Dirk Keke
22. Juni 2022

SuccessFactors Releases H1 2022: Das sind die Highlights

SuccessFactors Releases H1 2022: Das sind die Highlights

Zwei Mal im Jahr versorgt SAP seine SuccessFactors-Kund*innen im Rahmen von Releases mit neuen Features und Funktionen. Das Release für das erste Halbjahr 2022 steht Ihnen nun seit Ende Mai zur Verfügung. Was der H1-Release für Sie bereithält und welche Features unsere persönlichen Highlights sind, erfahren Sie hier.

Compensation

Compensation ist das Vergütungs-Modul von SuccessFactors. Der H1-Release erweitert das Modul nun um neue Prämien- und Anerkennungsmöglichkeiten für Ihre Mitarbeitenden. So können Vorgesetzte bspw. verschiedene Wallets (Geldbörsen) für Ihre Mitarbeitenden anlegen, die mit besonderen Leistungen (Punkt-Typen) verknüpft werden und so einzigartige Einlösungsoptionen bieten. Zudem gibt es nun einen Meilenstein-Prämientyp zur Anerkennung von Geburtstagen Ihrer Mitarbeitenden.

Nutzen:

Die Neuerungen in Compensation tragen zur Rationalisierung und Verbesserung der Verwaltungseffizienz bei und steigern das Engagement und die Motivation der Mitarbeitenden durch personalisierte und sinnvolle Belohnungen.

Employee Central

Das neue Employee Central bietet Ihnen Zugriff auf zusätzliche SAP SuccessFactors Employee Central Alerts. Diese Alerts geben Ihnen rechtzeitig Bescheid, wenn wichtige Änderungen bzgl. Ihrer Mitarbeitenden anstehen. Das kann bspw. ein anstehendes Vertragsende sein, das Ihnen signalisiert, dass Sie bald einen Ersatz suchen müssen. Zudem bietet Ihnen das Modul konfigurierbare Neueinstellungen für befristet Beschäftigte und zusätzliche Services für die Stammdatenintegration.

Nutzen:

Mit den neuen Features aus dem H1 Release können Sie wichtige, kritische Anfragen in Employee Central schnell und einfach bearbeiten und mit einem gemeinsamen Datenaustausch das „intelligente Unternehmen“ weiter vorantreiben.

Unser E-Book zu den SuccessFactors Employee Central

E-Book: SuccessFactors Employee Central

Standardmodule oder individuelle Anpassung? Was Sie bei der Employee Central Einführung beachten müssen.

Time Off

Das neue Time Off führt die Möglichkeit zur Nutzung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) ein, die ab Ende 2023 für alle Unternehmen verpflichtend wird. Für die eAU sind EC Payroll und HCM Payroll erforderlich.

Nutzen:

Time Off ermöglicht Ihnen also die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften in Bezug auf die eAU Ende des Jahres in einigen Ländern, trägt dazu bei, Papierunterlagen bei Krankmeldung Ihrer Mitarbeitenden abzuschaffen und ermöglicht eine automatisierte, unkomplizierte Kommunikation mit den Versicherungen Ihrer Mitarbeitenden.

Time Tracking

Mit dem neuen Time Tracking Release haben Sie ab sofort die Möglichkeit, den GPS-Standort Ihrer Mitarbeitenden zu erfassen, wenn diese sich ein- und ausstempeln. Außerdem bietet das Modul Ihnen Proxy-Funktionen (Vertreter-Funktionen) für die digitale Stempeluhr, sodass sich Arbeitszeiten lückenlos erfassen lassen. Gibt es in Ihrer Belegschaft Mitarbeitende, die häufig zu spät kommen (und einen festgelegten Schwellenwert überschreiten), benachrichtigt Sie das neue Time Tracking, sodass Sie das Gespräch mit den Betroffenen suchen können.

Nach den H1 Releases bietet Time Sheet Ihnen auch mehr Flexibilität bei der Erfassung von Zulagen im Stundenzettel.

Nutzen:

Time Tracking unterstützt durch die o. g. Funktionen Mitarbeitende, die ohne Schreibtisch von unterwegs aus arbeiten, indem es ihnen bspw. das Ein- und Ausstempeln erleichtert. Die Alarmierungsfunktion ermöglicht es Ihnen, Abweichungen vom geplanten Arbeitsbeginn zu erkennen. Zudem bietet das neue Release Ihnen einen allgemein höheren Bedienungskomfort.

Global Benefits

Global Benefits bietet Ihren Mitarbeitenden ab sofort eine neue, einfache Funktion zur Meldung und Genehmigung von Lebensereignissen (z. B. Heirat) und automatisiert die Leistungsabwicklung für solche Lebensereignisse.

