Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Beratungsgespräch vereinbaren
Guido Klempien
 - 2. Februar 2016

ESS/MSS mit Employee Central – Nur hübsche Oberflächen oder optimierte Prozesse?

Mit SuccessFactors bietet die SAP ihren Kunden eine moderne, cloudbasierte HR-Lösung. Die klassischen administrativen Aufgaben werden im Modul Core HR zusammengefasst. Dieses Modul bietet mit Employee Central eine Plattform, die Führungskräften, Personalern und Mitarbeitern eine Schnittstelle zu ihren Personaldaten und Aufgaben zur Verfügung stellt.
Verglichen mit der klassischen SAP Gui oder WebDynpro, scheint Employee Central den Anwendern zunächt aber erstmal eines zu geben: Nutzerfreundliche Oberflächen!
Übersicht SAP Employee Central
Insbesondere im Bereich ESS/MSS ist eine hohe Nutzerzufriedenheit ein wichtiger Faktor, für den Erfolg der Services. Entscheidend ist an dieser Stelle jedoch nicht die Oberfläche der Anwendung, sondern der Prozess, der durch diese optimiert wird. Im Folgendem möchte ich ihnen einen Überblick über diese Services geben und zeigen inwiefern eine Optimierung stattfindet.

Welche Services bietet Employee Central?

Services für Mitarbeiter

Mitarbeiter können sich über Employee Central ihre Stammdaten anzeigen lassen und diese ändern. Durch die Änderung dieser Daten, wird abhängig vom geändertem Feld ein Genehmigungsworkflow angestoßen. Vor dem Start dieses Workflows werden dem Mitarbeiter die zuständigen Genehmiger angezeigt, außerdem können je nach Workflow Mitarbeiter angegeben werde, die lediglich über die Änderungen informiert werden, jedoch nicht genehmigen müssen.
Durch die individuelle Auswahl des Genehmigungsworkflows, können Sie diesen Prozess leicht an Ihre Bedürfnisse anpassen. Informationen, wie z.B. eine private E-Mail-Adresse können z.B. ohne eine Genehmigung angepasst werden, wobei eine Anpassung der Kontodaten eines Mitarbeiters zunächst geprüft und genehmigt werden muss. Der entscheidende Vorteil dieses Services ist aber, dass die Personalabteilung nicht in jede Änderung der Mitarbeiterdaten involviert ist und somit Arbeitszeit für andere wichtigere Aufgaben zur Verfügung hat.

Bei allen Änderungen kann der Mitarbeiter angeben, ab wann diese gültig seien sollen. Bis zum Inkrafttreten werden dann beide Werte angezeigt.

Dem Mitarbeiter steht ein Menü zur Verfügung, über das er die Möglichkeit hat, Informationen über seine Arbeitszeit zu erhalten. Schichtarbeiter können so prüfen, in welcher Schicht sie in der kommenden Woche eingesetzt werden. Gleitzeitarbeiter haben stets einen Überblick über die bisher geleisteten und noch offenen Wochenarbeitsstunden. Ein Blick in den Kalender verrät, wann der nächst Urlaub geplant ist und sollte dieser mal nicht dort stehen, kann dieser direkt beantragt werden. Auch hier wird wieder auf individuell anpassbare Genehmigungsworkflows zurückgegriffen. Der Mitarbeiter sieht direkt, wer den Urlaub genehmigt und auch hier können Mitarbeiter informiert werden, die nicht direkt am genehmigungsprozess beteiligt sind. Diese Services veringern den außerfachlichen Kommunikationsaufwand zwischen Mitarbeitern und Führungskräften.

Services für Führungskräfte

Employee Central stellt für Führungskräfte eine optimale Informationsquelle dar. Es können alle für die Führungskraft relevanten Daten, wie z.B. Abwesenheiten, der Aufbau der Organisationsstruktur, Kontaktdaten zu Mitarbietern oder auch anstehende Jubiläen, angezeigt werden. Zur Navigation bietet Employee Central unter Anderem die Möglichkeit durch das Organigram des Unternehmens zu navigieren, oder die unterstellten Mitarbeiter direkt aus einer Liste zu wählen.

Über die Auswahl der Mitarbeiter kann eine Führungskraft auch administrative Maßnahmen anstoßen. Wird zum Beispiel eine Gehalts erhögung mit dem Mitarbeiter vereinbart, kann diese durch die Führungskraft direkt ins System eingetragen werden. Die Änderung des Gehalts kann direkt als Absolutwert , oder als prozentualer Anteil eingegeben werden. Es wird direkt angezegit, wie das neue Gehalt des Mitarbeiters ausfallen wird.

Eine weitere Aufgabe für Führungskräfte ist das Genehmigen von Anträgen, für Abwesenheiten oder Datenänderungen. Die für die Führungskraft anstehenden Aufgaben, werden direkt auf der Startseite ausgegeben. Anträge können direkt genehmgit werden, oder die Führungskraft leitet diese an eine andere Person weiter. Außerdem sieht die Führungskraft, welche Aufgaben noch von anderen Mitarbeitern auszuführen sind.

Wie auch bei den Änderungen durch Mitarbeiter, kann jedesmal ein Datum eingegeben werden, wann die getätigten Eingaben in Kraft treten sollen.

Fazit

Employee Central deckt das komplette Spektrum an Employee und Managere Self Services ab, welches auch in SAP HCM vertreten ist. Durch die hohe Flexibilität, die z.B. durch die Zuweisung von individuellen Workflows ensteht, lässt sich Employee Central einfacher an Ihre individuellen Anforderungen anpassen. Viele Kleinigkeiten, wie die Anzeige der Workflowbeteiligten beim Stellen eines Antrags lassen die Services lebendiger wirken. Dies führt zu einem flüssigerem Abarbeiten, der alltäglichen Personalaufgaben, sodass Ihre Mitarbeiter sich schnell wieder auf Kerngeschäft konzentrieren können.

Guido Klempien

Ich bin SAP Consultant bei der Mindsquare GmbH.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!





Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.