Standardisierte SAP ESS-/MSS-Einführung

Sie planen SAP Employee oder Manager Self Services einzuführen, wissen aber nicht, welche Services Sinn machen & einen hohen ROI liefern? Wir bieten Ihnen unser standardisiertes Vorgehen und helfen Ihnen bei der ESS-/MSS-Einführung.

Überblick

Guido Klempien Fachbereichsleiter ActivateHR
Ihr Ansprechpartner
Guido Klempien
Fachbereichsleiter
Neue Projekte sind immer etwas Spannendes, Einmaliges, noch nie Dagewesenes. Toll! Doch aller Anfang ist bekanntlich auch schwer. Was sind die ersten To-dos? Welche Stolperfallen müssen bedacht werden? Wie sieht ein guter Zeitplan aus?Der Einstieg in ein neues Projekt wird deutlich erleichtert, wenn man auf die Erfahrung anderer zurückgreifen kann. Nutzen Sie unsere Erfahrung! Damit Ihr ESS/MSS Einführungs-Projekt erfolgreich verläuft, haben wir auf Basis unserer jahrelangen Erfahrung im SAP HR-Umfeld eine standardisierte Vorgehensweise entwickelt, mit der Sie sicher ans Ziel gelangen.

In 7 Schritten zum passgenauen ESS/MSS

Prozessschritte

Prozessschritte ESS/MSS

1. Potenziale aufzeigen, Mehrwerte erkennen und Wünsch-dir-was spielen

Sie wollen wissen, was mit ESS/MSS alles möglich ist und haben Wichtigeres zu tun, als sich durch den Release-Dschungel der SAP zu kämpfen? Sie möchten wissen, ob und wie sich Ihre Ideen umsetzen lassen und was andere Unternehmen machen? Wir zeigen Ihnen, welches Potenzial in Employee Self Services und Manager Self Services steckt und das nicht nur finanziell im Return on Invest (ROI).

2. Anforderungen konkretisieren, Umsetzung konzipieren und Investition mit ROI kalkulieren

Vom Unkonkreten zum Konkreten: Wir zeigen Ihnen mit einem Umsetzungskonzept auf, wie Sie Ihre Wünsche und Anforderungen in die Realität umsetzen können. Wir analysieren und identifizieren teure und aufwändige Personalprozesse und erstellen eine Investitionsschätzung mit einer ROI-Kostenkalkulation Ihrer derzeitigen Personalprozesskosten. Und: Neben Ihrem ROI liefern wir Ihnen weitere passenden Argumentationspunkte, mit der Sie Ihre Geschäftsführung von Ihrem Projekt überzeugen können. Übrigens: Wir kalkulieren so gut, dass Sie Ihre ESS-/MSS-Einführung bzw. das Upgrade zum Festpreis bei uns einkaufen können.Nutzen Sie für Ihre Anforderungen, die unter Punkt 1 und/oder 2 fallen, unser ESS-/MSS -Einführungskonzept zum Festpreis! Dieser bereits komplett mit vorbereiteten Fragebögen durchdachte Workshop ist dennoch individuell auf Sie zugeschnitten. Sie erhalten neben einem Überblick über die Potentiale von Employee Self Services und Manager Self Services Ihren persönlichen Anforderungskatalog, ein Grobkonzept, eine Investitionsschätzung und einen Projektplan. Sie wissen anschließend, was Sie wollen und wie Sie beginnen!

Einführungskonzept SAP ESS (Employee Self Services)/MSS (Manager Self Services) für Ihr Unternehmen

Infobroschüre

Ziel: Sie kennen den Mehrwert von SAP ESS/MSS und haben ein Konzept, wie Sie ESS/MSS einführen und was es kosten wird.
  • Sie erhalten ein individuelles Einführungskonzept für ESS/MSS.
  • Sie kennen die Szenarien von ESS/MSS und können den Nutzen für Ihr Unternehmen bewerten.
  • Sie kennen den Einführungsaufwand und den ROI der ESS/MSS-Szenarien und können dies als Entscheidungsgrundlage verwenden.
Bei Interesse kontaktieren Sie uns doch einfach ganz unverbindlich via Telefon 0211 94628572-46 oder per E-Mail: info@activate-hr.deIch freue mich auf unser Gespräch– Alexander Graf, Fachbereichsleiter