Nutzen:

Das H1 Release verbessert die Erfahrung der Mitarbeitenden mit Global Benefits und steigert die Effizienz bei der Bearbeitung von Leistungsänderungen.

Home Page

Auf der Home Page finden Sie nach dem Update neue Schnellaktionskarten zur Anzeige von Berichten, Talentpools oder Unternehmensdokumenten. Im LMS und/oder im Onboarding finden Sie neue Karten zur Aufgabenverteilung. Eigene Kacheln auf der Home Page können Sie nun flexibler strukturieren.

Nutzen:

Die Neuerungen der Home Page tragen insgesamt zu einem verbesserten Überblick über Ihre Karten und Kacheln bei. Zudem können Sie Aufgaben direkt über die Startseite verwalten und Ihre eignen Kacheln besser strukturieren.

Recruiting

Recruiting bietet Ihnen mit dem ersten Release 2022 die Möglichkeit, Stellenausschreibungen in (u. a. sieben neuen) Jobbörsen automatisch erneut zu veröffentlichen. Zudem bringt das Release eine automatische Migration des Job Description Managers in den Job Profile Builder mit sich.

Nutzen:

Die Wiederveröffentlichung von Stellenausschreibungen hat eine enorme Zeitersparnis für Recruiter zur Folge und verbessert auch auf Seite des Bewerbenden den Bewerbungsprozess. Neue Job-Kanäle erweitern zudem Ihre Reichweite.

Onboarding

Onboarding ist nach dem H1 Release auch auf der neuen Startseite integriert und kommt mit aktualisierten Comnpliance-Richtlinien. Zudem wurde der Rehire-Prozess für frühere Mitarbeitende erneuert.

Nutzen:

Das neue Onboarding bietet vereinfachte Abläufe für On- und Offboarding-Aufgaben, mit denen Sie Teilnehmende engagiert auf Kurs halten können, erleichtert Ihnen die Einhaltung von Vorschriften und rationalisiert den Wiedereinstellungsprozess.

Webinar LMS im Vergleich Beitragsbild
In diesem Webinar stellen wir Ihnen die verschiedenen Funktionalitäten der Learning-Management-Systeme vor und teilen unsere Best Practices sowie konkrete Anwendungsfälle mit Ihnen.

Learning

Die neue „Course Home“-Umgebung unterstützt nun eine Vielzahl neuer Lerntypen. Zudem wurde die Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert.

Nutzen:

Learning bietet Ihnen nun einen schnelleren Zugriff auf Kursdetails sowie eine einfachere Navigation durch die Lernhistorie.

Performance und Goals

Performance und Goals bietet Ihnen seit den diesjährigen Releases verbesserte Funktionen für die Verwaltung von Zielen und 360°-Bewertungen sowie eine zusätzliche Funktion zur Auswahl von Kompetenzen. Errungenschaften und Feedbacks sind nun auch mobil abrufbar.

Nutzen:

Nach den H1 Releases profitieren Sie in Performance und Goals von einer gesteigerten Benutzerfreundlichkeit, einem vollständigen Überblick über Mitarbeitende und deren Fähigkeiten sowie jederzeit und überall Zugang zu Feedback und Errungenschaften.

Offene Fragen zu den SuccessFactors Releases?

Haben Sie noch Fragen zu den H1 Releases in SuccessFactors oder deren Einführung? Melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns, Sie unterstützen zu dürfen.

Dirk Keke

Dirk Keke

Mein Name ist Dirk Keke und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Die letzten beiden Jahre haben uns gezeigt, dass die Digitalisierung im unternehmerischen Kontext immer wichtiger wird. Daher setzen sich die Digitalisierungstrends aus den Jahren 2020 und 2021 wie u. a. Remote-Arbeit und digitale HR auch in diesem Jahr fort und […]

weiterlesen

Die letzten zwei Jahre haben viele Aspekte unseres Berufsalltags geprägt. Wo die Remote-Arbeit vor der Pandemie in vielen Unternehmen noch eine Besonderheit …

weiterlesen

Das Talentmanagement dient im Unternehmenskontext dazu, neue Talente für sich zu gewinnen, weiterzuentwickeln und an sein Unternehmen zu binden. Um Mitarbeitende während ihrer gesamten Zeit in Ihrem Unternehmen zu fördern und in ihrer Entwicklung zu unterstützen, gibt es mittlerweile eine […]

weiterlesen

Mehr von unseren Partnern


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Nadja Messer
Nadja Messer Kundenservice
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]