Gerd Frasch
Gerd Frasch
 - 26. Oktober 2018

SuccessFactors für die digitale Transformation im HR Bereich

Die HR Bereiche dieser Welt waren in den letzten Jahrzehnten nicht gerade im Fokus der Digitalisierungsstrategie von Unternehmen. Das ändert sich aktuell und die digitale Transformation der HR Bereiche bekommt eine starke Eigendynamik. Dafür gibt es meines Erachtens zwei zentrale Beweggründe:

  1. Notwendigkeit der Evolution – Optimieren/Ersetzen von bestehenden Prozessen, um wettberwerbsfähig zu bleiben => weg mit umständlichen, aufwendigen, intransparenten (Papier-)Prozessen
  2. Möglichkeit der Revolution – Implementieren von neuen Prozessen, um Wettbewerbsvorteile zu erlangen
    => her mit neuen Prozessen, um starkes Personal zu finden, zu halten und weiterzuentwickeln

Dieser Artikel geht darauf ein, was die digitale Transformation im HR Bereich für Unternehmen bedeuten kann und welche Möglichkeiten die Cloudlösung SAP SuccessFactors für eine erfolgreiche Umsetzung bietet.

Digitale Transformation im HR Bereichmartphone to success concept

1.Notwendigkeit der Evolution durch die digitale Transformation im HR Bereich

Die Notwendigkeit, Prozesse effizienter, effektiver, transparenter, benutzerfreundlicher zu Gestalten wird immer größer, wenn Sie wettbewerbsfähig sein möchten. Dementsprechend werden überholte und ggf. auf Papier basierte Prozesse durch neue qualitativ hochwertige Prozesse ersetzt. Diesem allgemeinen Paradigma folgen in der Regel alle Bereiche von Unternehmen. Dem Personalbereich kommt hier vor Allem die Rolle zu, der allgemeinen Entwicklung zu folgen.

SAP SuccessFactors kann diese Entwicklung unterstützen, indem:

  • Leistungsbeurteilungen benutzerfreundlich, transparent und einheitlich gestaltet werden (SF Performance&Goals)
  • Mitarbeiter ermächtigt werden, Ihre eigenen Stammdaten wie Adresse oder Telefonnummer selbst zu ändern, ggf. unter Berücksichtigung von Genehmigungsprozessen (SF Employee Central)
  • Vergütungsprozesse anhand von strukturierten Vorgaben und übersichtlichen Benutzeroberfächen umgesetzt werden (SF Compensation)

Natürlich ist SuccessFactors kein Allheilmittel. Bei der digitalen Transformation im HR Bereich erachte ich es für wichtig, dass die Entwicklung auf den Ebenen IT-System, Prozesse und Organisation Hand in Hand gehen. Der große Vorteil ist, dass die neuen Prozesse Ressourcen freisetzen können. Diese Ressourcen können dann wieder in die Optimierung von bestehenden Prozessen oder in die Schaffung von neuen Prozessen eingesetzt werden.

2. Möglichkeit der Revolution durch die digitale Transformation im HR Bereich

Traditionell kommt dem HR Bereich die Aufgabe zu, das Personal zu verwalten. Dahinter stecken wichtige Aktivitäten wie die Auswahl von geeigneten Bewerbern, die Administration der Organisation nach gesetzlichen Vorgaben, oder auch die Analyse/Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit.

Mit dem steigenen Fachkräftemangel wurde ein „War for Talents“ ausgelöst. In diesem Zusammenhang bekommt der HR Bereich eine zusätzliche Rolle, welchen den Wettberwerbsvorteil Ihres Unternehmens sichern/ausbauen kann. Das Finden, Halten und Weiterentwickeln von (digitalen) Fachkräften und Führungskräften ist heute so wichig wie die Produktion oder das Marketing. Der HR Bereich kann somit aus dem Hintergrund treten und zum Motor des digitalen Wandels werden.

SAP SuccessFactors kann diese Entwicklung unterstützen, indem:

  • Potentiale auf dem Markt aktiv gesucht und angeworben werden (SF Recruiting)
  • Transparente Prozesse für das Feedback zu und die Vergütung von Leistungen geschaffen werden (SF Compensation und Performance&Goals)
  • Eine Weiterbildungsplatform mit visuellen Klassenzimmern und interaktiven Klassenräumen erstellt werden (SF Learning)

Ist Ihr HR Bereich bereit für die digitale Transformation? Oder ist sie schon voll im Gange, Sie benötigen nur noch das unterstützende IT System dazu? Dann kontaktieren Sie uns gerne, um die Möglichkeiten einer Cloud Anwendung wie SAP SuccessFactors in Ihrem Unternehmen zu analysieren.

Autor_Gerd Frasch
Mehr Infos zu SuccessFactors ?
SAP Consultant Gerd Frasch
Kontaktieren Sie mich via Telefon 0175 – 5520 927 oder per E-Mail frasch@mindsquare.de

Ich freue mich auf unser Gespräch.

Wenn Sie generelles Interesse am Thema SuccessFactors haben, gefällt Ihnen eventuell auch unser E-Book SuccessFactors für Einsteiger. Außerdem bieten wir spannende Webinare zu verschiedenen SuccessFactors Modulen an.




Das könnte Sie auch interessieren


2 Kommentare zu "SuccessFactors für die digitale Transformation im HR Bereich"

Mike Willert - 30. Oktober 2018 | 08:55

Benötige ich um SuccessFactors Compensation zu integrieren vorher bereits Employee Central?

Antworten
Maximilian Franzkowiak - 30. Oktober 2018 | 11:39

Hallo Herr Willert,

ja es ist möglich Compensation zu nutzen ohne EC. Trotzdem raten wir von dieser Lösung ab. Was meinen Sie konkret mit dem integrieren in SuccessFactors ? oder in ein HCM System.

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support