Genehmigung im Reisemanagement: Reise-Inbox mit Workflow-Unterstützung in Ihrer POWL

Verbessern Sie die Standard-Funktionalität und genehmigen Sie zukünftig Workflow-Aufgaben im Reisemanagement zusammen mit anderen Aufgaben in einer POWL. Verzichten Sie auf eine zusätzliche Genehmigungsanwendung und vermeiden Sie, dass Aufgaben Ihrer Führungskräfte übersehen werden und liegen bleiben.

Ihr Ansprechpartner
Guido Klempien
Fachbereichsleiter

Für die Genehmigung von Reiseanträgen und Reiseabrechnungen liefert die SAP im Standard eine Genehmigungsanwendung „Arbeitsplatz Reisegenehmigung“, in welcher ein Vorgesetzter ohne die Unterstützung von SAP Business Workflows, Reisen genehmigen kann. Mitarbeiter werden über eine Liste dem Genehmiger zugeordnet.

Wenn also der Genehmiger einen Reiseantrag akzeptiert, wird der Status sofort auf „Antrag genehmigt“ gesetzt. Dies ist in vielen Unternehmen nicht hinreichend, da Genehmigungen mehrstufig zu erteilen sind. Erst genehmigt der Teamleiter, dann der Bereichsleiter. In Projekten, muss der Projektleiter sein „OK“ geben.

Zudem ist diese SAP-Lösung sehr unschön, da ein Genehmiger nicht all seine Aufgaben an einem zentralen vorfindet. In den Standardrollen, ist das Reisemanagement stiefmütterlich unter „weitere Workitems“ abgespeist.

 

Besserer Überblick mit der mindsquare Reise-Inbox

Mit der mindsquare Reise-Inbox lassen Sie diese Einschränkungen hinter sich! Nutzen Sie Workflow-gestützte Genehmigung von Reiseanträgen, Reiseplänen und Reiseabrechnungen an einem zentralen Ort! Nie wieder nach offenen Aufgaben suchen. Nie wieder unzufriedene Mitarbeiter, die zu lange auf Genehmigungen warten!

 

Zentraler Einstieg – Alle Aufgaben der Genehmiger an einem Ort

Genehmiger benötigen nur noch eine POWL (=Personal Object Worklist, das Web Dynpro Pendant zur UWL=Universal Worklist), in der sie alle Genehmigungsaufgaben zentral wahrnehmen können. So werden Genehmigungsaufgaben nicht mehr einfach übersehen und Manager können komfortabler Ihre Verwaltungsaufgaben abarbeiten, um sich anschließend den wichtigen Dingen zu widmen. Dies sorgt selbstverständlich auch dafür, dass Mitarbeiter zufriedener sind, da sie schneller die Sicherheit haben, dass eine Reise genehmigt ist, sie so günstigere Angebote nutzen können und Vorschüsse früher erhalten.

 

Workflow-Unterstützung – Einfaches Abbilden n-stufiger Genehmigungsszenarien

Oft ist es so, dass ein Antrag nicht nur durch eine Person genehmigt werden muss. So ist es wünschenswert, dass in Projekten erst der Projektleiter, dann der Teamleiter und zu guter letzter auch noch der disziplinarische Vorgesetzte sein Einverständnis gibt. In der mindsquare Reise-Inbox sind dabei, im Gegensatz zum Standard, Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Zudem verwendet die Reise-Inbox entegen der Anwendung „Reisegenehmigung“ das Organisationsmanagement (OM). Dadurch müssen Sie die Vorgesetzten zukünftig nicht mehr doppelt pflegen.

 

Wiederverwendbarkeit – Diese Erweiterung lässt sich in jede POWL einbinden

Selbst wenn Sie verschiedene POWL für verschiedene Genehmiger nutzen, lässt sich die mindsquare Lösung einfach in jede dieser POWL einbinden. Über das Customizing werden Reiseanträge/Reiseabrechnungen einer bestimmten POWL zugeordnet und erscheinen sogleich unter einer beliebig anpassbaren Kategorie. Beispielweise können Sie so eine Masse an Genehmigungsaufgaben entzerren, indem Sie bestimmten Benutzergruppen nur die Abfragen anzeigen, die diese auch wirklichen benötigen.

 

Übersicht behalten – Alle Informationen zur Reise direkt im Detailbereich der POWL

Im Gegensatz zu anderen Erweiterungslösungen, wo im besten Falle der Workitem-Text angezeigt wird, um wenige Details zur zu bearbeitenden Aufgabe abzugreifen, werden mit der mindsquare Reise-Inbox alle zur Genehmigung relevanten Daten in einem übersichtlichen Detailbereich der POWL angezeigt. So kann der Genehmiger leicht entscheiden, ob eine Reise zu genehmigen ist. Dies spart dem Genehmiger Zeit und Nerven.

 

Ihr Nutzen auf einen Blick

  • Workflow-Unterstützung
  • Anzeige der relevanten Reiseinfos
  • Nutzung des Organisationsmanagement (OM) zur Abbildung von Vorgesetztenverhältnissen
  • Absprung in die Formulare (Reiseantrag, Reiseabrechnung)
  • Alle Genehmigungsaufgaben an einem Ort abarbeiten
  • Vollständige Installation des Add-On in Ihr SAP System und Integration in Ihr ESS/MSS

 

Guido Klempien

Haben Sie Fragen zur Anwendung?

Kontaktieren Sie mich per E-Mail klempien@activate-hr.de oder nutzen Sie unsere unverbindliche Telefonberatung, um Ihre Fragen zu klären. Ich nehme mir gerne Zeit für Ihr Anliegen, diskutiere mit Ihnen Ihre Ausgangslage und zeige Ihnen mögliche nächste Schritte auf.

Telefonberatung vereinbaren

Ähnliche Angebote