Standardisierte SuccessFactors Einführung Compensation

Übersicht - Einführung Compensation

SAP SuccessFactors Einführung Compensation hilft Ihnen, Ihre Mittel auf Ihre Strategie auszurichten, die Mitarbeiterleistung durch kontinuierliches Feedback stetig zu steigern sowie Talente präzise zu honorieren. Die Mitarbeitervergütung ist eine Ihrer größten Ausgaben, die sich am Ende rechnen muss. Mit SAP SuccessFactors Compensation entwickeln Sie die Mitarbeitervergütung zu einem zentralen Element Ihrer Talentstrategie. SAP SuccessFactors Compensation verfügt über einzigartige Funktionen, mit denen Sie diese Programme wettbewerbsfähig gestalten, zielgerichtet steuern und Ihre Belegschaft bestmöglich motivieren.

Guido Klempien Fachbereichsleiter ActivateHR
Ihr Ansprechpartner
Guido Klempien
Fachbereichsleiter

Zu Verdeutlichung der Integration des Modul Compensation dient folgende Grafik:
Einführung Compensation

Wie Sie der Grafik entnehmen können sehen Sie, dass Compensation in die SuccessFactors Landschaft integriert ist und die Schnittstelle zwischen den Modulen Performance & Goals und Succession Planning bildet. Desweiteren ist Compensation ein wichtiger Bestandteil des Mitarbeiterzyklus. Weitere Information zu Compensation erhalten Sie auch in unseren Blogs & Webinaren.

Ihr Mehrwert durch SuccessFactors CompensationIhr Mehrwert durch SuccessFactors Compensation

Mit dem Modul Compensationkönnen Vergütungspläne, Budgets und jährliche Bonuszahlungen abgebildet werden. Der Bonus kann dabei abhängig von der Zielerreichung ausgezahlt werden. Durch eine Real-time Simulation können mögliche Auswirkungen auf das Budget bei einer veränderten Vergütung ermittelt werden. Weitere Vorteile durch den Einsatz dieses Moduls sind präzisere Budgetpläne, ein erhöhtes Mitarbeiterengagement und ein geringerer administrativer Aufwand in der Personalabteilung.

Einordnung

Compensation bietet eine Vielzahl an Funktionen. Im Folgenden wollen wir Ihnen eine grobe Übersicht über Funktionen bieten, um die Zielvereinbarung und die Gehaltsanpassung sowie Bonusberechnung von Führungskräften und Mitarbeitern digitalisiert abzubilden. Zu den Kernfunktionen des SuccessFactors Performance & Goals gehören:

  • Prämien abbilden
  • Beförderungen abbilden
  • Gehaltserhöhungen abbilden
  • Variable Gehaltsbestandteile abbilden
  • Formulare für Gehaltsanpassungen und Bonis
  • Strategische Vergütungsplanung
  • Budgetierung
  • Haushaltsplanung
  • Priorisierung bei der Zuteilung von Vergütungsbudgets
  • Integration zwischen SAP SuccessFactors Performance & Goals und Ihrem SAP HCM System

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Schnittstelle haben lesen Sie sich doch mal unser Angebot zum Thema SuccessFactors Schnittstelle durch.

Unser Projektvorgehen bei der Einführung Compensation

Im Folgenden möchte wir Ihnen unseren Projektplan bei der Einführung des Moduls SuccessFactors Compensation erläutern. Wir orientieren uns dabei an Prince 2 Richtlinie, um das Risiko für Sie möglichst gering zu halten.
Einführung Employee Central Vorgehensweise
Die Grafik erläutert eine generelle Darstellung unseres Projektplans. Je nach Umfang kann der Projektplan von der oben dargestellten Abbildung abweichen. Anpassungen an der Vorgehensweise können wir gerne auf Ihren Wunsch individuell vornehmen.

Unsere Auswahl für Sie

SuccessFactors gehört zu den skalierbarsten Cloud-basierten HR-Softwares. Somit ist es uns möglich durch das nutzen von Standardverfahren die Kosten für eine Compensation Einführung erheblich zu reduzieren, damit wir Ihnen als unseren Kunden auch hier höchste Flexibilität bieten können. Deshalb bieten wir Ihnen die Einführung Compensation in drei Kategorien an.

Ähnliche Angebote

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support