Infobroschüre (2 Seiten) zu unserem Einführungskonzept SAP ESS/MSS

 zum Download
Whitepaper runterladen

3. Professionelle Projektführung

Sie suchen nach einem passenden Dienstleister, der nicht nur das Knowhow mitbringt, sondern Ihr Projekt zum Erfolg macht? Profitieren Sie von unserem standardisierten und strukturierten Vorgehen: eine saubere Arbeitspaket-, Zeit-, Meilenstein- und Budgetplanung. Erfahren Sie, wie wir mit standardisierten Projektkontrollprozessen Transparenz im Hinblick auf Kontrolle leben. Unsere Erfahrung bringt Sie sicher ans Ziel.

4. Kleine Häppchen anstatt Big-Bang

Manchmal ist es gut, einen Auftritt mit einem Knall zu beginnen – bei der Einführung neuer IT-Systeme sollten Sie allerdings bedächtiger vorgehen. Im Bereich der ESS/MSS Services hat es sich bewährt, die Services nach und nach in Releases einzuführen. Das phasenweise freischalten der einzelnen Services sorgt für den sanften Einstieg und erhöht die Akzeptanz bei Ihren Mitarbeitern. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung der Einführung.

5. Personalabteilung in den administrativen Tätigkeiten entlasten

Was soll zuerst eingeführt werden? Ganz klar: Alle Services, die einen hohen administrativen Aufwand im Tagesgeschäft am stärksten minimieren können. Was das sein kann? Ein häufiges Indiz für einen zu hohen administrativen Aufwand ist der Papierberg, der sich stapelt und darauf wartet, abgearbeitet und weitergegeben zu werden. Nicht weniger als 30% sofortige Entlastung sind möglich, ehe diese freie Kapazität in die strategischen ESS-/MSS-Themen, wie z. B. Talentmanagement investiert werden.

6. IT gestützt auch die strategischen Themen im Personalmanagement angehen

Die neue IT-Technik hat Kapazitäten für Sie geschaffen – und nun? Wie können Sie Ihre „freie Zeit“ gewinnbringend für Ihr Unternehmen einsetzen? Fragen Sie uns! Wir kennen nicht nur die Technik, wir wissen auch, mit welchen strategischen Prozessen Sie Ihre Personalarbeit noch besser machen können. Ein Großteil unserer SAP HR Berater, mit denen Sie zusammenarbeiten werden, sind selbst Führungskräfte und erstklassig in der Personalführung ausgebildet. Als ausgezeichneter Top-Arbeitgeber Deutschlands kennen wir uns auch mit den strategischen Personalthemen aus. Wir helfen Ihnen, Themen wie systematisierte Talententwicklung, Karriereplanung, Nachfolgeplanung, Zielvereinbarungen, Gehaltssysteme, Mitarbeiterbefragungen in Ihrem IT-System abzubilden.Zwei Dinge, so haben wir gelernt, sind auf dem Weg zum Top-Arbeitgeber für jede Personalabteilung unverzichtbar: 1. Sie muss das aufwendige administrative Tagesgeschäft minimieren und systematisieren. 2. Sie muss visionäre, strategische Personalthemen angehen und umsetzen.

7. Keine Abhängigkeiten, das Knowhow bleibt bei Ihnen

Die große Herausforderung am Ende eines jeden Projekts ist es, das Projekt ohne Abhängigkeiten zum Dienstleister zu übergeben. Wir wollen, dass Ihr Projekt läuft – auch ohne uns. Wir schulen Ihr Team und übergeben alle Themen sauber dokumentiert – versprochen. Ein Projekt ist für uns erst dann zu Ende, wenn auch die Übergabe ein Erfolg war. 
Alexander Graf

Sie haben Fragen? Nutzen Sie unsere unverbindliche Telefonberatung

Haben Sie eine Frage zur ESS-/MSS-Einführung oder einem anderen SAP HR-Thema? In einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen. Gemeinsam diskutieren wir auf Wunsch Ihre Problemstellung und klären offene Fragen.Telefonberatung

Ähnliche Angebote

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support