunkt „Employee Self-Service“ des Einführungsleitfadens. Hier haben Sie unter „Servicespezifische Einstellungen -> Arbeitszeiten“ die Möglichkeit, grundlegende Einstellungen bestimmter SAP Standard Self-Services über das Customizing zu steuern.
Beispielsweise können Sie hier einrichten, welche Abwesenheitsgründe/Zeitereignisarten zur Verfügung stehen oder wie das Layout des Kalenders aussehen soll.

Customizing Zeitbuchungskorrekturen

Customizing Zeitbuchungskorrekturen

Belege buchen

Über den Button „Belege buchen“ haben Sie die Möglichkeit, alle noch nicht verbuchten Belege manuell zu verbuchen. Ebenso können Sie hier den Testmodus und ein Protokoll für mögliche Fehler nutzen, die entstehen könnten. Zeitgleich sollte diese Anwendung bei Ihnen bereits als regelmäßiger Job eingeplant sein, damit überhaupt eine Verbuchung der Abwesenheiten oder Zeitbuchungen in die Infotypen der Personen stattfindet.

Zeitbuchungs- und Abwesenheitsanträge in ESS/MSS

In diesem How To erfahren Sie alles zu den Zeitbuchungs- und Abwesenheitsanträgen in ESS / MSS.

Versendete Anträge an Zeitbuchungen oder Abwesenheitsmitteilungen anzeigen

Innerhalb der Testumgebung befinden sich zwei Buttons „Belege anzeigen“ und „Belege löschen“. Beide rufen einen sehr ähnlichen Selektionsbildschirm auf. Über diesen können Sie die Suche etwas einschränken und sich alle versendeten Einträge, egal ob diese bereits genehmigt oder verbucht worden sind, anzeigen lassen. Dies kann häufig bei der Analyse helfen, warum eine bestimmte Fehlermeldung im ESS/MSS angezeigt wird.

Wie Sie Fehler im ESS/MSS in Zukunft vermeiden können

Die Analyse für Fehlermeldungen im ESS/MSS erscheint auf den ersten Blick recht komplex. Unser How-to zu Zeitbuchungs- und Abwesenheitsanträgen in ESS/MSS zeigt Ihnen den Weg zur Auswertung der versendeten Urlaubsanträge bzw. Zeitbuchungen. Haben Sie weitere Fragen dazu? Dann schreiben Sie mir gerne!

Florian Fuchs

Florian Fuchs

Mein Name ist Florian Fuchs und als begeisterter SAP Consultant bei mindsquare besitze ich eine große Leidenschaft für das Verstehen und Lösen von Problemen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Arbeitgeber haben es nicht einfach! Zum einen den vor allem jüngeren Mitarbeitern mit flexiblen Arbeitszeitmodellen den Wunsch nach einer selbstbestimmender Work-Life-Balance nachzukommen, zum anderen auf die gesetzlichen Rahmenbedingungen wie dem Arbeitszeitgesetzt (ArbZG) zu achten.

weiterlesen

Manche Dinge ändern sich nie... hoffentlich. Wer damals den Web Dynpro Abwesenheitsantrag (Abwesenheitsmitteilung) als ESS/MSS Szenario eingeführt hat, mag sich noch daran erinnern, dass es erklärende Zusatztexte (Beschreibungen) gab, die dem Benutzer erklärt haben, was sich genau hinter einer Abwesenheitsart […]

weiterlesen

Vielleicht kennen Sie das Problem: Einer Ihrer Mitarbeiter möchte im ESS Abwesenheitsantrag einen neuen Urlaubsantrag stellen. Er bekommt allerdings eine Fehlermeldung, weil der Datensatz sich angeblich mit einem anderen Datensatz zeitlich überschneidet. So eine Fehlermeldung lautet z. B. „Kollision mit […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Nadja Messer
Nadja Messer Kundenservice
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]