Überblick SAP ESS/MSS (Manager und Employee Self-Services)

Webinar zu SAP HCM ESS/MSSUnternehmenspräsentation

SAP ESS / MSS – Schnelle und transparente Personal-Administration

Employee Self-Services (ESS) und Manager Self-Services (MSS) entlasten die Personalabteilung, etablieren ein einheitliches Personalmanagement und bieten einen hohen Return-on-Invest (ROI). Sie planen eine ESS MSS Einführung oder ein Upgrade auf ein neues Release? ActivateHR unterstützt Sie bei der Einführung von SAP HCM ESS/MSS!

Warum ESS / MSS?

Optimieren Sie Ihre Personalprozesse durch Self-Service! Browserbasierte Self-Service-Anwendungen stehen zunehmend im Fokus der HR-Abteilungen, weil diese ermöglichen, die Kosten von HR-Prozessen zu senken und den Mitarbeitern  einfachere und schnellere Dienstleistungen zu bieten. Durch zunehmende Automatisierung und die Minimierung von Medienbrüchen ist außerdem eine höhere Prozessqualität zu erwarten. Wesentlicher Treiber für Employee Self-Services (ESS) und Manager Self-Services (MSS) dürfte jedoch die verbesserte Produktivität mit minimalem Personal für alle Unternehmen sein, die zudem einen schnellen ROI erwarten. Entsprechende Erweiterungen bietet die SAP AG im HR-Umfeld durch SAP Self-Services für Mitarbeiter (ESS), Führungskräfte (MSS) und vereinfachte Services für HR-Administratoren (PA-AS) an:

  • ESS – Employee Self-Services werden durch eine webfähige Anwendung bereitgestellt, damit Mitarbeiter für sie relevante Personaldaten eigenständig einsehen, verwalten und für sie bereitgestellte Personalprozesse starten können. Dadurch werden auch die Führungskräfte auf operativer Ebene unterstützt.
  • MSS – Manager Self-Services werden durch eine webfähige Anwendung bereitgestellt, um Managern die bequeme Einsicht über alle im eigenen Verantwortungsbereich stattfindenden Vorgänge zu verschaffen und seine Mitarbeiter optimal zu fördern. Den Führungskräften werden dabei alle Informationen übersichtlich für ihre Entscheidungen zur Verfügung gestellt. Das Starten und Bearbeiten von relevanten Personalprozessen wird an dieser Stelle ebenfalls bedient.
  • PA-AS – HR Administrative Services ermöglicht es Personalsachbearbeitern Vorgänge wie Einstellung oder Austritt eines Mitarbeiters vollständig innerhalb des SAP Enterprise Portals abzuwickeln. Die Admin-Services sind durch intuitiven Aufbau einfach im Gebrauch und benötigen keinen Zugriff über die SAP GUI. Durch die dezentrale Ausführung der Personalprozesse im Portal wird allen Beteiligten einen unkomplizierter Zugang geboten.
Fachbereichsleiter Alexander Graf ActivateHR
Auch bei solch komplexen Themen unterstützen wir Sie gerne!
Für die Einführung haben wir einen standardisierten Fragebogen entwickelt

Da ESS/MSS Einführungen sehr komplex sind haben wir Fragebögen entwickelt um Sie bei der Konzeption bestmöglich zu unterstützen. Die Fragen basieren auf der Erfahrung, welche wir bei zahlreichen Einführungen sammeln konnten. Proftieren auch Sie von unserem Wissen.

Weiter zur standardisierten ESS/MSS Einführung

Kontaktieren Sie uns: Telefon 0211 94628572-47
oder per E-Mail info@activate-hr.de. In einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen.

Welche Leistungen können Sie erwarten?

Employee Self-Services: Mitarbeiter einbinden, zusätzliche Informationen bereitstellen

Employee Self-Services ermöglichen es den Mitarbeitern, ihre persönlichen Daten im Intranet des Unternehmens anzulegen, anzuzeigen und zu ändern. Auf diese Weise können die Mitarbeiter ihre eigenen Daten aktuell halten, während gleichzeitig die Anzahl der zeitaufwändigen und immer wiederkehrenden Aktivitäten der Personalabteilung verringert werden. Dabei sind Produktivitätssteigerungen von bis zu 30% zu erwarten. Mit der dadurch gewonnenen Zeit kann der Fokus von operativen Aufgaben der Personalabteilung mehr auf strategische Aktivitäten gerichtet werden.

