Guido Klempien Fachbereichsleiter ActivateHR
Ihr Ansprechpartner
Guido Klempien
Fachbereichsleiter

Schnittstelle zwischen SAP HCM und dem SAP ERP

Die Systemwelt der SAP Systeme befindet sich aktuell im Wandel. Viele Kunden wechseln dazu über, Ihr HCM-System in die Cloud zu bringen und vereinen viele verschiedene Lösungen. Sei es eine Lösung wie SuccessFactors, Workday oder Talentsoft. Ganz trennt man sich jedoch nicht von seinem SAP HCM System. Themen wie die Personalabrechnung oder die Zeitauswertung werden in Deutschland auch noch länger ein Thema im SAP-HCM-System sein. Eine manuelle Übertragung dieser Daten kostet viel Zeit und Geld. Auch die Abhängigkeiten des SAP ERP Systems bleiben bestehen. Dies braucht auch nach eine Cloud Umstellung noch einige HCM Daten.

Das Thema Schnittstelle kann aus vielen Bereichen heraus getrieben werden. Der große Punkt hinter einer Schnittstelle ist das Treiben der Digitalisierung. Folgende Aussagen weisen meist darauf hin, dass eine Schnittstelle sinnvoll sein könne:

  • Warum muss ich die Daten eigentlich jede Woche übertragen?
  • Jetzt haben wir schon das neue System und müssen immer noch Daten doppelt pflegen
  • Warum müssen wir eigentlich einen Mitarbeiter in jedem System einzeln anlegen / einstellen?

Dies sind nur einige Punkte, die dieses Thema treiben. Viele Kunden beklagen sich darüber, dass sie teilweise eigene Mitarbeiter brauchen, die sich um genau diese Themen kümmern sollen. Dies ist ein großer Kosten- und Zeitfaktor, der einfach durch eine Schnittstelle automatisiert werden kann. Meist rentieren sich Schnittstellenprojekte schon in 1 bis 3 Jahre und steigern auch noch die Mitarbeiterzufriedenheit.

Was ist mit einer Schnittstelle möglich?

Der Hauptanwendungsfall für diese Schnittstellen ist die übertragung eines mini Stamms auf das ERP System. Auf dem ERP System werden die Grundlegenden Personaldaten gebraucht und diese sollen automatisch übertragen werden. Neben dem Ministamm gibt es auch noch viele andere Anwendungsfälle von Personaldatem auf dem ERP System. Einige Beispiele hierfür sind:

  • Qualifikationen
  • Zeitbuchungen (für Projektbuchungen mit CATS)
  • Abwesenheiten
  • Gehaltsdaten

Hierfür bieten sich zum Beispiel ALE Schnittstellen an. Auch individuelle Schnittstellen sind ohne Probleme möglich.

Ihre Vorteile durch eine Schnittstelle:

  • Sie sparen Geld dadurch, dass wiederholbare und doppelte Arbeit wegfällt
  • Ihre Mitarbeiter sind nicht mehr durch wiederholbare und doppelte Arbeit genervt
  • Ihre Mitarbeiter können an innvoativen Themen arbeiten und Ihr Unternehmen weiter voran bringen
  • Sie treiben die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voran
  • Sie vermeiden Flüchtigkeitsfehler und haben Ihre Daten immer aktuell auf allen Systemen

Sind Sie auf der Suche nach weiteren Informationen zu diesem Thema oder sich nicht sicher, was sie überhaupt umsetzen können? Dann sprechen Sie uns gerne direkt an und wir finden eine Lösung, wie Sie die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen weiter vorantreiben können.

Ähnliche Angebote

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support