Maximilian Franzkowiak
 - 18. Mai 2020

Kurzarbeit in SuccessFactors Employee Central abbilden

Kurzarbeit in SuccessFactors

Kurzarbeit ist aktuell europaweit ein emotionales und geschäftlich sehr wichtiges Thema für Unternehmen. Viele Unternehmen verbinden Kurzarbeit gerade insbesondere mit langen Antragsszenarien und großen Umstellungen. In diesem Blogbeitrag gebe ich Ihnen einen Einblick in die wichtigsten Punkte, die Sie durchgehen müssen, um Kurzarbeit in SuccessFactors Employee Central abzubilden.

Was Kurzarbeit ist – damit haben Sie oder Ihr Unternehmen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits ausgiebig beschäftigt und auch in unserem Blog war es bereits das ein oder andere mal Thema. So beispielsweise auch im Beitrag von meinem Kollegen Sebastian Eßling. Daher werde ich das an dieser Stelle einmal überspringen. Ich verweise aber gerne auf unser E-Book, das Ihnen das Thema noch einmal im Detail erläutert.

Was ist Kurzarbeit

Was ist Kurzarbeit? [E-Book]

Was ist Kurzarbeit? Wie wird diese beantragt und technisch umgesetzt?

Aber wie bilden Sie nun Kurzarbeit in Ihrem SuccessFactors-System ab? Den Grundstein legt erstmal die Employee Central: Das Modul übernimmt beispielsweise die Stammdatenverwaltung. Über Employee Central können Sie u. a. die Personaladministration, das Organisationsmanagement, Abwesenheiten und optional auch die Gehaltsabrechnung abwickeln. Desweiteren bietet Employee Central die Grundbasis für das Thema Integration mit bestehenden On-Premises-Lösungen. Ohne Employee Central ist eine Schnittstelle nicht möglich.

Unser E-Book zu den SuccessFactors Employee Central

E-Book: SuccessFactors Employee Central

Standardmodule oder individuelle Anpassung? Was Sie bei der Employee Central Einführung beachten müssen.

Durch Employee Central wird aus der ehemaligen Talentlösung in der Cloud eine komplette HR Suite.

Kurzarbeit SuccessFactors

Wie ist Kurzarbeit in Employee Central abbildbar?

Es beginnt bei der Zeiterfassung in Employee Central. Es ist zunächst einmal möglich, dass Sie ein kundeneigenes MDF-Objekt für die Zeiterfassung bauen. Hier erfassen Sie die geleisteten Stunden des Mitarbeiters, wie es von der Bundesagentur vorgesehen wird. Sollten Sie über eine Zeiterfassung in einem SAP HCM verfügen, welches an Employee Central angebunden ist oder Sie über eine Zeiterfassung  mit SAP Fiori nachdenken, lesen Sie gerne einmal hier nach, welche Möglichkeiten es außerhalb von Employee Central gibt.

Zeiterfassung für Kurzarbeit in SuccessFactors Employee Central könnte nun beispielsweise so aussehen:

Kurzarbeit in SuccessFactors Zeiterfassung

Kurzarbeit in SuccessFactors Zeiterfassung

Diese Information können Sie Ihren Mitarbeitern als einfache Übersicht über Ihre Kurzarbeitsmaßnahmen bzw. -betroffenheit geben, beispielsweise mit einem Kurzarbeiter-Cockpit. Dort stehen den Mitarbeitern die wichtigsten Informationen zur Verfügung.

Kurzarbeit in SuccessFactors erfassen

Kurzarbeit in SuccessFactors erfassen

Kurzarbeit in SuccessFactors im Profil darstellen

Kurzarbeit in SuccessFactors im Profil darstellen

Optional ist es sinnvoll für grenznahe Unternehmen, über Reisebescheinigungen für Mitarbeiter nachzudenken, die trotz Krise reisen müssen. Beispielsweise Fabrikmitarbeiter, Supermarktangestellte, Elektriker, Monteuere und weitere.

Kurzarbeit in SuccessFactors

Kurzarbeit in SuccessFactors

Diese Information können Sie dann im Profil Ihres Mitarbeiters anzeigen lassen. Bei Bedarf können Sie zudem diese Bescheinigung drucken. So kann der Mitarbeiter beispielsweise bei Kontrollen nachweisen, dass er beruflich unterwegs ist, und sich so viel Zeit und Arbeit ersparen.

Kurzarbeit in SuccessFactors

Kurzarbeit in SuccessFactors

Wie rechnen Sie nun Kurzarbeit ab?

Die aktuell wichtigste Frage für Unternehmen ist die Abrechnung des Kurzarbeitergelds. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit 1 ist: Sie rechnen aktuell Cloud-basiert ab, beispielsweise über das Employee Central Payroll Center. Hier können Sie somit die betroffenen Parameter, wie neue Wochenstunden, Kinderfreibetrag uvm. erfassen.

Möglichkeit 2 ist: Sie rechnen klassisch über Ihr SAP-HCM-System ab. Die Abrechnung über das SAP-HCM-System ist die aktuell häufigste und obendrein beliebteste Variante. Erfahren Sie außerdem in dem Blogbeitrag von meinem Kollegen, wie Sie Kurzarbeit schnell und einfach abrechnen.

Haben Sie aktuell Fragen zum Thema Kurzarbeit und der Implementierung in SuccessFactors? Kontaktieren Sie mich gerne.

Maximilian Franzkowiak

Maximilian Franzkowiak

Als Leiter des SuccessFactors Themenbereich bei der mindsquare AG ist es meine Aufgabe unsere Kunden auf dem Weg in die Cloud zu begleiten. Mir ist es wichtig mich persönlich weiterzuentwickeln und immer wieder neu zu fordern. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support