Dirk Keke
11. August 2022

SuccessFactors Releases: Darum gibt es sie und so gehen Sie damit um

SuccessFactors Releases

Alle halbe Jahre versorgt SAP seine SuccessFactors-Kunden mit neuen Updates in Form von Releases, die für alle AnwenderInnen verpflichtend sind. Doch was hat es eigentlich mit den Releases auf sich und welcher Handlungsbedarf besteht für Sie als Unternehmen? In diesem Beitrag erfahren Sie es.

Was sind die SuccessFactors Releases?

Die Releases sind Updates, die SAP regelmäßig in die SuccessFactors-Systeme seiner Kunden einspielt, damit diese stets state-of-the-art bleiben und ihre Prozesse in einer modernen und digitalen Umgebung abgebildet werden. Die Releases müssen von allen AnwenderInnen verpflichtend eingespielt werden.

Auf Unternehmensseite bedeutet das: Die Einführung dauert ca. einen Monat und erfordert die Einbeziehung von internen und ggf. externen Ressourcen wie einem Implementierungspartner. Ein solcher ist dann zu empfehlen, wenn die eigene IT-Abteilung nicht für die Implementierung der Releases ausgelegt ist, weil bspw. Kapazitäten oder Knowhow fehlen.

Schnittstelle von SAP HCM zu SuccessFactors [E-Book]

In diesem E-Book erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Schnittstelle von einem SAP-HCM-System zu SuccessFactors.

Ablauf der Releases auf Unternehmensseite

Auf Unternehmensseite läuft die Implementierung der Releases entlang eines 1,5-monatigen Zeitstrahls in drei Phasen ab:

1. Beschaffen von Informationen zu den neuen Releases

Im ersten Schritt setzen Sie sich direkt mit SAP in Verbindung und holen sich Informationen über die anstehenden Releases ein – mit welchen Neuerungen in welchen Modulen können Sie rechnen? Zusätzlich können Sie den „What’s New“-Viewer von SAP durcharbeiten und überlegen, welche Features für Sie relevant sind und welche Sie einführen möchten. Nutzen Sie den Kontakt mit SAP auch dazu, offene Fragen zu klären, noch bevor die neuen Releases rauskommen.

2. Preview

Danach konfigurieren Sie Ihr Preview-System ggf. unter Rücksprache mit Ihrem Implementierungspartner. Dies veranschaulicht Ihnen in einer Vorschau, welche Möglichkeiten sich Ihnen durch die Releases für Ihr SuccessFactors-System und damit Ihre gesamte HR-Abteilung ergeben. Die Preview soll Ihnen als Grundlage dafür dienen, sich in diesem Schritt final festzulegen, welche der angebotenen neuen Funktionen Sie in Ihr Produktivsystem übernehmen möchten.

3. Einrichtung im Produktivsystem

Im letzten Schritt setzen Sie nun das, wofür Sie sich in Schritt 2 entschieden haben, in die Tat um. Entweder führt Ihre unternehmensinterne IT-Abteilung die Implementierungen durch oder Sie wenden sich auch hier an Ihren Implementierungspartner, der Sie dabei gerne unterstützt.

Release Service sorgt für Entlastung

An der Auseinandersetzung mit den halbjährlichen SuccessFactors-Releases führt kein Weg vorbei. Sie können Informationsbeschaffung, Systempreview und Einrichtung im Produktivsystem eigenständig intern absolvieren, müssen hier allerdings regelmäßig die entsprechende Zeit (ca. 1,5 Monate) und Ressourcen einplanen. Insbesondere die Informationsbeschaffung über den What’s New Viewer, der die Neuerungen auflistet, gestaltet sich erfahrungsgemäß unübersichtlich und mühselig.

Damit Sie sich nicht allein durch den What’s-New-Viewer von SAP arbeiten müssen und schnell die Releases finden und implementieren können, die tatsächlich einen Mehrwert für Sie darstellen, bieten wir Ihnen den Release Service an. Im Rahmen dieses Services treffen wir eine Vorauswahl aller neuen und für Ihre individuellen Bedürfnisse relevanten Features. So bleiben Sie mit Ihrem SuccessFactors-System auf dem Laufenden, ohne intern Ihre Mitarbeiterressourcen damit belasten zu müssen.

SuccessFactors Quartal Release Service

SuccessFactors Quartal Release Service

Mit unserem ActivateHR SuccessFactors Release Service bleiben sie ohne weiteren Personaleinsatz mit Ihrem SAP SuccessFactors System immer auf dem Laufenden. Jedes Halbjahr bietet die SAP Updates für Ihre SuccessFactors Instanz. Wir halten Sie auf dem laufenden über alle Neuerungen die Sie betreffe ...

Wenn Sie noch Fragen zu den SuccessFactors-Releases haben oder auf der Suche nach einem geeigneten Implementierungspartner sind, melden Sie sich gerne bei uns. Wir helfen Ihnen in jedem Fall weiter.

Dirk Keke

Dirk Keke

Mein Name ist Dirk Keke und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Die letzten zwei Jahre haben viele Aspekte unseres Berufsalltags geprägt. Wo die Remote-Arbeit vor der Pandemie in vielen Unternehmen noch eine Besonderheit …

weiterlesen

Zwei Mal im Jahr versorgt SAP seine SuccessFactors-Kund*innen im Rahmen von Releases mit neuen Features und Funktionen. Das Release für das erste Halbjahr 2022 steht Ihnen nun seit Ende Mai […]

weiterlesen

Beschäftigte stellen zunehmend hohe Anforderungen an ihren Arbeitsplatz: Prozesse müssen effizient, unkompliziert und intuitiv ablaufen, administrative Aufgaben sollen weitgehend automatisiert sein. Wie können Sie den Status erreichen? Durch umfassende Digitalisierung […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Nadja Messer
Nadja Messer Kundenservice