- 17. April 2015

Nutzen Sie Ihr Organisationsmanagement – OADP

Der Objekt- und Datenprovider kurz OADP ist aus den Manager-Self-Services nicht mehr wegzudenken. In Anwendungen wie dem Teamkalender, der Mitarbeitersuche und vielen weiteren Anwendungen ist er die Schnittstelle zum Organisationsmanagement.

Funktionsweise

Der OADP arbeitet mit einer Gruppe von Organisationssichten. Diese repräsentieren Daten mit Bezug auf eine bestimmte Auswahl von Objekten aus dem Organisationsmanagement. Bei der Konfiguration des OADPs wird zwischen den Daten und Objekten differenziert, daher kann eine Datensicht des OADPs beispielsweise „Personalnummer“ „Soll-Arbeitszeit“  und den aktuellen Gleitzeitstand enthalten. Darüber hinaus, wird eine Objektselektion definiert, welche Beispielsweise alle unterstellten Personen beinhaltet. Kombiniere ich die Datensicht und die Objektselektion, so stellt dies eine Organisationssicht dar. Nach diesem Prinzip lassen sich beliebige Sichten im OADP aufbauen und kombinieren.

Verwendung im SAP Standard

Wie oben bereits erwähnt wird der OADP insbesondere in den Manager-Self-Services durch die SAP genutzt. Die SAP hat eine eigene WebDynpro Komponente entwickelt und verwendet diese überall dort, wo Mitarbeiter angezeigt oder ausgewählt werden sollen. Großer Vorteil ist, dass Mitarbeiter mit individuell für diese Anwendung sinnvollen Daten angezeigt werden. An dieser Stelle bietet SAP eine hohe Flexibilität, die sich jedes Unternehmen zu nutze machen kann.

Chancen und Möglichkeiten bei guter Konfiguration

Viele Unternehmen verwenden in den MSS die Standard Organisationsgruppen der SAP. Ein Beispiel ist die „MSS_TMV_EE“ diese bietet die folgenden Organisationssichten an:

  • Direkt unterstellte Mitarbeiter
  • Mitarbeiter aus Organisationseinheiten
  • Mitarbeiter aus Organisationsstruktur
  • Mitarbeitersuche

Auf den ersten Blick erscheint diese Auswahl schlüssig, doch ist es genau das, was Ihre Mitarbeiter brauchen? So individuell wie Ihre Mitarbeiter, sollte auch Ihre Anwendungen sein. Ganz ohne Programmierung, eröffnet der OADP Möglichkeiten um individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Organisationssichten zu erstellen. Wichtig hierbei ist, dass durch das Customizing jede der Anwendungen ihre eigene Organisationsgruppe bekommt und so speziell auf den Anwendungsfall zugeschnittene Daten anzeigt. Der Aufwand um dies zu realisieren ist durch das Customizingkonzept des OADP relativ gering und erwirkt eine große Zeitersparnis für Sie, da Sie keine weiteren Informationen suchen müssen.

Ihre Vorteile auf einen Blick!

Was können Sie mit geringem Aufwand umsetzen?

  • Einfache Ergänzung bei Auswertungswegen durch Customizing ohne Entwicklung
  • Schnell weitere Spalten aufnehmen, ausblenden, Reihenfolge ändern
  • Spalten können jegliche Daten zum Mitarbeiter anzeigen
  • Jegliche Auswertungswege und damit beliebige Abbildung von Projektgruppen, Organisationsstrukturen etc.
  • Individuelle Übersetzungen in beliebige Sprachen

Weitere Einsatzmöglichkeiten

Der OADP bietet auch für Eigenentwicklungen im Web Dynpro Umfeld großes Potential. So kann beispielsweise jede Anwendung On-Behalf-Fähig gemacht werden, also in Stellvertretung geöffnet werden. Dabei wird eine kleine Anwendung vorgelagert, in der eine Mitarbeiterselektion im OADP vorgenommen wird, mit genau den Daten, die Sie über Ihre Mitarbeiter wissen müssen. Eine andere Chance besteht in dem sehr granularen Aufbau des OADPs. Informationen können beliebig aufgegliedert und im Stil einer Pivot Tabelle dargestellt werden. So kann ich Daten- und Objektselektionen als Anwender so steuern, wie es individuell benötigt wird. Ein gutes Beispiel dafür ist das Manager Timecockpit, welches ebenfalls den OADP nutzt und so eine große Flexibilität bereitstellt.

Time Manager Cockpit mit OADP

Arbeitszeiten Reporting im MSS über die OADP Technologie

SAP HCM: Manager Timecockpit

Ziel: Gewinnen Sie den Überblick mit dem Manager Timecockpit von OADP

  • Alle Zeitwirtschaftsdaten auf einen Blick, integriert in ihre Manager Self Services
  • 100% variable Daten- und Mitarbeiterselektion auf Basis des Object und Datenproviders
  • Fertig installiert, konfiguriert, eingebunden und transportiert in einer Ihrer SAP HR Systemlandschaften
  • Sie erhalten umfangreiche Dokumente, in Form von Handbüchern und werden von uns durch einen Einführungs- sowie Customizing Workshop geschult
  • Sie erhalten ein mächtiges und unentbehrliches Management Werkzeug im Manager-Self-Service(MSS) Umfeld
Infobroschüre zum SAP HCM: Manager Timecockpit herunterladen
SAP Consultant Simon Gottheil

Das volle Potential Ihres Organisationsmanagements

Sie möchten einfach ganz unverbindlich über Ihre aktuellen Themen im Organisationsmanagement sprechen? Kommen Sie auf uns zu! Kontaktieren Sie mich via Telefon 0211 94628572-46 oder per E-Mail info@activate-hr.de Natürlich können Sie uns zu jedem Thema kontaktieren und mehr erfahren!

Ich bin Simon Gottheil, als Fachbereichsleiter kümmere ich mich gerne um Ihre Anfragen rund um SAP HR und SuccessFactors. Gerne zeige ich Ihnen auch neue Wege in der Personaleinsatzplanung auf.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!


SHARE

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.