Marvin Redlich
15. September 2020

Einfache Sichtfreigabe für das Manager Reporting Cockpit

SuccessFactors-Reporting-Importieren-von-Standard-Report-Templates

Das Manager Reporting Cockpit stellt für Führungskräfte ein Tool dar, das einen erheblichen Vorteil bei der Datenbeschaffung ihrer Mitarbeiter bietet. Das neue MRC-Framework ermöglicht es Ihnen nun, die Datenansichten noch einfacher zu verwalten.

Wenn es um eine schnelle Datenbeschaffung hinsichtlich Ihrer Ihnen zugewiesenen Mitarbeiter geht, ist das Manager Reporting Cockpit die beste Lösung. Auf Wunsch finden Sie hier schnell eine klare Übersicht über die wichtigsten Daten Ihrer Mitarbeiter, die sonst nur schwer zugänglich sind. Welche Daten das sind und welche Mitarbeiter gezeigt werden, ist veränderbar.

Bei den Datensichten sind jedoch bisher nur bestimmte Sichten verfügbar. Benötigen Sie eine zusätzliche Datensicht, die mehrere Daten verschiedener Datenquellen beinhaltet, so müssen Sie in der Anwendung selbst ein aufwendiges Customizing vornehmen. Meist bedeutet dies eine Anfrage an einen Systemadministrator. Dieser muss wiederum im System die Datenquelle für die gewünschten Daten ausfindig machen, anhand der Daten eine Sicht zusammenstellen und diese für verschiedene Nutzergruppen freischalten. Solche Anfragen sind bekanntlich mit einer gewissen Bearbeitungszeit und einem größeren Bearbeitungsaufwand verbunden.

Erstellung von Sichten direkt durch Ihre Personalabteilung

Eine bessere Alternative wäre, wenn Sie die Sichten selbst erstellen und pflegen könnten. Noch besser wäre es, wenn Sie die Sichten lediglich für selbst ausgewählte Organisationseinheiten oder Einzelpersonen bereitstellen könnten. Hier kommt das neue Framework des Manager Reporting Cockpits ins Spiel! Sie können, statt eine Anfrage zu stellen, selbst die benötigten Daten aus einer vorgegebenen Datensicht suchen und eine eigene Datensicht für das MRC erstellen. Die Freigaben der Datensicht können Sie selbst verwalten und nach Wunsch auch anpassen.

Manager Reporting Cockpit (Fiori&Web Dynpro)

Mit dem Manager Reporting Cockpit (Fiori&Web Dynpro) d. Überblick über Personal- und Zeitdaten Ihrer Mitarbeiter erhalten. Auch mobil die Kontrolle behalten

Beim Start der Anwendung zeigt eine tabellarische Sicht einen Überblick über die vorhandenen, selbst erstellten Datensichten. Von hier aus können Sie die vorhandenen Sichten bearbeiten oder löschen und ebenso neue Datensichten erstellen. Bei Auswahl einer Datensicht oder beim Erstellen einer neuen zeigt Ihnen eine weitere Sicht den Inhalt dieser an. Eine Datensicht enthält ihren Namen und eine Liste von hinzugefügten Spalten, die Sie angezeigt in einer Tabelle finden. Ebenso enthält sie eine Liste von Freigaben, die die Datensicht für bestimmte Personen freigibt.

Spalten selbst bestimmen

Die Spalten der Datensichten können Sie aus dem gegebenen Vorrat über eine Suchfunktion selbst zusammenstellen. Das System zeigt Ihnen ausgewählte Spalten in der Liste der aktuellen Spalten an, welche Sie auf einfachem Wege auch wieder entfernen können.

Durch die eigene Spaltenverwaltung des Frameworks arbeitet die Anwendung bei den neuen Datensichten nicht mehr mit der Schnittstelle des Object- and Dataprovider. Die geforderten Daten der Datensichten werden fortan selbstständig aus dem System geladen. Dies bietet Ihnen eine bessere Performance und lässt Sie Datensichten noch schneller auf dem Manager Reporting Cockpit projizieren.

Freigabe der Datensichten

Bei den Freigaben der Sichten sollen wie bei den Spalten die aktuell ausgewählten Freigaben in einer Liste angezeigt und auch wieder entfernt werden können. Bei dem Erstellen einer Freigabe müssen Sie zwischen der Freigabe einer Organisationseinheit, einer Stelle oder einer Einzelperson unterscheiden. Je nachdem, welche der drei Freigabeoptionen Sie auswählen, soll ein entsprechendes Dialogfenster angezeigt werden. Hier soll wieder über einer Suchfunktion die Organisationseinheit, Stelle oder Einzelperson zu finden sein.

Bei der Auswahl einer Organisationseinheit soll die Freigabe zusätzlich noch optional vererbbar und per Auswahl entweder nur für Manager oder für alle Mitarbeiter dieser Organisationseinheit sein. Mit Auswahl der Vererbbarkeit sollen Manager aus untergeordneten Organisationseinheiten ebenfalls eine Freigabe auf diese Datensicht erhalten. Somit muss der Anwender nicht mühselig alle darunterliegenden Organisationseinheiten oder Einzelpersonen einzeln aufzählen.

Offene Fragen?

Haben Sie noch offene Fragen zu den Funktionalitäten unter dem neuen MRC-Framework? Dann kontaktieren Sie mich gerne.



Das könnte Sie auch interessieren

Wie stellen Sie die Weichen so, dass Ihr Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich ist? Welche Unternehmensstrategien werden sich in der digitalen Transformation durchsetzen, welche sind zum Scheitern verurteilt? Finden Sie heraus, wie zukunftsfähig Ihr Unternehmen ist.

weiterlesen

Viele Unternehmen und speziell die HR-Abteilungen befassen sich zur Zeit mit dem Thema Kurzarbeit. Durch das Corona-Virus (COVID-19) wechseln viele Organisationen in den Krisenmodus. Die wirtschaftlichen Folgen kann aktuell niemand seriös bewerten. Durch Auftragseinbußen und schlechte wirtschaftliche Aussichten in Folge […]

weiterlesen

Mittlerweile ist in vielen Unternehmen die Arbeit aus dem Homeoffice zum neuen Standard geworden. Trotzdem haben Mitarbeiter weiterhin die Herausforderung, dass sie nicht wissen, wie sie effektiv im Homeoffice arbeiten können – oder Unternehmen haben Probleme damit, ihre Mitarbeiter auf […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Nadja Messer
Nadja Messer Kundenservice