Guido Klempien
20. Dezember 2021

Live-Webinar: „Learning Management System erfolgreich einführen: Erfahrungsbericht aus der Praxis“

Digitalisierungsprojekte gewinnen flächendeckend an Bedeutung – das hat uns die Home-Office-Zeit eindrucksvoll bewiesen. Auch Learning Management Systeme (LMS) werden für Unternehmen immer bedeutsamer, da sie damit ihr gesamtes Schulungsmanagement digitalisieren und somit auch bspw. ihren Mitarbeitern von zu Hause aus wichtige Pflichtschulungen anbieten können. Aufgrund der großen Nachfrage zeigen wir Ihnen nun in diesem zweiten Durchlauf unseres Live-Webinars, wie eine Einführung und Verankerung von einem LMS-System in Ihrem Unternehmen erfolgreich ablaufen kann.

Vorteile eines digitalisierten Schulungsmanagements

Ob Sie Ihren Mitarbeitern nun projektbezogene Lernmaßnahmen oder verpflichtende Weiterbildungen ermöglichen möchten – ein LMS können Sie für viele verschiedene Zwecke einsetzen. Im Gegensatz zu analogen Schulungen bietet die Lösung Ihnen mehrere Vorteile, wie bspw. eine zentrale Einsicht in die Zertifikate Ihrer Mitarbeiter. Sie sind stets auskunftsfähig bei anstehenden Audits.

Klassische Stolpersteine einer LMS-Einführung

Wie bei vielen anderen Digitalisierungsprojekten gibt es auch bei der LMS-Einführung Stolpersteine, die Sie umgehen können. Fragen wie

  • „Welchen Anforderungen soll das System gerecht werden?“,
  • „Benötigen wir eine Cloud- oder On-Premises-Lösung?“ oder
  • „Wie genau planen wir die Migration der Stammdaten, Bewegungsdaten und Schulungen?“

sollten Sie sich bereits vor der Einführung stellen. Worauf Sie zusätzlich achten sollten und wie eine Einführung erfolgreich ablaufen kann, zeigen wir Ihnen in unserem kostenfreien Live-Webinar „Learning Management System erfolgreich einführen: Erfahrungsbericht aus der Praxis“ im neuen Jahr am Mittwoch, den 19.01.2022 um 10 Uhr. Dazu möchte ich Sie hiermit herzlich einladen!

Folgende Punkte besprechen wir im Webinar:

  • Typische Herausforderungen im Bereich „Schulungsmanagement digitalisieren“ und ihre Lösungen
  • Wichtige Fragen, die Sie sich vor der Digitalisierung Ihres Schulungsmanagements stellen sollten, z. B.: „Kann ich auch validierte Prozesse abbilden?“ und der Umgang damit
  • Projektvorgehen bei der Einführung des LMS SuccessFactors Learning bei einem unserer Kunden
    • Vorbereitungsphase
    • Implementierung
    • Verankerung in operativer Organisation
  • Best-Practices im Bereich „Schulungsmanagement digitalisieren“ von unserem Experten

Haben Sie noch weitere Fragen? Nutzen Sie gerne die anschließende Q-&-A-Session, um in den Austausch mit uns zu gehen.

Ihr Referent:

Unser Experte Shawn Conley Sweeney erläutert Ihnen die Herausforderungen, die bei der Einführung eines LMS entstehen können und zeigt Ihnen anhand eines Beispiels, wie eine erfolgreiche Einführung ablaufen kann. Während des gesamten Webinars steht er Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

In unserem Webinar erläutern wir Ihnen anhand eines Kundenbeispiels typische Herausforderungen, die bei der LMS-Einführung aufkommen und wie die Digitalisierung des Schulungsmanagements erfolgreich ablaufen kann.

Guido Klempien

Guido Klempien

Als Fachbereichsleiter von ACTIVATEHR freue ich mich immer über spannende Herausforderungen. Es ist mein Ziel, jedes HR-Projekt zum Erfolg zu führen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Für Ihr SAP HCM System wirft sich langsam die Frage auf, wann die Zeit reif ist auch mit Stammdaten, Zeitwirtschaft, gar der Abrechnung in die Cloud zu gehen? Wie weit ist SAP da eigentlich? Was sind die Möglichkeiten? Was geht […]

weiterlesen

Der Stichtag lautet: 25.05.2018. Ab diesem Datum muss sich jedes Unternehmen mit SAP im Einsatz an die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) halten.

weiterlesen

SAP Fiori ESS/MSS entlasten nicht nur die Personalabteilung – auch Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte profitieren deutlich von den Self-Service-Anwendungen. Aber auch die Funktionalitäten der Employee- & Manager-Self-Services stoßen irgendwann an ihre Grenzen. In unserem Live-Webinar am Donnerstag, den 17.09. stellen […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Nadja Messer
Nadja Messer Kundenservice