Sebastian Eßling
5. Juli 2021

Mit 3 Maßnahmen die Herausforderungen der Talentsuche meistern

Talentsuche

Im Zuge der Corona-Pandemie hat sich auch in der Arbeitswelt vieles rasant verändert. Eins bleibt aber bestehen: der Kampf um junge Talente im Recruiting. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen 3 Maßnahmen vorstellen, mit denen Sie die Herausforderungen der Talentsuche meistern und der Konkurrenz die Stirn bieten können.

Aktuelle Chancen und Herausforderungen bei der Talentsuche

Die Chance, Talente für sein Unternehmen zu gewinnen, war in den letzten Jahren selten so gut wie heute. Bedingt durch die Pandemie setzen viele Unternehmen die Talentsuche zunächst aus – Aufgrund des unsicheren wirtschaftlichen Umfelds oder massivem Auftragsrückgang. Mindestens ebenso viele wollen jedoch genau das nutzen, um zu wachsen und nach der Krise als Gewinner empor zu steigen.

Mit folgenden Herausforderungen sehen sich die Unternehmen dabei konfrontiert:

  1. Schlechter Zugang zur Generation Alpha
  2. Mangelnde Fähigkeit, das Recruiting schnell zu skalieren

Warum Generation Alpha anders tickt

Generation Alpha fasst die Generation Y (ca. 90er) und Generation Z (ca. 2000er) zusammen. Also jene, die mit Technik und insbesondere mit dem Internet aufgewachsen sind.

Recruiting

Zeitstrahl: Generation Alpha

Die Nutzung sozialer Medien und des Internets für ziemlich alle Belange des Lebens gilt für viele als selbstverständlich. Fernsehen über Netflix, Disney+ etc., Sport mit Apple-Watch und Zwift und nach dem Kochen erst ein Bild auf Instagram posten, bevor gegessen wird. Natürlich gilt das nicht für alle, der Großteil dieser Generation kommuniziert jedoch über das Internet und digitale und analoge Welt verschmelzen immer weiter miteinander.

Das bedeutet auch, dass diese Generation das Internet und die digitale Welt als Standard wahrnimmt und einen gewissen Fortschritt erwartet.

3 Maßnahmen zur Verbesserung der Talentsuche

Den schlechten Zugang zur Generation Alpha können Sie verbessern, indem Sie verschiedene soziale Netzwerke bespielen. Dennoch gilt es natürlich abzuwägen, welche Netzwerke sich für die gewünschte Zielgruppe am besten eignen. Oft lohnt es sich auch, Agenturen hinzuziehen, um einen professionellen Auftritt sicherzustellen, und die Stärken des jeweiligen Netzwerks bestmöglich auszuspielen.

Eine zweite wichtige Maßnahme ist aus meiner Sicht die Digitalisierung des eigenen Recruiting-Prozesses. Papierbewerbungen oder lieblose Formularen schrecken Bewerber*Innen schnell ab. Zudem sollte die Digitalisierung nicht den menschlichen Kontakt ersetzen: Beides muss Hand in Hand gehen, um eine hochwertige Bewerbererfahrung zu erreichen und die Arbeitgebermarke interessant zu machen. Digitale Tools und Produkte, die sich in die bestehende IT-Landschaft integrieren lassen, gibt es dabei viele: SuccessFactors inkl. Sprachanalyse oder Talentsoft, die beide einen ganzheitlichen Ansatz unterstützen.

Talentsuche

Digitaler Recruiting-Prozess

Die dritte und vielleicht wichtigste Maßnahme ist die Umstellung im Personalmanagement. Ein stark vernetztes Leben bedeutet auch, dass Inhalte dann bereitstehen, wenn Sie benötigt werden (OnDemand) und dass sie jederzeit und überall erreichbar sind. In vielen Unternehmen sind starre Arbeitszeitmodelle, Anwesenheit vor Ort, usw. weiterhin Pflicht. Hier muss ein Wandel in HR und dem Management der Organisation angestoßen und kontinuierlich verfolgt werden, um letztlich eine transparente und vertrauensvolle Arbeitsumgebung zu schaffen.

SuccessFactors Recruiting

SuccessFactors Recruiting [E-Book]

Das Recruiting-Modul ist das erste der strategischen Module zur Personalarbeit.

Fazit

Um neue, junge Talente für Ihr Unternehmen zu gewinnen, müssen Sie Ihr Recruiting und auch Ihr Personalmanagement auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe, der Generation Alpha, abstimmen.
Haben Sie noch Fragen zum Thema Recruiting? Melden Sie sich gerne bei uns. Ich freue mich auf Ihren Kontakt.

Quellen:

FAZ – Personal

Sebastian Eßling

Sebastian Eßling

Mein Name ist Sebastian Eßling, bei der mindsquare bin ich als HR/IT Strategie Berater tätig. Es ist mir wichtig, meine Kunden auf dem Weg zur Digitalen Transformation der HR-Prozesse, zu begleiten, umfassend zu beraten und gemeinsam Ihre HR/IT in eine nachhaltige Zukunft zu führen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Für beinahe jedes Unternehmen in Deutschland stehen aufgrund der Corona-Krise große Umstellungen an. Eine davon ist die fast flächendeckende Umstellung auf Arbeit aus dem Home-Office. Während sich bei vielen Mitarbeitern durch die Absagen von Präsenzterminen Lücken im Terminplaner ergeben, ist […]

weiterlesen

Viele sehen sich durch Ausgangsbeschränkungen, Kurzarbeit, Lohnkürzungen und der permanenten Gefahr einer Ansteckung so nie dagewesenen Herausforderungen gegenübergestellt. Bei vielen der Fragen, die wir uns aktuell stellen, können uns Experten noch keine verlässliche Antwort geben: „Wie lange dauert dieser Zustand […]

weiterlesen

Das Beitragsbild, das Sie hier sehen, kursiert zurzeit im ganzen Internet – und es stimmt. Aktuell müssen viele Prozesse in Unternehmen bedingt durch die derzeitige Situation umgestellt werden. Das sorgt bei vielen unserer Kunden unweigerlich auch für weitere Kosten. Wie […]

weiterlesen

Mehr von unseren Partnern


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support