Jakob Poggemann
11. August 2020

Eigene Anwendung in Fiori übertragen – Redesign Ihrer SAP-Landschaft

Vielen unserer Kunden und auch uns selbst geht es inzwischen so, dass wir viele komplexe und sehr gut optimierte Anwendungen für SAP erstellt haben –  zumeist in Technologien wie Web Dynpro (WDA) oder auch Dynpro. Inzwischen ist aber SAP Fiori für viele Weiterentwicklungen der Standard geworden, da Fiori-Anwendungen sich perfekt in das Fiori Launchpad einfügen. Die Herausforderung dabei: Wie bekommen wir die alten und neuen Lösungen nun sinnvoll zusammen?

Möglichkeiten zur Integration

Die einfachste Möglichkeit ist, die Anwendungen ins Fiori Launchpad mit einzuhängen. Mit der SAP GUI for HTML und Web Dynpro ist es möglich, Ihre bestehenden Anwendungen einfach einzubinden. So können die gut durchdachten alten Anwendungen Seite an Seite mit der neuen Web-Welt existieren. Die SAP hat auch Themes erstellt, die Sie bei den Anwendungen einstellen können, sodass auch die Design-Unterschiede nicht direkt ins Auge fallen.

SAP GUI bluecrystal

SAP GUI bluecrystal

Dennoch werden mit dieser Lösung einige Vorteile von Fiori oft nicht abgedeckt:

Vorteile von Fiori gegenüber eigenen Anwendungen

Zum einen werden die Fiori-Apps von einem zweiten System betrieben (Gateway). Dieses kommuniziert dann mit dem eigentlichen SAP. Das hat den schönen Vorteil, dass die Applikationen auch einfacher und sicherer für externen Zugriff, z. B. auch über das Smartphone von unterwegs möglich sind. Womit wir beim nächsten Vorteil sind: die Mobilfähigkeit der Apps. Wenn Sie Ihre bisherigen Anwendungen neben die Fiori-Apps stellen, kann dies zu Problemen führen. So kann es natürlich dazu kommen, dass User sich wundern, wenn sie diese dann nicht in guter Darstellung auf Smartphones oder Tablets abrufen können. Dies kann sich erheblich negativ auf die Akzeptanz niederschlagen.

E-Book Individualentwicklung Fiori

E-Book: Entwicklung Ihrer persönlichen Fiori App

Lernen Sie in diesem E-Book, wie Sie Ihre eigene persönliche Fiori App entwickeln.


Darüber hinaus ist Fiori darauf ausgelegt, ein einheitliches Bedienkonzept zu bedienen. Dieses wird durch ihre eigene Anwendungen im Normalfall nicht abgebildet.  So unterscheiden sich Bedienelemente wie Suchfunktionen, Filterungen, Popups etc. Das provoziert Fehler und somit Frustration, kostenintensivere Prozesse und auch höhere Support-Kosten.
Viele unserer Kunden fragen sich unserer Erfahrung nach außerdem, ob ihre komplexen Anwendungen überhaupt in Fiori abbildbar sind. Da konnten bereits einige sehr gute Erfahrungen z. B. mit unserer Personaleinsatzplanung machen:

Personaleinsatzplanung

Komplexe Anwendungen? Auch in Fiori möglich. Beispiel hier: Die Personaleinsatzplanung

Aufwand und Erfahrungen mit der Überführung eigener Anwendungen

Zunächst einmal der größte Vorteil: Sowohl Fiori-Applikationen als auch Web-Dynpro-Applikationen bedienen sich des MVC Design Patterns. Was genau heißt das? Wenn Sie eine Web-Dynpro-Applikation architektonisch sauber aufbauen, sollte es unkompliziert sein, wirklich nur die Oberflächen zu ersetzen.

MVC

Wiederverwendbarkeit mit guter Architektur

In diesem Fall sind die eigentlichen Aufwandtreiber vor allem OData-Services und der richtige Aufbau der SAPUI5-Oberfläche.

Achten Sie dabei auf einen guten Aufbau und nutzen Sie Expertenwissen! Ein gut durchdachtes Architekturkonzept sollte auf jeden Fall vorher aufgesetzt werden. Sonst kommt es im Nachgang zu ungewollten Nebeneffekten – oder vielleicht verbauen Sie sich die Möglichkeit für zukünftige Erweiterungen. Gerne entwickeln wir mit Ihnen ein entsprechendes Konzept, in das wir unsere Best Practices und Erfahrungen einfließen lassen.

Besondere Herausforderungen können sich bei der Pufferung von Daten ergeben oder dann, wenn doch die Struktur des MVCs nicht eingehalten wurde. Natürlich birgt eine solche Umstellung auch die Möglichkeit, die gesamte Anwendung zu konsolidieren. Darüber hinaus ist es bei der Architektur bereits wichtig, sich Gedanken um mobile Ansichten zu machen und vielleicht noch besonderen Wert auf Sicherheit zu legen. Weiterer Bestandteil der Aufwände sind ausreichende und gute Retests, die eingeplant werden müssen.

Überführung von Anwendungen in Fiori? Struktur macht den Unterschied

Mit Anwendungen wie z. B. unserem Mehrarbeitsantrag, unserer Bescheinigungszentrale oder unserer Zeiterfassungsapp konnten wir schon viele gute Erfahrungen im Bereich Redesign von bestehenden SAP-Lösungen machen. Auch die Überführung oder Einbettung alter Anwendungen in Fiori ist möglich – jedoch mit Fallstricken und Aufwänden verbunden. Mit einer gezielten und strukturierten Herangehensweise können Sie Zeit und Aufwand sparen und Ihre Applikationen auf ein neues Level bringen. Nutzen Sie diese Chance, sodass die Funktionen weiterhin auf dem neusten Stand bleiben und vermeiden Sie so, dass unnötige zukünftige Aufwände entstehen.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit der Überführung oder Fragen? Ich freue mich über Ihre Anregungen!

Jakob Poggemann

Jakob Poggemann

Ich bin Jakob Poggemann und Ihr SAP Consultant bei der mindsquare. Ich freue mich darauf Ihre HR Abteilung und Prozesse auf das nächste Level der Digitalisierung zu bringen!

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Viele Wege führen ans Ziel eine SAPUI5-App zu entwickeln - daran ist grundsätzlich auch nichts auszusetzen. Die Erweiterung, Wartung und das Debugging der Apps wird jedoch umständlicher, wenn die Apps nicht den gleichen SAPUI5 Best Practices folgen. In diesem Blogbeitrag […]

weiterlesen

Wie im letzten Beitrag der Blogreihe erwähnt wurde, ist die richtige Ordnerstruktur der Grundpfeiler für eine saubere App-Entwicklung. Um die Aufwände für Ihr Projektsetup gering zu halten, bietet die SAP über die Web IDE vorgefertigte Projekttemplates an, die Sie hierzu […]

weiterlesen

Viele Unternehmen und speziell die HR-Abteilungen befassen sich zur Zeit mit dem Thema Kurzarbeit. Durch das Corona-Virus (COVID-19) wechseln viele Organisationen in den Krisenmodus. Die wirtschaftlichen Folgen kann aktuell niemand seriös bewerten. Durch Auftragseinbußen und schlechte wirtschaftliche Aussichten in Folge […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support