Simon Gottheil
 - 11. März 2019

TMW – Time Managers Workplace in Fiori

Der TMW ist für den einen ein veraltetes Tool im SAP was einfach nicht Tod zu kriegen ist, für den anderen ist es die eierlegende Wollmilchsau der SAP Zeitwirtschaft. Mittlerweile gibt es aber auch eine Moderne Alternative, die sowohl die Vielfalt der Zeitwirtschaft, als auch die intuitive Benutzeroberflächen mit SAP Fiori kombiniert.

Personaleinsatzplanung

Zum Produkt

TMW – Darum nutzen ihn so viele Unternehmen

Speziell in Unternehmen, wo nicht jeder Mitarbeiter einen SAP Zugriff oder ESS /MSS Zugriff hat, ist die Pflege der Zeitdaten essentiell. Meine Kunden nutzen daher den TMW vor allem für Zeitbeauftragte und Führungskräfte i.d.R. für die folgenden Funktionen:

  • Reporting zu aktuellen Zeiten, Stempelungen, Überstunden, Abwesenheiten etc.
  • Erfassung von Anwesenheiten(IT2002) und Abwesenheiten (IT2001)
  • Korrektur von erfassten Stunden
  • Nachpflegen von Zeitbuchungen (IT2010) und Korrekturen
  • Download des Zeitnachweises
  • Vertretungen
  • Erfassen von Zulagen, Zeitumbuchungen(IT2011 /IT2012) und Mehrarbeiten (IT2007)

Diese Liste lässt sich sicherlich noch um viele Punkte erweitern. Wesentlich ist, dass die operative Arbeit für Ist-Zeiten und Soll-Zeiten vollständig durch den TMW abgebildet ist.

Die Moderne Alternative

Genau mit diesem Anspruch, einer Plattform für Ist- und Sollzeiten, sind wir unter anderem an die Planung der Personaleinsatzplanung gegangen. Heute haben wir die Funktionen des TMWs auch in unserer Personaleinsatzplanung abgebildet. Gemeinsam konnten wir so auch mit den ersten Kunden die aktuelle Benutzung des TMWs ersetzen und so eine einheitliche Lösung für Planung – Soll- und Istzeiten schaffen.

Individuelle Anzeige

Unsere Ist-Zeiten können sowohl in einem großen Popup eingesehen werden, um alle Zeitdaten auf einen Blick zu haben oder in einer großen Übersicht einzeln oder zusammen mit den Soll- und Plandaten gepflegt werden. So ist auf einen Blick sowohl die gestempelte Zeit, als auch Sollzeit des Infotyp 0007 und die eingetragene Vertretung im Infotyp 2003 ersichtlich. Selbstverständlich kann sich der Benutzer auch durch die Erstellung eigener Sichten die Lösung ganz individuell gestalten.

Gerne stelle ich Ihnen unsere Lösung vor

Hier Termin vereinbaren!

Hier Demovideo herunterladen!

 

Simon Gottheil

Ich bin Simon Gottheil, als Fachbereichsleiter kümmere ich mich gerne um Ihre Anfragen rund um SAP HR und SuccessFactors. Gerne zeige ich Ihnen auch neue Wege in der Personaleinsatzplanung auf.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support