ESS werden in der Regel im SAP Umfeld genutzt und können so allen Mitarbeitern mit Computerzugriff zur Verfügung gestellt werden. Durch die eingesetzte Technologie können diese Services jedoch auch außerhalb des SAP Umfeldes als mobile Anwendungen bzw. Mobile App für ihre Mitarbeiter angeboten werden. Besuchen Sie dazu auch den Blog unserer Experten von Mission Mobile! Somit ist ESS auch für die Zukunft gerüstet, um den eigenen Bedürfnissen nach angepasst zu werden.

Im Überblick: SAP Employee Self Service (ESS)

Employee Self-Services (ESS) im Überblick.

Durch ESS können die Mitarbeiter verschiedenste für sie relevante Services nutzen:

  • Arbeitszeiten (Working Time)
  • Gehaltsabrechnungen  (Career and Job)
  • Reisemanagement (Travel Management)
  • Karriere und Stellen (Career and Job)
  • Mitarbeitersuche  (Employee Search)
  • Persönliche Daten  (Personal Data)
  • Unternehmensinformationen (Corporate Information)
  • Events  (Life and Work Events)
  • Fortbildung und Qualifikation (Training & Qualification)
  • Umfragen und Bewertungen (Appraisals)
  • u.v.m.

Manager Self- Services: Effiziente Beschaffung aktueller Daten, Entlastung für Führungskräfte

Manager Self-Services bieten integrierte Anwendungen, durch die Manager Berichte abfragen können. Dabei werden sie mit Informationen zu den ihnen unterstellten Mitarbeitern versorgt und es können in diesem Zusammenhang Personalprozesse zentral angestoßen bzw. bearbeitet werden. MSS wird in der Regel ebenfalls im SAP Umfeld genutzt und kann so allen Führungskräften mit Computerzugriff zugänglich gemacht werden, die Mitarbeiter managen. Doch auch hier gilt: Die eingesetzte Technologie erlaubt auch die Integration von MSS in Mobilen Anwendungen bzw. Mobilen Apps.

Im Überblick: SAP Manager Self Service (MSS)

Manager Self-Services (MSS) im Überblick.

Die Manager-Self-Services sind für Mitarbeiter konzipiert, die Managementaufgaben auf operationeller Ebene ausführen. Dazu zählen z.B.:

  • Teamleiter
  • Abteilungsleiter
  • Linienverantwortliche

Neben den Daten, die durch die MSS vom Manager gepflegt werden, gibt es auch Überschneidungen mit den ESS. Dazu eine Übersicht welche Daten von Mitarbeitern und Managern gepflegt werden können:

  • Zentraler Arbeitsvorrat (Universal Worklist)
  • Personaladministration zum Starten relevanter Personalprozesse
  • Überwachung von Arbeitszeiten
  • Genehmigung von Reisen
  • Talentmanagement (z. B. Mitarbeiterbeureteilung)
  • Personalbedarfsplanung und Personalbeschaffung
  • Berichtwesen
  • u.v.m.

Unser Angebot für Sie!

Das Team von Activate-HR ist erfahren in der Entwicklung und Beratung rund um SAP HCM ESS/MSS-Anwendungen. Unsere SAP HR Berater haben erfolgreich sowohl komplette Einführungen von SAP HCM ESS/MSS realisiert, als auch individuelle Anpassungen an bestehenden Anwendungen durchgeführt. Das Know-How des gesamten Teams von ActivateHR steht Ihnen zur Verfügung. Jeder unserer Berater kann auf das kollektive Wissen zugreifen, und damit auch Sie. Gerne unterstützt ActivateHR Sie bei der Einführung, dem Upgrade oder Anpassung Ihres SAP HCM ESS/MSS.

  • Analyse, Konzepterstellung und Beratung
  • Entwicklung von kundeneigenen ESS/MSS-Szenarien
  • Anpassung von Standardszenarien
  • Test, Dokumentation und Schulung der Anwender
  • Betreuung des Go-Live

Sie möchten mehr von unserer Expertise im Bereich ESS/MSS erfahren? Fahren Sie doch einfach mit diesem Beitrag fort und erfahren Sie, wie wir die Einführung von ESS/MSS standardisiert haben! Im Folgenden finden Sie weitere Interessante Themen im ESS/MSS Umfeld:


    SHARE
    nach oben

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.