Daniel Krause
 - 3. Januar 2020

Fiori Abwesenheitsantrag mit Suchhilfe und dabei im Standard bleiben

Fiori Abwesenheitsantrag mit Suchhilfe und dabei im Standard bleiben

Sicher kennen Sie auch das Problem eine Fiori Standardanwendung erweitern zu wollen und dabei nicht Gefahr zu laufen, dass Sie die Anpassung mit dem nächsten Update der SAP wieder überarbeiten müssen. In diesem Beitrag möchte ich ihnen zeigen, wie Sie den Fiori Abwesenheitsantrag anpassen können, ohne dabei das Frontend zu beeinflussen. Im zweiten Teil erfahren Sie, wie Sie den Typ dieses Feldes zu einer Suchhilfe abändern können.

Erweiterung des Abwesenheitsantrags – warum eigentlich?

Eine Abwesenheit kann viele verschiedene Ursachen haben. Daher gibt es auch eine Vielzahl an Einstiegsszenarien um eine neue Abwesenheit anzulegen. Wenn Sie oder Ihre Mitarbeiter eine Abwesenheit erfassen kann es daher schon vorkommen, dass die Vorlagen zum erfassen der Daten nicht ausreichen. Nehmen wir einmal das Beispiel „Sonderurlaub“. Standardmäßig sieht die Vorlage im Fiori Abwesenheitsantrag folgendermaßen aus:

Fiori Abwesenheitsantrag mit Suchhilfe und dabei im Standard bleiben

Anlegen: Sonderurlaub

Was ist nun aber, wenn dies nicht ausreicht? Was ist zum Beispiel, wenn Sie möchten, dass der Grund für den Sonderurlaub auch noch mit angegeben wird?

Customizing

Für den oben beschrieben Fall kennen Sie vielleicht bereits die Lösung. Die SAP stellt für diesen Fall kundeneigene Felder zur Verfügung. Diese stehen zu Ihrer freien Verfügung. Um diese zu verwenden nutzen Sie die Transaktion SPRO und navigieren zu folgendem Pfad:

Fiori Abwesenheitsantrag mit Suchhilfe und dabei im Standard bleiben

Hier müssen Sie die Feldauswahl definieren und Ihrer Abwesenheitsart zuweisen. In der Detailansicht von „Verarbeitungsprozesse für Abwesenheitsarten“ können Sie dann Ihr neu definiertes Feld dem Antrag zuweisen, indem Sie bei Feldauswahl für Zusatzdaten den Namen Ihres Feldes angeben. Das Ergebnis sieht dann folgendermaßen aus:

Fiori Abwesenheitsantrag mit Suchhilfe und dabei im Standard bleiben

Erweiterter Fiori Abwesenheitsantrag

Damit kann der Anwender den Grund für seine Abwesenheit nun detaillierter angeben. Wie ist es nun jedoch wenn der Anwender nicht irgendetwas eintragen soll, sondern es eine fest definierte Vorauswahl geben soll? Die Antwort sind Suchhilfen. Wie kann dieses Feld nun zu einer Suchhilfe umgewandelt werden?

Anlegen einer Suchhilfe im Abwesenheitsantrag

Dazu legen Sie im ersten Schritt zunächst eine Suchhilfe an. Dies kann zum Beispiel direkt in der SE80 passieren. Dort definieren Sie die Quelle der Werte. Diese Suchhilfe muss über den oData-Service bekannt gemacht werden. Daher müssen Sie den Standard oData-Service kopieren und um die Suchhilfe erweitern.

Fiori Abwesenheitsantrag mit Suchhilfe und dabei im Standard bleiben

Standard oData Service kopieren

Fiori Abwesenheitsantrag mit Suchhilfe und dabei im Standard bleiben

Importieren der Suchhilfe

Besonders wichtig ist hier bei der Erzeugung der Laufzeitartefakte den Haken zu setzen, dass der bestehende oData-Service überschrieben wird. Andernfalls wird unser neu angelegter Service ignoriert.

Der letzte Schritt im Backend erfolgt in dem Badi „HCMFAB_LRQ_ENRICH“ dort  können wir die entsprechenden Attribute mitgeben, um aus dem Freitextfeld ein Feld mit Suchhilfe zu machen. Mit jedem Aufruf der Suchhilfe wird nun die entsprechende Methode im oData Service aufgerufen. Dort können sie die Logik definieren, welche Werte letztendlich angezeigt werden. Wenn alles richtig konfiguriert wurde, sieht das Ergebnis folgendermaßen aus:

Fiori Abwesenheitsantrag mit Suchhilfe und dabei im Standard bleiben

Die Suchhilfe im Abwesenheitsantrag

Damit haben Sie nun einen groben Überblick erhalten, wie der Abwesenheitsantrag erweitert werden kann. Für nähere Informationen können sie sich gern mein How-To herunterladen um eine detaillierte Anleitung zu erhalten. Sollten weiterhin noch Fragen offen geblieben sein kommen Sie gern auf mich zu.

Howto: Hinweise zur Abwesenheitsart in Fiori 2.0

In diesem Howto erklären wir Ihnen am Beispiel des Version-3-Abwesenheitsantrages Schritt für Schritt wie Sie erklärende Zusatztexte erneut in die Oberfläche bringen.

Daniel Krause

Daniel Krause

Bei der mindsquare durfte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen. Das zahle ich mit Begeisterung bei der Arbeit zurück. Ich bin immer motiviert zu Ihren Problemen die richtige Lösung zu finden. Ihr Erfolg ist mein Ziel und die Belohnung meiner Arbeit.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support